13. März 2010

De´ja`vu, Stöckchen und Cash

Vor ein paar Tage sah ich sie, fühlte sie, roch sogar schon das Papier,.....und genau so war´s heute, als ich sie auspackte. Juhu!!! Sie sind da!!! Die Göttinnen-Karten. Den Duft des Weihrauchs dürfen sie auch bald noch genießen, damit sie von allen negativen Energien gereinigt werden. Ich freu´mich so!!!
Eine Gaumenfreude gönnte ich mir heute früh auch wieder. Nach zwei Wochen genoß ich mein erstes Frühstück mit in Kräuteröl gebratenem Brot mit Käse, Semmel mit Eiweiß, Zwiebeln, Knoblauch gebraten und Tomate. Nur die Oliven haben gefehlt.......

Wintergemüse-Stöckchen
Danke liebe Beltan Sie hat mir dieses "Stöckchen" zugedacht. Na dann....o.k. ...und schon wieder "Regeln":
1. Verlinke die Person, von der du das Stöckchen hast

2. Erkläre die Regeln
3. Nenne dein liebstes Wintergemüse und erzähle – wenn du magst – warum

4. Was kochst du damit besonders gerne?

5. Stelle das Rezept ein

6. Ein Foto davon wäre schön
7. Gib das Stöckchen an so viele Personen weiter wie du magst und verlinke sie
8. Informiere die Personen per Kommentar auf ihrem Blog über das Stöckchen


Ich mach´s mir mal ganz einfach.
Zu Wintergemüse zählt eigentlich ja auch alle Getreidesorten aus denen Brot und Brötchen gebacken werden. Also zählt mein Frühstück auch schon mal dazu....lach.....

Möhren esse ich gerne und auch Blumenkohl. Aber am liebsten mag ich, seitdem ich´s vor ein paar Jahren entdeckte, denn früher gab´s das bei uns nicht, gebratenes Fenschelgemüse, welches überaus gesund ist und sich zu Mittag und Abend auch gut als (Fleisch-) Beilage ißt.

Gemacht ist es auch ganz schnell. Fenchel schneiden, braten und mit Salz und Pfeffer würzen.
Was man noch dazu mag, bleibt jedem selbst überlassen.
...und da schon die meißten dieses Stöckchen hatten, lasse ich´s hier mal so stehen.

Den Film "Cash" habe ich mir nun auch mal angesehen. Nicht so ganz Mein´s, und es ist wirklich so, dass der Film von der guten schauspielerischen Leistung von Sean Bean lebt, der dort eine Doppelrolle spielt, einen üblen Kerl,der Geld eintreibt und seinen Zwillingsbruder, der im Knast sitzt.

und hier eine Kostprobe zum Film auf Youtube

.....und Jörg hat gerade ein altes Familienrezept auf dem Herd, was kocht und hackt schon mal Holz für den Ofen......

Kommentare:

Ashmodai hat gesagt…

Viel Spaß mit den Karten.
Von der Kiste her sehen sie schonmal schön aus =)

MOONDAUGHTER hat gesagt…

ui, grey owl. da wünsche ich dir viel spaß mit den karten...schön, dass sie jetzt endlich angekommen sind.

schönes wochenende für dich
die mondtochter

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Danke liebe Ashmodai,...werd´ich haben!
Sei lieb gegrüßt
Grey Owl







Liebe Mondtochter!
Ja,..ich freu mich so!!!!!
Sie sind wirklich wunderschön.
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Alruna hat gesagt…

Jetzt sind sie da! Viel Spaß mit den Karten - ich liebe sie!
Herzlichen Gruß
Alruna

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Ja,..ich auch!!!
Danke liebe Alruna!!
und liebe grüße
Rosi

Carol hat gesagt…

Liebe Grey Owl,
dein Frühstück sieht wieder oberlecker aus. Das Rezept mit dem gebratenen Fenchel werde ich mal ausprobieren. Bisher kaufte ich Fenchel immer nur für die Meerschweinchen.

Sei ganz herzlich gegrüßt ...

Carol

365 Tage hat gesagt…

deine Essensfotos werden immer schöner. Ich finde auch, wir können alles essen aber ohne gierig zu sein. Fleisch reicht doch ein, zweimal die Woche. Deine vegetarischen Frühstücke sind inspirierend.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Carol!
Ja, der Fenschel, schnell, einfach und gut!
Viel Spaß beim ausprobieren!
Ganz liebe grüße
Grey Owl







Liebe Ilse!
Oh,...danke!
Früh´s (..da schläft Jörg noch) und abend´s geht das schon mit dem vegetarischen Essen, aber mittag´s wird für alle ein Essen gekocht. Da wird es schwierig.....weil´s ohne Fleisch bei den Männern nicht geht...und zweimal kochen....ist mir zu viel Arbeit. Also esse ich schon mit, nur eben wenig bis gar kein Fleisch.
Ganz liebe Grüße
Rosi