14. Dezember 2010

Von Träumen und dem Schnee.....

Unbestritten, ich schlafe nun mal gerne aus, ohne von irgendeinem nervigen Ton, welcher Art auch immer, geweckt zu werden.
Oft bleibe ich dann auch noch eine Weile liegen, wenn ich munter bin, räckle und strecke mich, kuschle mich noch mal so richtig in meine Decke und lasse den Gedanken freien Lauf.

In der ersten Zeit
habe ich hier nicht gut geträumt, wachte nachts auf und lag total verkrampft in meinem Bett. Aber "die Knoten" haben sich so langsam gelöst und ich träume auch wieder besser, fühle mich wohler und gehe auch gern in´s Bett zum Schlafen....zum Träumen.
Man schließt die Augen und steigt ein in die Welt der Träume, da, wo alles möglich ist, wo die unmöglichsten Dinge zu einem einziga
rtigem Szenario zusammenwachsen können, aber trotz alledem stimmig sind, und vor allem eine Ausssage haben, auch, wenn man sie nicht gleich versteht.
So träumte ich.......
....an einem Sommertag ging ich an das Ufer eines Baches und wollte dort etwas im Wasser reinigen. Ich hüpfte von Stein zu Stein um möglichst nah an´s Wasser zu kommen. Dann waren da keine Steine mehr und es wurde sumpfig. Ich ging immer weiter, m
erkte, wie der Boden unter mir nachgab, und obwohl ich wußte, dass ich immer tiefer im Moor versank, machte ich einen Schritt nach dem anderen, bis ich ganz in der Erde verschwunden war. In diesem Moment dachte ich, was mir sonst fast nie gelingt,....es ist doch nur ein Traum......
....und dann war da noch ein Traum,
ein paar Tage später, voller Kraft und Deutlichkeit....
Ich saß wie füher als Kind auf meiner Buche und sprach mir ihr.
Dann sah ich mich zwischen vielen Leuten mit einem Teller umhergehen auf dem eine große Portion Fleisch lag. Ich bot es ihnen an, aber keiner wollte es, sie nahmen mich nicht einmal wahr.....und ich wußte, es ist Bärenfleisch, und eigentlich nur für mich bestimmt.......

Tagesbilanz: Ausgeschlafen, gut gefrühstückt, viel telefoniert, und noch mal Bettwäsche gewaschen....vor den Rauhnächten. Meine Göttin ist gestern angekommen ...am 13.!,...welch "Zu-fall"!!, und heute meine zwei Bücher. Eines über die Rauhnächte und ein anderes von Ute Schiran.
Befindlichkeit: Der Körper ist ein wenig wetterfühlig.......meine Stimmung ist recht gut, weil ich auch wieder tagträumen kann, was mir anfangs hier nicht so gut gelang.
Eine Frage, die mir ein-fällt:
Wieviel Kummer braucht ein Mensch um zu lernen was er soll?

Kommentare:

Dryade hat gesagt…

Das Rauhnächte Buch von Ruland liegt auch gerade auf meinem Bücherstapel ;-), das Buch von Ute Schiran kenne ich noch garnicht (obwohl ich ihre Bücher sehr mag), wenn du Lust hast würde ich mich sehr freuen zu hören wie es dir gefallen hat/ob es lesenswert ist :-)
Liebe Grüße aus dem Schnee, in den Schnee von der Dryade
P.S. Ich habe nach einigen Schlaflosen Nächten im neuen Haus das Schlafzimmer mehrmals mit Weihrauch, Styrax und etwas Palo Santo geräuchert, das hat sehr gut geholfen.

Niniane hat gesagt…

oh ja,so liege ich auch immer im bett,naja das ausschlafen klappt nicht immer aber wenn dann nochmal einkuscheln und genießen..vor allem in dieser jahreszeit

liebe grüße
niniane

Treibgut hat gesagt…

Hach, du führst ein Leben - und ganz ohne Schnee schippen, wie's ausschaut.

MOONDAUGHTER hat gesagt…

Hallo Grey Owl,

erzähl mal wie die Bücher sich lesen, das wäre interessant zu hören, denn das Buch über die Rauhnächte interessiert mich sehr! Ah, wie ich sehe ist die Göttin unbeschadet bei dir eingetroffen, da bin ich froh;-)

Liebe Grüße
Die Mondtochter

Alruna hat gesagt…

Das Buch über die Rauhnächte würde mich auch interessieren. Bin schon auf deine Rezension gespannt.
Die Göttin ist wunderschön. Ich habe eine ähnliche aus schwarzem Kunststein. Aber in Holz ist sie viiiiiel schöner! Viel Freude mit ihr und einen herzlichen Gruß von
Alruna

