21. Februar 2010

Gestern Abend saß ich so in meinem Sessel und sah die Sonne hinter den Häusern langsam verschwinden. Dann schloß ich die Augen, für einen kurzen Moment nur, dachte an den Morgen, der noch gar nicht all zu lange her war....wie es schien......., und wenn ich ab und an die Augen wieder öffnete, war es jedesmal ein bischen dunkler.
Aus welchem Blickwinkel wir unser Leben auch immer sehen mögen, ein einziger Atemzug des Universums sind für uns Milliarden von Jahren.
Also,.....wie groß und mächtig sind wir wirklich???


Kommentare:

Doris hat gesagt…

Schon die Natur selbst läßt uns manchmal spüren, wie klein und machtlos wir doch in Wirklichkeit sind. LG Doris

frieda hat gesagt…

Schöne Schneebilder hast du hier!
Ja, manchmal kann ein Atemzug lang sein, manchmal kommt einem auch alles so "schnell" vor.
Habe letztens die Sonne abgelichtet - und kaum zwei Sekunden später war der rote Ball untergegangen. Hätte ich nciht in diesem Moment (vorher) da noch hingeguckt, hätte ich das Naturschauspiel nicht mehr erwischt...

Beltane hat gesagt…

Nun bin auch ich im Bucheinhain angekommen!
Ein wirklich schönes Layout!

Liebe Grüsse & einen guten Start in die Woche wünscht Beltane

waldviertelleben hat gesagt…

hallo rosi:
dein blog ist wunderschön geworden. du hast dir wirklich viel arbeit damit gemacht.
einen schönen restsonntag
lg
ingrid

Elfe hat gesagt…

Liebe Rosi-GryeOwl

Es sieht nicht so aus, doch manchmal denke ich wir sind möglicherweise viel mächtiger als wir uns vorstellen können, wenn wir alle unsere geistigen Kapazitäten kennen und zu nutzen wüssten.
Die Schneebilder sind wunderschön, speziell wenn die dazugehörende Kälte nicht gefühlt wird -;)

Liebe Grüsse in den Sonntag
Elfe

speedy hat gesagt…

Einen schönen neuen blog hast Du!
Und diese Schneemassen! Hier wirds Frühling, langsam, wennauch es letzte Nacht noch mal geschneit hat.
Bei Euch sieht das aus, als wenn es sich noch länger hält. Ich wünsch Dir eine tolle neue Woche! Gabi

Herz-und-Leben hat gesagt…

Dabei muß ich an die großzügig 100 Jahre denken, die ein Mensch leben kann ... liegen sie vor uns sind sie eine Ewigkeit, doch hat man schon einige Jahrzehnte hinter sich, erscheint einem die Zeit gar nicht mehr so lang ...
Tolle Schneebilder. Ist es bei Dir jetzt auch noch so verschneit? Hier taut es, aber wegen der Eismassen, die sich unter dem Schnee gebildet hatten, dauert der Tauvorgang doch länger.

Die Vögel lassen aber erkennen, daß es doch wohl milder werden muß. Raben sammeln schon Zweige für ihre Nester ...

Lieber Gruß und eine ruhige Sonntagnacht
Sara

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Doris!
Ja, genau "das" sollten wir endlich anerkennen. Es kommt halt auf die Sichtweise an.
Liebe Grüße
Grey Owl







Liebe Frieda!
Bei uns sieht es immer noch sehr "schneereich" aus.Ist ja auch ein Wintersportgebiet hier.....am Rennsteig...

Unsere Zeit, die wir mit Uhren zu messen versuchen, nehmen wir doch eigentlich ganz unterschiedlich war.
Bei Fotogrphieren mußt Du wirklich den "Moment" erhaschen, um wirklich ein gutes Bild zu machen.
Das Licht ist da wirklich das aller wichtigste.
Wie oft am Tag gibt es "zu staunen" ....über die Bilder, die uns umgeben, wenn.....frau sie wahrnimmt.....
Sei ganz lieb gegrüßt
Grey Owl







Hallo Beltane!
Ich freue mich das Du "den Weg" hierher gefunden hast und das es Dir hier gefällt.
Dir auch einen guten Start in die neue Woche
Grey Owl







Liebe Ingrid!
Danke Dir ganz herzlich.
Wir haben uns echt Mühe gegeben, und fast täglich fällt mir noch was Neues ein, was ich noch verändern könnte.
Sei ganz lieb gegrüßt
Rosi

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Elfe!
Ich würde sagen, "DAS" behalten wir lieber für uns. Aber "Die", die den Menschen und der Erde, dem ganzen Universum nur damit schaden, denn alles ist ja Eins, "Die", denke ich, wissen das schon längst und "nutzen" es auch......sonst ginge es vielen Menschen bedeutend besser auf dieser Welt.

Ich finde "Die", die Gutes tun wollen, den Menschen helfen wollen, sollten sich auch zusammen schließen (geistig!)....um dagegen zu wirken.....

Im Moment sind es um die Null Grad und es schneit leicht.....grau in grau.....nix Sonne....
Ganz liebe Grüße
Rosi







Liebe Gabi!
Bei uns wird es noch eine Weile dauern bis der Schnee weg ist. Gestern hat es schon wieder geschneit und heute auch...ganz leicht...
Ich wünsche Dir auch einen guten Start in die neue Woche.
Grey Owl







Liebe Sara!
Ja, es ist echt komisch.....als junger Mensch weiß man das nicht zu schätzen, möchte so schnell wie möglich "älter" werden, und wie Du schon ssagst, hat man einige Jahrzehnte hinter sich, dann sollte man wirklich jede einzelne Sekunde "gut" leben!

Ja, hier liegt noch viel Schnee. Das obere Foto ist von letzter Woche Freitag und das zweite Foto von diesem Tage.

Zweige können sie Vögel hier noch nicht sammeln, aber ihr Gezwischer wird wohl jedentag ein wenig mutiger...lach....
Sei ganz lieb gegrüßt
Grey Owl