28. Februar 2010

Mit seltsamer Stimmung .......

.......begann der Tag schon ein wenig hektisch. Die unterschiedliche Zeitauffassung zweier eigenstädniger Universen will in ein Zusammenleben einkompromist werden.
Der Mond lies mich zwar schlafen, aber ein wenig verkrampft. Nur zu selten habe ich das absolute Gefühl der Enspanntheit beim Aufwachen gespührt. Es ist unvergesslich schön, aber leider nur selten zu erreichen. Kennt Ihr das?
Nach einigen klärenden Diskussionen über zukünftige Schritte, und Grünhkohl.....auf dem Feuer gekocht, was ich schon lange nicht tat, entschieden wir uns spazieren zu gehen. Aber anstatt gut gelaunt durch den Wald zu laufen, setzten wir beinahe noch mit dem Auto auf, weil die abgelegene Straße noch völlig vereist und tiefe Spuren eingefahren waren.
Mit Herzklopfen gewendet, wo es kaum eine Möglichkeit gab....und so schnell wäre da auch keiner vorbeigekommen, wenn wir stecken geblieben wären.
In eine andere Richtung orientiert, rauf auf den Berg. Auch da waren die Wege noch voller Schnee und Eis und ein kräftiger Wind blies. Also,....nach 300 Meter gehen, sind wir wieder umgekehrt und schlußendlich nach Hause gefahren.

Kommentare:

Eva hat gesagt…

Ja, so ähnlich gings uns gestern auch, wir wollten einen Berg in unrer Nähe besteigen, aber der Zufahrtsweg war dann unbefahrbar, und für den Schnee und Gatsch waren wir nicht ausgerüstet, also eine Autofahrt über Land ...

war auch schön!

und spazieren waren wir auch schon davor.

Alruna hat gesagt…

musste grade über deinen satz mit der unterschiedlichen zeitauffassung zweier eigenständiger universen lachen. das dürfte es ganz gut treffen, hihi.
einen schönen abend wünscht dir
alruna

Treibgut hat gesagt…

Och, ihr habt das Auto spazieren gefahren?

Hexe hat gesagt…

Stürmisch ist es bei uns auch ziemlich aber nicht mehr glatt.

Elfe hat gesagt…

Guten Abend Rosi-GryeOwl

Auf dem Berg ist es noch recht winterlich bei euch, da habt ihr doch wenigstens eure Lungen mit frischer Luft verwöhnt -;)
Ich war heute gar nicht draussen, der Sturmwind hat so stark geblasen, dass es mir vergangen ist. Dafür bin ich jetzt schön ausgeruht.

Ja dieses totale entspannte Ausgeruhtsein am morgen Früh ist etwas wunderbares, leider erlebe ich es auch nicht mehr allzuoft, mein Schlaf ist zu zerstückelt.

Noch einen schönen Sonntagabend und morgen einen guten Start in die erste Märzwoche, hoffentlich mit weiterem Tauwetter -:)
Liebe Grüsse
Elfe

Doris hat gesagt…

Glückwunsch. Das Wort "einkompromist" finde ich spitze, das kannte ich noch nicht. Muß ich mir unbedingt notieren. LG Doris

Katinka hat gesagt…

Der Schnee ist bei uns fast komplett verschwunden, dafür ist es sehr stürmisch.

Ich schlafe momentan auch sehr unruhig, wache oft auf....

Hab einen schönen Wochenstart
liebe Grüße
Katinka

Sica hat gesagt…

Spazierengehen ist momentan bei mir auch kaum möglich, weil alles total glatt ist und ich keine Spikes kriegen kann, alle ausverkauft...und neulich bin ich auf die Nase gefallen, zum Glück nichts gebrochen...

Wünsch dir einen schönen Tag

Herz-und-Leben hat gesagt…

Hallo liebe Grey-Owl,
auch hier sind die Wälder noch nahezu unbegehbar. Autofahren kann immer noch gefährlich sein. Weil man mit plötzlich auftauchenden Eis nicht rechnet. Sogar hier bei uns auf dem Dorf auf den Straßen gibt es noch nächtliche Bodenglätte. Da ist es leicht mal aus der Kurve zu schleudern, wenn man nicht vorher schon damit rechnet.
Aber sonst ist es hier - bis auf den heutigen Regen - schon ganz angenehm und das Wichtigste, fast aller Schnee ist nun endgültig weg.

Lieber Gruß
Sara

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Eva!
Es war gut, dass wir schnell nach hause mußten(?), weil es getern noch ganz schön stürmte.
Nur die Eispur auf der Straße.....ich hatte Angst um´s Auto..... und das wir den Hang runter rutschen...noch eine Reparatur wäre nicht möglich..
Liebe Grüße
Grey Owl







Liebe Alruna!
Ja, so ist das halt,......mit den Männern und der Zeit.....lach...
Sei ganz lieb gegrüßt
Rosi







Hallo Treibgut!
Da Jörg nicht erst durch´s Dorf laufen möchte, fahren wir mit dem Auto in den Wald.....ich weiß, das hört sich komisch an.....
Das wird hier so gemacht....lach....
Sei lieb gegrüßt
Grey Owl







Liebe Margo!
Auf der Straße war noch gut 20-30 em Eis und eine Spur für die Räder, die aber nicht mit unseren zusammengepaßt hat.
Es hätte uns die Räder abreißen können....und dann da auch noch umlenken.....am Abhang, auf dem Eis.....da kann man sagen: Mir ist der A....auf Grundeis gegangen.....ich hatte echt Schiß...
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Elfe!
Ja, das stimmt. Ein guter Trost. Den Wind gegrüßt, frische Luft gehabt und ein paar Fotos gemacht.
Aber das mit dem Eis und der Fahrspur war ganz und gar nicht lustig. Ich hab´uns schon den Abhang runter rutschen sehen.....

