23. März 2010

Mittagszeit - Drachenzeit


Möchte Frau/Mann einen Drachen rufen, um Rat oder Hilfe bitten, tut Frau/Mann das am besten zur Mittagszeit.
Sie sind die Wesen des 5. Elements, des Äther. Sie sind aber mit jedem Element verbunden, zeigen sich auch oft als Feuer- oder Seeschlange. Drachen sind sehr alte Wesen, die über große Weisheit verfügen und einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn, was sie zu begehrten Lehrern macht.
Die Energielinien der Erde wurden von den alten Weisen auch "Drachenlinien" genannt. Entlang dieser Linien wurde Hinkelsteine errichtet und Steinkreise aufgebaut. Also, willst Du den Drachen rufen, begib Dich zur Mittagszeit an einen ruhigen, höher gelegenen Ort, am besten im Freien. Lege 12 Steine zu einem Kreis. In der Mitte des Kreises ziehe mit dem magischen Schwert oder Dolch das Symbol des Drachenauges. Dann streue etwas Eisen- oder Goldstaub darauf.
Innerhalb des Kreises nimmst Du nun eine Räucherung mit Drachenblut vor.
Dann stelle Dich in den Mittelpunkt des Drachenauges,
halte Dein Schwert mit der Spitze nach unten hoch über Deinem Kopf. In dieser Haltung wird dreimal deutlich die Beschwörung des Drachen ausgesprochen:
"Cum saxum saxorum, in duersum montum oparum da - in aetibulum, in quinatum: Draconis!"
Dann stoße das Schwert mit einer schnellen Bewegung in die Erde hinein. Anschließend setzte Dich in meditativer Haltung in die Mitte des Drachenauges und warte auf das Erscheinen des Drachen. Gelingt es nicht wiederhole das Ganze.
Hast Du Dein Anliegen mit dem Drachen/der Drachenmutter besprochen, bedanke Dich, zieh das Schwert wieder aus der Erde und öffnet den Schutzkreis.

Kommentare:

schlagloch hat gesagt…

Hallo GreyOwl!

Deine Ausführungen werden immer konkreter. Mittagszeit ist gut, da habe ich Mittagspause. Es wird noch einige Zeit vergehen, bis ich einen Drachen um etwas bitte.

Gruss schlagloch.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Schlagloch!
Weißt Du, in vielen Bücher steht immer....da must Du "das" und "Jenes" tun, aber "wie" ist oft gar nicht beschrieben. Da dachte ich, ich werd´ da mal ein bischen genauer!...Lach....Nein im ernst, so macht man das halt, und wenn er/sie will, der Drache oder die Drachenmutter, dann kommen sie auch.
Das gute ist,...Du kannst sie nicht anlügen, tust Du´s , hast Du schon verloren. Also, nix für notorische Lügner und Betrüger,....Du weißt, was ich damit sagen möchte,....nur ehrliche Menschen können sie rufen.
...und "Ja", bevor Du fragst,...ich hab´das schon gemacht und....hatte Erfolg.
Sei ganz lieb gegrüßt
Grey Owl

Hexe hat gesagt…

Genau das wollte ich auch fragen, hast du es schon gemacht? Sehr interessant

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Margo!
Also,...ich habe es im Wohnzimmer ausprobiert, mich eingeschlossen, und um den Dolch in die "Erde" zu rammen habe ich ein großes Stück Styropor genommen, wo ich das Zeichen drauf malte. Ich nahm 12 Aventurine, alle etwa 1 cm und legte einen Kreis.
Es hat nicht beim ersten Mal geklappt, aber beim zweiten Mal schon.
Dazu muss ich sagen, dass ich gestört wurde, wärend ich da so im meinem Kreis gerade zu Gange war, klopfte damals mein Vater an die Tür. DAS war gar nicht so gut.
Seitdem habe ich auch ein gutes Verhältnis zu Drachen und nicht lange danach war da dann auch noch meine Drachenmutter.....
Liebe Grüße
Grey Owl

Alruna hat gesagt…

Drachen! Na das ist ja wieder ein Beitrag wie extra für mich geschrieben :-D
Herzlichen Dank dafür und einen herzlichen Gruß von
Alruna

MOONDAUGHTER hat gesagt…

hallo grey owl,

ein interessantes ritual hast du da beschrieben. noch ist es mir nicht in den sinn gekommen einen drachen-oder drachenmutter zu rufen. aber vielleicht sollte ich es mal ausprobieren?!

liebe grüße an dich

frieda hat gesagt…

Das ist sehr interessant...
Hat dir so ein Wesen dann irgendwie Auskunft gegeben über irgendwelche (Lebens-)Fragen?

Was ist ein magisches Schwert? Wo sollte man "Drachenblut" herkriegen?? Was ist das?

Katinka hat gesagt…

Hallo Grey Owl,
sehr interessant, was Du da beschreibst!

Liebe Grüße
Katinka

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Alruna!
Ja,....ich und mein halbes Drachenherz (...die andere Hälfte kommt von der Schlangenmutter/Schamaninnenmutter, und da gab es in meinem alten Blog auch mal eine (persönliche) magische Geschichte dazu)......es ist gut, dass ich meine Drachenmutter gefunden habe.
Ganz liebe Grüße
Grey Owl







Liebe Mondtochter!
Du solltest es wirklich mal ausprobieren.......
Sie sind weise , und tehen Dir, wenn alles klappt dann auch immer zur Seite....wenn sie wollen....und vielleicht entwickelst Du ja auch eine ganz besondere Beziehung zu einem bestimmten Drachen oder einer bestimmen Drachin.
Wer weiß...?!
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Frieda!
Also.....in meinem alten Blog schrieb ich mal eine "magische" Geschichte, die eigentlich in meiner Anderswelt, meiner magischen Welt, also auf einer anderen Bewußtseinsebene wirklich passiert ist (...daraus mache ich dann immer kleine Geschichten und schreib´sie hier..). Da geht es um zwei meiner Krafttiere, zu denen auch die Drachin gehört.

Ja, ich habe sie gerufen, und auch, wenn es damals durch eine Stöhrung von außen nicht beim ersten Mal geklappt hat, hat sie mich doch erhört...und es ging, wie Du Dir vielleicht denken kannst, damals um die Krankheiten die ich hatte, und.....um ihre Heilung.
....und ich bin sssooo wahnsinnig froh, dass ich´s getan habe, denn seitdem begleitet sie mich zusammen mit meiner Schamaninnenmutter, der Schlange.

Ein Schwert oder einen Dolch hat jede "Hexe". Er gehört zu den magischen Werkzeugen, mit denen man allerhand tun kann, wie Kreise ziehen, Licht schleudern, sich verteidigen, .....
Zu den magischen Werkzeugen gehören noch der Kelch, das Pentakel, der Zauberstab und ein Räuchergefäß.

Drachenblut ist ein pulverisiertes rotes Harz, das hier im Internet sicher erhältlich ist. Ich hatte es im Amrita Katalog bestellt. Aber es ist etwas teurer, duftet aber sehr gut und Du brauchst nur wenig davon.
Wer eh gerne räuchert, bei dem lohnt sich die Investition.

Solltest Du noch Fragen haben,,,dann frag´nur.
Ganz liebe Grüße
Grey Owl/Rosi







Liebe Katinka!
Ja, und für die meißen Menschen sicher recht ungewöhnlich.
Aber,...es ist gut solche starken Begleiter/-innen zu haben...kannst Du mir glauben....
Ganz liebe Grüße
Grey Owl