10. August 2010

Reptoloide Wesen und eine Alternative Menschheitsgeschichte

Nein, ich bin keinesweg verrückt geworden.
Ich meine, jeder müßte sich doch vorstellen können, dass wir nicht die einzigen Wesen im Univerum und darüber hinaus sind.
Spricht man irgendwo solche Themen an, kommt auch schnell mal das Wort "Verschwörungs-Theorie" ins Spiel und alle grinsen. Es wird gefragt wer denn nun "dies Hintermanner" wären, die uns wirklich regieren, und meist gibt es dann keine Antworten, keiner spricht es aus, weil es so unglaublich, lächerlich, unmöglich scheint,....es sind die Familien der Reptilen.....schon ewig gewesen. Blaublütig....kaltblütig, kein Mitgefühl für andere. Ihr greift Euch sicher an den Kopf...na klar tut Ihr das......ist ja auch verständlich.
Hier mal ein Interview mit so einer Frau, und da geht es um nichts Geringeres wie das gesamte menschliche Leben, diesen Planeten, und das alles vielleicht gar nicht so war, wie es die Archeologen und Wissenschaftler bis jetzt glauben herausgefunden zu haben. (Link)
Und hier, wer sich die Zeit mal nehmen möchte, ein Interview mit David Ike in zehn Teilen, wo er genau darüber spricht, dass es nicht nur Menschen auf der Erde gibt. Ist auch noch mal recht unten auf meiner Seite verlinkt. (Link)

So ganz neu waren mir diese Gedanken eigentlich nicht. Ich hatte es bereits in den Büchern von Christa Zettel (Link) gelesen, und bei Credo Mutwa (Link) gehört.

Auch deckt es sich mit alten Mythen der indianischen Völker. Marie Luise Defender Wilsen (Link zum Buch) erzählt in ihrem Buch eine Geschichte, wie die Menschen vom Erdinneren auf die Erde kamen (Link zu you tube "Die Hohle Erde")
Die meisten werden grinsen, denken, ich sei jetzt völlig irre
. Am Ende mag sich jeder selbst seine Meinung darüber bilden.......aber.....alles ist möglich.......

Wortspiel zum mitnehmen, weiterführen und auch weitergeben:
Laden-Dieb; Dieb-Stahl; Stahl-Mantel; Mantel-
Jeder kann drei, vier oder auch mehr Wörter nehmen und es weiterführen,....wenn er/sie mag.

Ein Satz, der mir zufliegt
: (Sogenannter) Aberglaube, ist das Ergebnis von Unwissenheit.

Tagesbilanz: Unterwegs gewesen, Physio, einkaufen und Wohnung angeschaut. Dazu sag´ich morgen was. Da geht mir noch zu viel durch den Kopf.
______________________________
Vorschau: Wohnungssuche - die Vierte

Kommentare:

Gerd hat gesagt…

He jetzt kann ich ja doch wieder einen Kommentar schreiben. Hm, das sah die Tage doch noch ganz anders aus. Da muss ich jetzt mal ein wenig zurück blättern und schauen was Dich bewogen hat das dann doch wieder zu zulassen. Und zu Deinem Artikel... ja ich grinse :-)

LG Gerd

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Lieber Gerd!
Es war nichts schlimmes weiter, was mich dazu bewogen hatte mit der Kommentarfunktion. Ich dachte nur,ich werd´ein bischen ruhiger, weil ich mich doch immer noch manchmal unter Druck setze mit der Schreiberei. Nach zwei Jahren kann ich´s immer noch nicht "so" locker sehen, aber es hat auch nix geholfen, im Gegenteil,....hat mich noch verrückter gemacht,....wie Du siehst....bringe ich jetzt die Leute noch "zum grinsen".......
Sei ganz lieb gegrüßt
Grey Owl