Ich versuche es hin und wieder mal, bei guten "äußerlichen Bedingungen",...mit dem total entspannten Schlaf. Es ist eine Art Geborgenheitsgefühl mit dem man einschläft und aufwacht.

Der Start in die Woche war heute nicht so gut,....hab mir Viren eingefangen....
Ganz liebe grüße
Rosi







Hallo Doris!
....hab´ich grad erfunden....lach....echt,...ich hatte es vorher auch noch nirgendwo gelesen.
Sei lieb gegrüßt
Grey Owl







Liebe Katinka!
Der Tag könnte ssssooo schön beginnen, wenn man total entspannt aufwacht und gut geschlafen hat.
Woran liegt es nur????

Schnee gibt es hier trotzdem noch genug...und heute hat es schon wieder mal kurz geschneit.
Sei ganz lieb gegrüßt
Grey Owl







Liebe Sica!
Die abgelegenen Straßen, die im Winter nicht geräumt wurden sind noch voller Schnee und Eis.
Das Schlimmste war die Fahrspurim Eis, die uns die Räder hätte kaput machen können.
Ich kann Dir sagen....hab´das Auto schon den Hang runter rutschen sehen....mit uns drinnen...
Herje, was einen so passieren kann.
Sei ganz lieb gegrüßt
Grey Owl







Liebe Sara!
Die abgegeldenen Straßen wurde im Winter nicht geräumt. Es war eine dicke Eisschicht drauf und die Fahrrinnen für die Räder, die nicht mit unserer Spurbreite zusammen paßte. Es hätte sonstwas passieren können........Ich hatte da echt schiß....
Sei ganz lieb gegrüßt
Grey Owl

ina hat gesagt…

bin mir nicht mehr sicher, ob du nicht mal erwähnt hast, dass du das heilströmen ausprobierst. bei mir wirkt es vor dem einschlafen super gut und die entspannung morgens ist da. probier es einfach mal aus.
liebe grüße!

Herz-und-Leben hat gesagt…

Zum Glück ist nichts Schlimmes passiert, liebe Grey-Owl.
Bei uns, wo ich wohne, wird in solchen Bereichen auch nicht geräumt - dort liegt auch noch länger Eis und Schnee.

Was ich noch sagen wollte ... Ich kenne das auch und es ist schwierig, wenn man als Paar unterschiedliche Zeiten hat, wie ich den Satz verstehe. Viel schöner ist es z.B., des morgens gemeinsam in der Frühe aufzustehen und abends zu einer festgesetzten Zeit gemeinsam zu Bett gehen. Der Lebensrhythmus kommt sehr durcheinander, wenn der eine Hüh und der andere Hott lebt. Ich meine, ohne Not. Wenn es sich natürlich um einen Schichtarbeiter handelt, ist das noch etwas anderes.
Aber in manche Menschen bekommt man scheinbar einfach keinen Rhythmus hinein. ;-)
Bin überzeugt, daß ein guter Tag-Nacht-Rhythmus einfach gesünder ist. Aber gerade Männer haben es damit manchmal scheinbar nicht so und schlafen lieber länger, ohne daß es erforderlich wäre ...

Herzliche Grüße zur Nacht
Sara

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Ina!
Ja,...ich ströme. Meißt schon während des fernsehens, wenn ich im Sessel sitze.
Ein gutes Ergebnis habe ich auch mit progresiver Muskelentspannung kurz vor dem Schlafen erziehlt.
Aber wenn man mit dem Gefühl des absoluten Geborgenseins einschläft....das scheint wohl das Beste. Nur ist das selten zu erreichen. Entweder man hat einen netten Mann und schläft in dessen Armen ein oder ...man denkt sich das Ganze....lach.....Funktioniert aber auch nur selten......
Sei ganz lieb gegrüßt
Grey Owl







Liebe Sara!
Wir haben uns mittlerweile drauf geeiniget, dass jeder seinen Rhythmus lebt, aber....da man ja gemeinsam wohnt und auch kochen muss,...ich will ja auch nicht immer alles alleine machen und wenn er aufsteht ist dann das Essen fertig....und dann ist es vielleicht nicht mal das Richtige,....kommen da immer wieder Probleme auf. Zumal Jörg auch in manchen Dingen eine recht konservative Einstellung hat. Aber trotzdem schläft er oft, wenn nix anliegt bis nachmittag. Das kann ich wieder nicht.
Getrennt schlafen wir eh schon wegen dem Schnarchen, was auch die ewigen Streitereien wegen des Fernsehprogramms beendet hat. Er schaut gerne Kriegsfilme, Dokumentationen, oft genug über die Nazis.....ich kann und will den Scheiß nicht sehen...
Auch sind die Interessen halt sehr unterschiedlich. Meine Trommelmusik nervt ihn, und seine Musik nervt mich.
Will ich räuchern....verträgt er´s nicht......schwierig.....

Den normalen Tagesrhythmus passe ich mich ganz gut an, nur schlafe ich aus (bis acht oder neun) wenn´s geht, Frühstücke ordentlich, mache meine Übungen , ggf noch eine Stunde am Lapi und fange dann mit dem Kochen an. Wenn er aufsteht,....wird sofort gekocht, weil er kein Frühstück macht und dann gleich hunger hat.

Na ja,...und so weiter....die Menschen sind halt so unterschiedlich.....und das will irgendiwe aufeinander eingestellt werden.
Sei ganz lieb gegrüßt
Grey Owl