26. Januar 2011

Ist ja heute alles ganz "normal".....

Zeit-/Leiharbeitsfirma ist nun mal Sklavenarbeit!

Mal so ganz kurzfristig, von einer Stunde auf die andere können sie anrufen, und obwohl man ja eigentlich frei hat, wie am Tag vorher noch bestätigt wurde, muss man sofort auf Spätschicht losrennen. Da ist noch kein Frühstück gemacht, kein Mittag, und das Auto muss auch noch freigeschaufelt werden.

Davon abgesehen, hat Jörg einen Arbeitsvertrag, der von 150 auf 130 Stunden gekürzt wurde. Aber arbeiten muss er ständig viele Stunden mehr, die er nicht bezahlt bekommt und auch nicht abbummeln darf.

So was gibt es, ist ja „ganz normal“,…in der heutigen Zeit.

Begründet wird es damit, wenn mal keine Arbeit vorhanden ist, er nicht eingesetzt werden kann, bekommt er ja trotzdem einen Grundlohn für die 130 vereinbarten Stunden.

Krankenscheine scheinen auch nichts mehr zu gelten. Die Kranktage werden als „frei“ eingeschrieben. ….und da sind noch mehrere Ungereimtheiten, Urlaubstage, die verschwinden, kein Weihnachtsgeld, obwohl andere welches bekommen…..und eine Kündigung kann jederzeit, ohne Vorwarnung, ausgesprochen, äh…..im Briefkasten liegen.

Ja, ich weiß. „So“ ist das halt heute…..schon zu oft als „Akzeptanzsatz“ gebraucht, wieder und wieder.

Die Preise steigen, wir essen nur noch Müll, von Krankenkassen und Pharmaindustrie wollen wir gar nicht erst anfangen…..

So ist das halt heute………

Der Wahnsinn regiert, und wir……sind dabei!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

hallo:-))

mein mann ist gerade auch in so einer tollen zeit...firma. er soll nun (versprochen wird es seit august letzten jahres!!) fest übernommen werden...ich kann euch nur eines sagen, die überstunden von ihm sind auf ein "zeitkonto" also in freie zeit kann man sie umwandeln, aber weihnachtsgeld und urlaubsgeld..pah, bei dem hungerlohn net!! ach ja, und ich soll evltl auch rein kommen ...ich bin mal gespannt...also wir bewerben uns unabhängig ehz wei
ter, denn das sind und bleiben ausbäuterfirmen!!!!
ja, essen...null geschmack und ich hab vorgestern noch eine untersuchung (eine zusätzliche ) mit 35 euro selbst zahlen dürfen...dabei heist es doch immer frauen sollen sich per ultraschall und vorsorge untersuchen lassen...man wird in diesem staat derzeit nur gemolken!!!
*ändern müssen!!*
gglg sendet euch sonnengewand:-)

p.s. von spät auf früh müssen glaube ich minimum 11 std liegen...es ist net rechtens wenn er früh nach einer spät schicht arbeiten muss....das ist gesetzlich verankert!!

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Anke!
Er hatte gestern Früh und heute eigentlich frei. Zwei Stunden vor Schichtbeginn, Jörg schlief noch, riefen sie an.....
Die "Freitage" zwischen den eigentlichen Schichten werden eh fast nie eingehalten.
Er ist nur noch iwe ein "Springer",...wo was fehlt halt....

Eine Bekannt von mir will sich und ihren Freund auf Pilze im Körper testen lassen. Sie leiden schon lange an irgendwelchen Symptomen, wo keiner weiß, wo´s herkommt.
Eine Untersuchung käme sie über huntert Euro,....und sie bekommt grad mal 350,-- Hartz...mit Kind.
Ihr Freund arbewitet 14 Stunden fast tägl und hat nur einen Hungerlohn.....Ein altes, zu bewirtschaftenden Haus kommt auch noch dazu....

