10. Mai 2010

Du bist der Magier Deines Lebens

Was Du denkst, wird geschehen.
Dann überlege Dir also sehr gut,
was Du wünschst und wem Du es wünschst.

Es kommt zu Dir zurück, in jedem Fall.

Also, was wünschst Du Dir für Dich?


Was Du denkst wird geschehen.

Deine Gefühle und Emotionen
beeinflussen Dein Immunsystem,

Deinen Körper (auf Dauer),

und sind in der Lage auf Deine Gesundheit zu wirken.
Was willst Du sein? Gesund?

Dann sei glücklich.


Auch wenn wir es noch so sehr versuchen,
uns noch so viel Mühe geben,

es noch so sehr wollen,

wird es uns leider nicht immer gelingen,

denn, würden wir es immer schaffen,

wüßten wir ja gar nicht, was es heißt glücklich zu sein.

Deshalb ist unser Lichtkörper
,
dessen natürlicher Zustand das Glücklichsein ist,

auf dieser Erde mit einem Körper verbunden,
um Erfahrungen zu sammeln,

auch "Die" des Ünglücklichseins,

in der Dualität,
um zu lernen,
beides auszugleichen.

"Übernimm die Verantwortung über Dein Denken und Handeln, Dich und Dein Leben!"

Kommentare:

Sica hat gesagt…

Was du denkst, das bist du, ganz klar...Trotzdem kann man sich nicht alles mögliche vorgaukeln...Denn wenn ich z.B. Schmerzen habe, kann ich mir beim besten Willen nicht einreden, dass mir nichts weh tut.
Aber positiver denken, das kann man lernen...Bloss ist das auch schwer. Les mal die Zeitungen oder höre Nachrichten, schon ist das alte negative Denken wieder da...
LG

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Sica!
Wenn Du weißt, was Dir Bauchschmerzen bereitet,...dann schau´s Dir nicht an.
Es reicht die Zeit, die wir bewußt in diesem "Spektakel" verbringen müssen. Verlängern wir sie nicht noch!
Mit Schmerzen und Krankheiten kenn´ich mich auch ganz gut aus.
Da ist wirklich positives Denken und die Ausrichtung auf ein Ziel angesagt. Wille!
Aber trotzdem müssen wir alle irgendwann sterben. Auch "das" ist sicher eine weitere Lernaufgabe....damit umzugehen.

Schwieriges Thema,...ich weiß.....
Ich denk´ständig über solche Saschen nach,...auch gerade im Hinblick auf die ganzen Medienberichte,.....die ich nur am Rande mitbekomme, weil Jörg schon ab und an fern sieht.
Gestern....sah ich mir Miriam Makeba an.....im Fernsehen.....
Sei ganz lieb gegrüßt, und Danke für Deinen Kommentar.
Grey Owl

Neckarstrand hat gesagt…

Liebe Rosi,
so habe ich das alles noch nie gesehen. Man muß sich erst ein wenig mehr in diese Materie vertiefen, um es zu vertehen. Aber Einleuchtend ist es schon.
Liebe Grüße
Irmi

schlagloch hat gesagt…

Hallo GreyOwl!

Ich habe einmal nach Coue jeden Tag mehrmals den Spruch gesagt: "Es geht mir jeden Tag besser." Irgendwann habe ich ihn "vergessen". Beim Lesen von deinem Beitrag ist er mir wieder eingefallen.

Gruss schlagloch.

rabenflug hat gesagt…

ich grüsse die seele

Elfe hat gesagt…

Guten Tag liebe Rosi

Ja Gedanken sind Kräfte darüber habe ich in meinem gestrigen Beitrag auch ein wenig geschrieben.

Klar Schmerzen sind Schmerzen, doch ich habe da auch schon die Erfahrung gemacht, dass, statt eine Schmerztablette zu nehmen, ich mich z.B. an den PC gesetzt habe, ganz vertieft war und da waren die Schmerzen dann weg ohne Tabletten. Bei grossen Schmerzen ist das schwieriger, doch es hilft auch da ein wenig in den Schmerz hineinzuatmen und sich zu entspannen.