Waldameise hat gesagt…

Liebe Rosi,

wow, nun schreibst du schon so lange wieder und ich hab nix mitbekommen. Dabei war ich so oft hier, um nachzuschauen. Danke auch für deine lieben Zeilen. Jetzt wird es Zeit, hier auch mal wieder was zu hinterlassen.
Zunächst mal herzlichen Glückwunsch zu eurer neuen Wohnung. Gemütlich habt ihr es eingerichtet, und die ersten guten Nächte gibts nun auch, prima.
Und Schnee gibts auch ordentlich, Wahnsinn. Besonders gefällt mir das Foto im Abendlicht weiter unten.
Dann wünsche ich eine schöne Zeit in der neuen Umgebung und eine ebensolche gemütliche Weihnachtszeit,
mit lieben Grüßen von der Waldameise :)

irkas welt hat gesagt…

Hihi, ich liebe Schneeschippen:-)

Die Göttin ist sowas von schön!!! Ich hatte neulich mit Blick auf die uns umgebenden ErzgebirgsschnitzerInnen gedacht, dass ich gerne eine Krippe hinstellen würde, wo Maria ihr Kind stillt und eine kleine Mondsichel im Haar hat... (und Joseph putzt derweil den Stall, oder so)

Ich bin derzeit aum wohligen Putzen (Gute Musik, räuchern danach) und dann können die Rauhnächte kommen... (ich muss dann nur noch meine Vorräte aufstocken wenn das weiter so schneit... und nochmal Wäsche machen...)

Karin hat gesagt…

In das Buch von Ute Schiran habe ich erst kurz hineingeguckt. Das Rauhnachtbuch von der Ruland habe ich einmal gehabt, war nicht so mein Ding. Aber das muss ja nichts heissen.
Alles Liebe und viel Spass mit den Büchern
Karin

Stephanie hat gesagt…

Hallo Grey Owl,
ich hoffe, du bist nicht schon schneeblind? So stellt sich die in den Norden abgewanderte Erfurterin immer gern den Thüringer Wald vor. Dick verschneit, still und verträumt.
Falls doch ein Bär um die Ecke kommt, bitte nicht des Schinken wegen auf die Jagd gehen, dafür sind die Bären einfach noch zu selten...
;-)
ganz liebe Grüße
Stephanie

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Dryade!
Erst mal,..ich kann immer noch nicht bei Dir schreiben....
Das Buch von Ute Schiran,...so nach dem ersten Durchblättern.....sehr interessant!! Es ist auch nicht sehr dick, als schnell zu lesen. Wie ich gesehen habe sind einige Übungen drin, mit Zeichnungen und Fotos von Ute.
Ja,...es schneit,...und schneit....

In den Rauhnächten werd´dann wieder mal räuchern.
Eine gute Mischung schlägst Du da vor. Habe ich auch alles hier....prima!
Danke Dir!
Ganz liebe Grüße
Grey Owl






Liebe Niniane!
Auch bei Dir kann ich leider nicht kommentieren. Es liegt jedenfalls nicht an mir. Ich wollte schon zu Deinem Post "Umzug" etwas schreiben, und ich habe auch schon gelesen, dass Du wieder bloggst...

Ja, es liegt wohl auch an der Jahreszeit, dass man lieber noich ein bischen im warmen Bett liegen bleibt....und es klappt natürlich auch nicht immer.....
Ganzliebe grüße
Grey Owl






Hallo Treibgut!
Ich meine, wenn mal nicht zur Arbeit mußt,....kannst Du Dich ja auch noch mal ganz genüßlich in Deinem Bett umdrehen und weiter träumen......
Nein,Schnee geschaufelt habe ich bisher nur einmal. Komisch ist, dass ich hier draußen noch nie eine Frau mit der Schippe gesehen habe. Also,...warum soll ich das dann tun. Die (älteren) Männer brauchen ein bischen Bewegung, wenn die Frauen schon den Haushalt schmeißen, und können dabei gleich noch ihr Schwätzchen halten...grins.....
Aber,...wenn´s denn sein müßte,..o.k., dann schippe ich auch mal Schnee....
Sei lieb gegrüßt
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Mondtochter!
Ja werde ich!
Das Rauhnacht-Buch habe ich schon fast zur Hälfte durch. Es ist nicht groß und auch nicht dick, eher wie ein kleiner Taschenkalender,...läßt sich also schnell lesen. Verschiedene Themen werden angesporchen. Natur, Phänomene, Götter, Percht und Pertenlauf, Märchen, Mythen, Volksglaube, geschichtliches, Rituale, und jeder Tag der Rauhnächte ist einzeln aufgeführt mit Themen, Übungen und Ritualen....so viel bis jetzt.

Juhu,..sie ist super gut angekommen!! Danke Euch!
Sei ganz lieb gegrüßt
Rosi






Liebe Alruna!
Ja, die Göttin ist wirklich sehr schön! ...und dass sie grad´an einem 13. bei mir angekommen ist....hmm....

Das Buch ist klein, und ich glaube, Du hättest es in einer halben Stunde durch.....lach....
Für mich ist es jetzt gerade richtig, zumal die Rauhnachtzeit ja schon bald anfängt. Die beschreibt aber auch die Zeit vom 1-4 Advent. und ihre Bedeutung....
Sei ganz lieb gegrüßt
Rosi





Liebe Waldameise!
Schön von Dir zu lesen!
Ich hoffe, es geht Dir gut!!!
Ja, die Wohnung.....Gemütlich ist es mittlerweile, obwohl wir immer noch nicht mit allem fertig sind.
Aber der Alltag muss ja erst mal laufen.
Oh ja,...Schnee gibt´s hier reichlich und ab und an sind auch schon mal die Straßen einfach gesperrt und es geht einfach nicht mehr weiter....
Hier oben auf dem Berg ist es viel heller als im Tal, in Lichte,...finde ich. Die Aussicht natürlich auch viel besser.

