29. August 2010

Abmahnwahn - Die ......

..... hab´s vergessen die Wievielte das nun schon ist.
Ich weiß nicht, ob sie´s nicht schnallen, aber hier noch mal klar und deutlich:
"Ich habe NICHTS runtergeladen!!!"

Jedenfalls mache ich keine Schulden mehr um faulen Menschen ihren Urlaub zu finanzieren.
Und genauso halte ich das mit der "Kirchensteuer", die heute bei uns abkassiert werden sollte, weil wir auf "einer Liste" (Schlagwort "Liste") stehen.
Fängt der Mann doch tatsächlich zu diskutieren an, ich wäre ja getauft und so,...und müsse ja...und so....und egal, was ich ihm auch erklärte, dass ich schon lange ausgetreten bin, kein Christ mehr....bestand er doch auf seiner Forderung.
Es ist einfach unglaublich wie man immer noch die Ausläufer der Macht der Kirche zu spühren bekommt. Da kann man sich vorstellen, was früher mit den Leuten passiert ist, die es gewagt haben sich gegen die Kirche zu wenden. ....und immer schön freundlich, mit einem Lächeln auf dem Gesicht,....wird man unter Druck gesetzt......
Dann kam noch ein Satz, der mich auf die Palme brachte:"Die Obersten wollen mehr Geld."
Uff!! Das hätte er nicht sagen dürfen......
Sollen Die sich doch selbst in Schichtarbeit an ein Fließband stellen!!!

Kommentare:

RUDHI - Chance hat gesagt…

Wundert mich nicht - das ist Kirchen-Bürokratie. Mich hat's noch keinen Tag gereut, dass ich 1979 aus der Katholischen ausgetreten bin! Ich hätte gerne soviel verdient, wie sie mir drei Mal angeschätzt haben, diese Pharisäer...

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo
Schon komisch, wie sich das gehalten hat,....bis zum heutigen Tag.
Vor allen Dingen wurde da mit so einer vehementen Selbstverständlichekeit gefordert, dass man glatt wütend werden könnte.
Hinterher habe ich mir dann so überlegt, wie es den Menschen vor nicht all´zu langer Zeit ergangen sein muss, wenn sie sich gegen diese All- Macht der Kirche aufgelehnt haben.
Die Reste sind ja immer so deutlich zu spühren.
Ja, es gibt sie immer noch,...die Pharisäer....und genau DAS ist das Seltsame, wo Jesus doch gegen sie gepredigt hat, und sie ihn jetzt als ihre Galionsfigur mißbrauchen.
LG
Grey Owl

frieda hat gesagt…

Hallo Rosi,
hm, ich denk, wenn man nicht in der Kirche ist, zahlt man auch keine Kirchensteuer? Das ist doch alles ganz klar schriftlich nachweisbar? (Glaub, es steht auf der Lohnsteuerkarte). Wie kann der dich zu "überreden" versuchen - das geht doch gar nicht? Wie kommt der überhaupt dadrauf? (Er könnte höchstens versuchen, dich dazu zu kriegen, wieder einzutreten - aber einfach so Zahlungen aus der Nase leiern? Nee..., das ist doch dämlich. War der überhaupt "echt"? Oder irgendein Mitschnacker vielleicht? Der sich nur in die Wohnung einschleimen wollte?).
Was für eine "Liste"?

Netty hat gesagt…

In England gibt es keine Kirchen- und Hundesteuer. :)

Den Kirchen muß es ja schlecht gehen, wenn sie schon an Türen klopfen um Geld einzutreiben wollen. Na denen hätte ich erstmal meinen Glauben aufgedrückt. Das mache ich bei den Zeugen Jehovas auch immer.

Erst kam Einer, dann zu zweit und am Ende zu Dritt um mich zu überzeugen. Jetzt kommt keiner mehr. Finde ich schade, denn es war ein kleiner Zeitvertrieb für mich sie vom Unglauben zu überzeugen. lol

lg Netty

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Frieda!
Ich habe keine Lohnsteuerkarte mehr. Da ich unter einer gewissen Einkommensgrenze falle mit meiner Rente, wird bei mir nix abgezogen.
Der neue Pfarrer hat wohl alle getauften Leute hier in Lichte auf die "Liste" geschrieben, um noch mal zusätzlich was einzutreiben.
Bei meinen Eltern war er oben und hat abkassiert, da hat er´s bei uns auch noch versucht,.....war ja dann einmal im Haus.
Natürlich habe ich nix gegeben, aber er hat mich versucht zu bequatschen,.bla,bla....halt...
Mal keine Angst, den Kerl hätte ich auch am Kragen packen und raus setzen können....lach....
Sei ganz lieb gegrüßt
Rosi







Liebe Netty!
Mich würde mal interessieren, wie die Zeugen Jehovas reagieren, wenn man versucht ihn einen anderen Glauben aufzuschwatzen....lach....
Was sagen die da eigentlich?
Ich dachte immer, dass die so geschult sind, und einen gar nicht groß zu Wort kommen lassen.

Ich habe noch nie Einen von denen reingelassen. Die verirren sich eheer seltener in unser kleines Bergdorf......
Aber dran gedacht habe ich auch schon, mal mit denen zu diskutieren.....
Ganz liebe GRüße
Rosi