Was von den Menschen erschaffen wurde war ja zuerst als Gedanken da, und erst dann wurde es nach und nach umgesetzt. Und wenn wir mal beobachten, was wir den ganzen Tag so unbewusst dahindenken, werden wir sehr erstaunt sein und wundern uns dann nicht mehr, wenn es so bedenklich aussieht auf unserer Welt.
*Winke* und sei herzlich gegrüsst in Deinen Tag
Elfe

Anonym hat gesagt…

hallo liebe grey owl:-))
dazu fällt mir ein: was du säest das erntest du und--überlege dir genau was du wünscht..es könnte in erfüllung gehen:-)) gglg sendet dir sonnengewand^^v^^

Doris hat gesagt…

Wow, das Blümchen sieht ja aus, wie aus Porzellan. Die Natur hat eben doch die tollsten Formen und Farben. Ja die Magie des eigenen Lebens.Manche Sachen kann man sicher selber beeinflussen, andere geschehen uns einfach. Und das ist nicht immer zu verstehen. LG Doris

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Irmi!
Wir können und ja dann drüber unterhalten.....was meinst Du?!
Ich glaube, es gibt viel zu reden....lach....
Sei lieb gegrüßt
Rosi







Hallo Schlagloch!
Wenn Du es dann einfach so vergessen hast, war es Dir auch nicht (mehr) so wichtig. Aber, Du kannst Dich jederzeit entscheiden, das es ab morgen wieder an Priorität gewinnt.
Sei lieb gegrüßt
Grey Owl







Ich grüße Dich auch, liebe Andrea, und hoffe, dass es Dir gut geht.....
Rosi

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Elfe!
So mache ich es jetzt auch mit den Rückenschmerzen,...na ja, ab und an mal ein paar Schulterübungen helfen da auch mit.

Genau, das meine ich....positiv Denken,...ist nicht nur eine Floskel,...und sind iwr traurig, leiden, mehren wir nur das Leid auf dieser Welt.
Also...glücklich sein!! Zumindest es versuchen, und ein guter Anfang wäre sicher, sich und seine Gedanken mal ganz bewußt zu beobachten, was mir eigentlich schon lange zur Gewohnheit geworden ist....und Dir sicher auch, liebe Elfe!
Ich merke dann auch ganz schnell, wenn ich wieder in alte Muster falle,, traurig werden, oder wütend. Denn am Ende weiß ich, dass ich mir nur selber damit den Tag vermiese.

Auch Dir sonnige und warme Grüße und alles Liebe ...Rosi







Ja, liebes Sonnengewand, so ist das auch gemeint. Jeder sagte es etwas anders,...macht ja nichts. Die Aussage ist die Gleiche.
Viele haben sich schon sehr unbedacht wer weiß was gewünscht,...und dann....
Liebe Grüße
Grey Owl







Liebe Doris!
Meine Mutter pflanz sie immer,...sieht schön aus.....

Mit Magie kann man jedenfalls sein Leben verbessern, und,....das geht sssooo einfach...lach....

Sei lieb gegrüßt
Grey Owl

Anonym hat gesagt…

Das hatte ich Donnerstag auch gedacht und gefühlt, es gab eine Möglichkeit in meinem Leben (Job), habe sie ergriffen. Bewerbung geschrieben, Ritual gemacht, die Karten gemischt, den Magier gezogen. Die Bewerbung persönlich abgegeben, alles fühlte sich richtig und gut an. Ich dachte ich hätte es geschafft. Heute kam die Absage. Es ist echt zum heulen. Als Mutter scheint man dem Arbeitsmarkt nichts wert zu sein. Und es hätte alles gepasst - aber noch nicht mal zum Gespräch eingeladen zu werden, echt blöde. *schnöff*
Nun weiter die Cents umdrehen, so lange man noch welche zum Umdrehen hat...

lg von einer grad etwas traurigen
Beltane.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Beltane!
Die Zeit in der wir hineingeboren wurden ist so. Es sind wohl unsere Lernerfahrungen, die wir machen.
Lernerfahrungen habe ich mit Krankheiten machen dürfen (MS und Bustkreb). Sicher auch nicht ohne.

Mit dem Pfennig umdrehen,...kenn´ich nur zu gut. Ich bin nun das zweite mal am Limit angelange,...im Dispo (2500,-). Das erste mal hab´ich´s in einen Kredit umgewandelt, den ich auch noch nebenher abzahle,..und....und...und....Jörg bekommt 230,-- Hartz,...weil meine Rente angerechnet wird.

Schlimm finde ich, dass gerade Mütter, die doch die zukünftige Generation erziehen nicht unterstützt werden. Die Gesellschaft ist kinderfeindlich.....alles läuft irgendwie aus dem Ruder.....
Besser wird es sicher nicht,...sei denn,......jeder Einzelne sorgt dafür, auch, indem er bei Anderen nicht die Unterschiede, sondern die Gemeinsamkeiten sieht.
Wer kennt heute noch Solidarität?
Haben wir früher mal gelern,....und die Pioniere wurden losgeschickt alten Leuten zu helfen, und nicht, sie zusammen zu prügeln......
Nicht alles war schlecht damals. Sogar der Kindergarten war kostenlos....und die Frauen konnten arbeiten gehen.
Es wäre sicher gut, einiges davon wieder zurück zu holen.
Sei lieb gegrüßt
Grey Owl