Danke Dir!
Ich wünsche Dir ebenfalls ein schönes Weihnachtsfest ein ein gesundes Neues Jahr liebe Sunny!
Liebe grüße
Rosi

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe irka!
....und Joseph putzt derweil den Stall und so....grins...
Das gefällt mir doch!!!
Ohhh ja, es gibt noch so viel zu tun.
Ich möchte diesmal auch so viel wie möglich noch vor den Rauhnächten erledigen, damit ich dann die Zeit für Ruhe und Einkehr finde.
Vorräte herje,..ich wüßte gaar nicht,wo ich die hier unterbringen sollte. Aber na ja, der LIDL ist ja gleich nebenan.....
Herje, die Wäsche, die ist schon in der Maschine und muss noch angeschaltet werden.....stimmt ja,...und eigentlich sollte ich schon länst Essen kochen....
Sei ganz lieb gegrüßt
Rosi







Liebe Karin!
Das Buch von Ute Schiran habe ich auch kurz mal durchgeblättert. Scheint sehr interessant zu werden...
Vielleicht war Dir das Rauhnächtebuch ein wenig zu oberflächlich geschrieben. Für mich im Monent schon das Richtige. So viel Zeit ist ja nicht mehr...
...Danke Dir! Den Spaß werde ich sicherlich haben
Alles Liebe
Rosi






Liebe Stephanie!
Ahh...Du arme,...komm´doch zurück! Grins.....
Viele Leute sind echt nicht auf der Straße und ruhig ist es nachts auch. Nur die Räumfahrzeuge düsen durch die Straßen und schaffen es kaum. Da werden schon auch mal die Straßen einfach gesperrt.

...und weißt Du was? Ich hatte diesen Bärentraum wieder,....da, wo es immer so gefählich wird zum Schluß. Hatte ihn lange nicht. Zuletzt in Lichte. Aber diesmal jagde er mich nicht durch´s Haus. Wir saßen im Auto....

Der Bärenfleischtraum sollte wohl bedeuten, dass ich die Bärin mal wieder besuchen sollte um Kraft zu tanken....
Sei ganz lieb gegrüßt
Rosi


.....herje, jetzt hab´ich alles zweimal schreiben müssen, weil der Lapi Updates gezogen hat......

schlagloch hat gesagt…

Hallo GreyOwl!

Von den Rauhnächten, 24.12. und 31. 12. weis ich, dass die Tiere um Mitternacht sprechen können und über die Ereignisse des neuen Jahres reden. Nur für starke Nerven.

Gruss schlagloch.

Holda hat gesagt…

Hm Das Rauhnachtsbuch würd mich auch interessieren,ich hab zwar auch eins aber da sind nur Geschichten drinnen is aber trotzdem sehr gut.Is deins denn auch gut?Ich mag ja die Rauhnächte aber die wilde Jagd ist oft schon viel früher unterwegs....;)LG Holda

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Schlagloch!
Ja, genau so ist das, man kann die Tiere sprechen hören.
Würde sicher manch Einem gut tun, wenn er mal zu hören bekäme, was die Tiere über ihn denken.....und der Schleier wird immer dünner zwischen den Welten. Ist das nicht spannend?
Liebe Grüße
Grey Owl






Hallo Holda!
Oh ja, da hast Du vollkommen Recht. Die Wilde Jagd ist schon viel früher unterwegs.
Also, das Buch ist nicht größer als ein Taschenkalender, auch nicht dick, hat aber viele Informationen und Tipps, Anregungen für die Rauhnächte, und man kann sich dann aussuchen, wie man sie am besten begehen möchte.
Da gibt es ja unterschiedliche Traditionen. Auch darüber sthet was im Buch. Viel Wissensweertes, Geschichtliches, über Mytologie, mythische Wesen und allerlei Volksglaube, ...über den Perchtenlauf, die Göttin, Naturphänomene zu dieser Zeit, terminliches, und für jede einzelne Rauhnacht Themen, Fragen und Ritualansätze.
Für mich schon ganz interessant, ein kurzer Gesamtüberblick und schnell zu lesen.
Es ist ja auch recht preiswert.
Liebe Grüße
Grey Owl

Rabenfrau hat gesagt…

Das Rauhnächte-Buch von Jeanne Ruland habe ich letztes Jahr um die Rauhnächte herum gelesen. Bin schon gespannt wie du es findest. ;)

Und es beruhigt mich doch sehr, dass nicht nur bei mir eindeutig langsam aber sicher genug Schnee liegt. ;)

Liebe Grüße,
die Rabenfrau

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Rabenfrau!
Darüber wie ich das Buch finde habe ich heute was geschrieben.....und ohne Zweifel, Schnee gibt´s hier genug!
Sei lieb gegrüßt
Grey Owl