2. September 2010

Die Alte Weise.....

.....ist keine Frau, die man unterschätzen sollte, denn ihre Macht ist immens. Man hat großes Interesse an der Verharmlosung der alten Frau, die verachtet, belächelt, zur Seniorin herabgewürdigt, die von fremden und sogar jüngeren Menschen mit Du angeret werden darf, obwohl sie doch schon alles hinter sich hat, die Amazone, die nicht sein durfte, die Mutter, die immer nur gibt, und jetzt wo sie das Recht hätte gefragt zu werden,......wird sie entmündigt, unter Drogen gesetzt und eingesperrt.
Jede von uns wird einmal dieses alte durchfurchte Gesicht im Spiegel erblicken, das weiße Haar, den Körper, der der Schwerkraft der Erde nachgibt.
Wovon sollte sich diese Alte noch beein
drucken lassen? Sie betrachtet alle Ziehle, denen sie irgenwann einmal hinterher gehechelt ist, sie erinnert sich an alle Wünsche, die nicht erfüllt wurden, die sie haben hungrig zurück bleiben lassen. Sie kennt Sorgen, Mühsal und den Kummer, der sie einmal aus dem Gleichgewicht gebracht hat, und sie kennt die Wege, die aus allen Schlamassel wieder heraus führen.
Sie weiß das alles,....zumindest sollte sie das, ha
t alles bereits erfahren, durchschaut, überstanden, ....überlebt....und,.....sie ist immer noch da!
Darum ist ihre Kraft so groß, die sich im Unsichtbaren entfaltet, weil sie es nicht nötig hat zu streiten, sich zu verbiegen, zu dehnen, überzuquellen, üppig zu verstömen.....sie weiß einfach.....lächelt,.....
Und wenn sie erst richtig lacht,.....bebt die Erde, fallen Kirchen zusammen, und die Schleusen zur Anderswelt öffn
en sich weit.
Sie weiß das Wesentliche vom Unwesentlichen zu trennen.

Sie geht am leichtesten über die Grenze in die
unsichtbare Welt.
Das ist ihre Magie.

Da bleibt mir noch ein wenig Arbeit ....an mir selbst......

Sätze, die in meinen Gedanken sind: Wir sind selbst verantwortlich für das, was wir heute sind. Aber bei dieser Erkenntnis dürfen wir nicht stehen bleiben. Wir sind auch dafür verantwortlich was wir sein werden, und wir sollten wissen, dass wir die Kraft haben, dass zu werden, was wir zu sein wünschen.
Worte, einfach nur Worte: Mißbrauch, Unverständnis, ....der Tupfen auf dem "I"......
Befindlichkeit: Ein Moment der Leere.......nichts geht,....jetzt.....
Tagesbilanz: Wenig geschlafen, kaum gegessen, Übelkeit. Nach einem wieder mal unsinnigem Wortgefecht bin ich erst mal nur traurig, verarbeite das Aufgeladene, was mich physisch und geistig erheblich lähmt. Kein Gedanke ist zu fassen, Geschäftigkeit erstarrt im Stillstand,.....Besinnung, Erholung, aufrappeln.....und trotzdem müssen die alltäglichen Nötigkeiten erledigt werden, lustlos....irgendwie.....

Kommentare:

Ashmodai hat gesagt…

Ich wünsch Dir alles Liebe.
Dein Tagesfazit klingt ja nicht unbedingt toll. :(

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Ashmodai!
Ich frag´mich echt, warum sowas immer wieder sein muss....?
Unnötig, völlig unnötig....brauch´ich nicht!
Hab´heute auch gar nichts (machen können) gemacht, nicht gekocht, nichts gepackt, nix geputzt....
Frau kann doch aber nicht ständig im "Alarmzustand" sein.....
Ganz liebe Grüße
Grey Owl

Eva hat gesagt…

Der Großteil Deines Posts ist SO schön (und wahr!)

Es ist wunderbar, das Älterwerden und hoffentlich das Alter so zu erleben.


Ach Du, ich kenn das auch gut, durch einige Worte womöglich, ist die ganze Kraft etc. WEG!

Ich schreib grad die Reiseberichte. Schau rein :)

Alles Liebe für Dich!

MOONDAUGHTER hat gesagt…

Schön hast du das Älterwerden beschrieben und ich mag sie...die alten "Weiber", von ihnen kann ich viel lernen:-)

Lass dich nicht ärgern und bleib in deiner Kraft!

Sei lieb gegrüßt
Die Mondtochter

Jouir la vie hat gesagt…

Da gruselt es mir dann doch schon ein bisschen vor der Frau...

Servus und so long
Kvelli

Karin hat gesagt…

Ja, Älterwerden ist toll. Und ich habe schon vor langer Zeit beschlossen mir die Freude daran nicht nehmen zu lassen.
Eine Friseurin wollte mir mal die Haare färben weil: Da ja doch schon recht viel grau zu sehen ist. Als ich darauf sagte: Keinesfalls. Ich liebe es zusehen wie die frauen Haare mehr werden, ist sie bald umgefallen. Wenn ich ihr noch gesagt hätte, dass ich auch nach Falten Ausschau halte und erwäge, wenn ich wüsse wen, Klage gegen Benutzer des Begriffes "Anti Aging" anzustrengen, wäre sie endgültig vom Glauben abgefallen. Alles Liebe Karin

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Eva!
Ja ich will....das so erleben!

....ich habe mich wieder erholt, auch, wenn es eine Weile gedauert hat.......
Liebe Grüße
Grey Owl






Liebe Mondtochter!
In jungen Jahren konnte ich nicht so gut mit älteren Menschen, auch nicht mit Frauen,.....weiß auch nicht warum. Heute habe ich eine völlig andere Sich auf diese Dinge.
....und,....es geht schon wieder......Danke Dir!
Sei ganz lieb gegrüßt
Grey Owl







Lieber Kvelli!
Warum?....
Sehen sich die Männer nicht immer gerne so (mächtig).....grins.....
Sei ganz lieb gegrüßt
Grey Owl






Liebe Karin!
Stell´Dir vor, ich färbe meine Haare auch nicht, war schon ewig nicht beim Friseur, und finde es genau so gut, graue Haare zu bekommen wie Du auch. Ist schließlich ein Zeichen von Weisheit.....lach.....zumindest in den meisten Fällen.

Mit der Kosmetik geht es mir ähnlich. Früher, als ich nicht gebraucht hätte, schmierte ich meterdick das Make up auf mein Gesicht. Heute,....nur noch unregelmäßig ein wenig Nivea.
Ich hatte früher eine makelose Haut, bis.....zur Chemo.....da wurde sie wie Papier und fleckig.....
So nach und nach wurden mir alle Eitelkeiten genommen, auch die Haare fielen mir damals aus....
Also,...was soll´s?
.....und ich bin keines Falls bereit diesem unsinnigen Jugendwahn zu folgen.
Liebe Grüße
Rosi