15. Mai 2010

Parallel-Welten?!

Wenn Reinkarnation nicht an lineare Zeit gebunden ist, existiert die Erde, das Universum ewig, und es ist zyklisch auf linearen Ebenen, es erneuert sich auf seine Weise ständig von selbst, wie wir und alles andere auch.
Man stelle sich vor, wieviel wir doch zu lernen, zu erleben, zu erfahren haben müssen, in parallelen Leben, Welten, Universen, in unzähligen parallelen Zeitlinien, die neben von und mit uns gelebt werden.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ja, das sind wirklich unglaubliche, wunderschöne Aussichten.

Unser Sein auf Erden ist nur ein winziger Bruchteil unsrer Existenz.

Alles Liebe!

Eva hat gesagt…

Zu früh geklickt, ich bins Eva!

Der Laptop ist mitunter schneller als ich ;)

waldviertelleben hat gesagt…

hallo rosi,
ich bin froh, wenn ich mich hier halbwegs auskenne, das ist mir aufgabe genug. aber sicher gibts jede menge verschiedene seinszustände in verschiedenen räumen.
schönes wochenende, alles liebe
ingrid

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Ja, so ist es liebe Eva!
....und wer weiß,....was alles noch....
Sei lieb gegrüßt...und einen schönen Sonntag wünsch´ich Dir
Grey Owl







Liebe Ingrid!
Wer weiß, was uns noch alles erwartet. Es kann selbst hier schon so spannend sein.....
Liebe Grüße und einen schöenen Sonntag wünsche ich Dir.
Rosi

neuealtewelt hat gesagt…

Hi,

in der Tat existiert diese Theorie nicht nur im heidnischen Umfeld.

Wissenschaftliche Erkenntnisse scheinen sie zu bestätigen: Hugh Everett III., ein anerkannter Quantenphysiker, formulierte die sogenannte "Viele Welten Theorie" und die "Kopenhagener Deutung".

Vereinfacht ausgedrückt erschafft jede Quantenmessung ein neues Universum.

lG,
Daniel