18. Dezember 2010

Amazone - Mondfrau

Denn aus dem Mondblut werden die Menschen gemacht, dass uns die Mutter geschenkt hat........
Amazone ist auch nicht etwa die Bezeichnung für eine Frau, die sich selbst die Brust amputierte. Sie brauchten sie für ihre Kinder, und außerdem hindert die Brust nicht daran den Bogen zu
spannen.
So wurden die Leichen der gefallenen Kriegerinnen wahrscheinlich von ihren Feinden verstümmelt.......ein Racheakt, damit sie unvollständig in den Schoß der Mutter Erde eingingen und auch unvollständig wieder geboren werden sollten.
Man sagt auch, die Amazonen hätten einen schwarzen Stein verehrt. Möglicherweise einen Brocken Meteoridengestein. Vielleicht ist es der Stein, der im 3. Jh. v. Chr. als Abbild der Göttin Kybele nach Rom überführt wurde. Es wird auch behauptet, dass der gleiche schwarze Stein sechs Jh. später nach Mekka gebracht wurde und dort als ursprüngliches Heiligtum der Kaaba diente. Die frühen Priester der Kaaba wurden als Söhne der "Alten Frau" bezeichnet, und dies war ein Titel der Göttin Kybele und auch der amazonischen Göttin.

Kommentare:

MOONDAUGHTER hat gesagt…

Hallo Rosi,

na was für ein *Zu-fall*. Du hast sie heute auch fotografiert:-)Danke für den ausführlichen Bericht über die Amazonen!

Sei lieb gegrüßt
Die Mondtochter

Irmi hat gesagt…

Liebe Rosi,
Deine Erzähung hört sich gut an. Dennoch halte ich mich lieber an die Wissenschaft. Man weiß viel und doch nicht alles.Man hat auch die Gebeine von Amazonen gefunden, die keineswegs in Kriege verwickelt waren -es fehlte ihnen auch eine Brust.
Liebe Grüße und einen schönen 4. Advent
Irmi

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Mondtochter!
Es ist eigentlich die Sonne.....hinter den Wolken....
Die Mondin läßt sich von mir bisher nicht so gut fotographieren,....eine Diva halt......grins.....
Sei ganz lieb gegrüßt
Rosi






Liebe Irmi!
Ach ja, da sind wir ja so unterschiedlich......
Ich liebe diese interessante Mhyten- und Sagenwelt......und irgendwann, auch wenn wir´s uns nicht vorstellen können, ist das mal die Wahrheit, das Leben gewesen......
Ganz liebe Grüße
Rosi