JJJAAAA!!!!
MUSS GEÄNDERT WERDEN!!!!!!!
Sei ganz lieb gegrüßt
Grey Owl/Rosi

Anonym hat gesagt…

hallo:-))


ja, das mit dem geld kennen wir zu genüge, viel mehr bekomm ich auch net!
..ich kann nur einen tip geben...wenn pilze im körper,..der schnellste und günstigste weg...ab zum lungenfacharzt per überweisung, die machen dann einen allergietest...dann hat man schon mal eine raktion...und beim frauenarzt durch den abstr...da kann man auch schon dahinter kommen...und natürlich blut checken lassen...es sind alles kostenfreie sachen. man hätte schon mal eine richtung:-//
gglg liebe grey owl:-))
die sonnengewand^^v^^

Anonym hat gesagt…

Hi!
Ja, diese Zeitarbeitsfirmen scheinen wirklich mies zu sein. Ich habe es nur durch eine Freundin mitbekommen, ich bin ja fest in eine rKlinik angestellt und zufrieden.
Zu den Ruhezeiten kann ich jedoch sagen, dass ich die auch nicht habe, was rechtlich in der Pflege (wie auch in anderen Bereichen) ok ist, da man ja auch längere Ruhezeiten bekommt. Unser Minimum (rechtlich) steht bei 9 Stunden, habe ich Spät/Früh ist es faktisch so, dass ich meist nicht pünktlich rauskomme (was ich aber als Freizeitausgleich bekomme)und dann die wirkliche Zeit zwischen Feierabend und Dienstbeginn bei ca. 9,5 Stunden liegt (hätte ich pünktlich Schluss wären es 9:45 Std). Bei Früh/Spät dann aber bei 23,5 Stunden. Somit gleicht sich das aus und das Gesetz ist durch diese längere Ruhezeit erfüllt. Gilt natürlich nicht für jede Branche. Mich stört das auch nicht sonderlich. Das würde mich bei der Zeitarbeit auch nicht stören, aber dafür ganz dolle die anderen Sachen, die ihr erwähnt - die gehen ja mal gar nicht. Da drück ich doch mal die Daumen, dass sich irgendwann was besseres findet.

Zum Thema Gyn: Schon mal verschieden Ärzte ausprobiert? Meine Gynäkologin macht das Sono z.B. gratis mit obwohl man es sonst fast überall bezahlen muss. Auch in Punkto Allergien: Es gibt bessere und schlechtere Praxen. Sofern ihr die Möglichkeit habt hört euch mal um, es gibt wirklich gravierende Unterschiede bezüglich der Qualität und des Gratisangebotes der Arztpraxen. Ich wohne ja nicht in eurer Gegend, somit habe ich leider keine direkte Empfehlung.

Trotz allem ganz liebe Grüße
Mia

Karin hat gesagt…

Es ist wirklich eine Schande was da abläuft. Aber ich kann mir auch die Frage nicht verkneifen, warum denn nicht jemand einen Punkt setzt. Warum an der schlechtbezahlten, krankmachenden Arbeit festhalten für die paar Kröten? Das verstehe ich nicht. Die Umstände werden sich nur ändern, wenn der Einzelne bereit ist "NEIN" zu sagen.
Ich weiß jetzt kommt: Aber wir brauchen die Arbeit! Und wenn er es nicht macht, dann macht es jemand anders!
Vor Jahren befand ich mich in einer recht ähnlichen Situation und habe nein gesagt, gut meine finanzielle Situation hat sich dadurch deutlich verschlechtert, aber mir persönlich geht es besser. Es haben sich viele Türen und viele Möglichkeiten aufgetan. Wirtschaft und Industrie werden die Arbeitsbedingungen nicht verbessern, für die funktioniert es ja, also warum sollten sie? Veränderungen können nur durch die kommen, die betroffen sind.
Alles Liebe Karin *die das nicht als Angriff meint*

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Danke liebes Sonnengewand!
Ich werd´das mal weiteer geben, damit sie sich darum kümmern können!!
Sei lieb gegrüßt
Rosi






Liebe Mia!
Ich freu´mich über Deinen langen Kommentar.
Ich wiederhole mich ungern, aber ich kann bei Dir LEIDER nicht kommentieren........

Jörg hat ja keinen Pflege-Job. Er steht am Fliessband.
Es ist halt wirklich so, dass er jeden Monat viele Überstunden hat, die weder abgebummelt noch bezahlt werden, mit bekanntlicher Begründung.
Er erarbeitet Geld für dieses Leiharbeiterfirma, das er nicht ausgezahlt bekommt.

Ja,..."etwas besseres findet".....darauf weise ich ihn schon lange hin.
Grad heute sagte er mir, dass er dauernd in andere Schichten und Betriebe gesteckt wird, kann sich nicht etablieren. Eer möchte geern eine Festanstellung erreichen, fragt immer mal wieder nach, arbeitet wirklich ordentlich, bemüht sich, macht nicht krank....
Aber es gibt Hoffnung. Im Glaswerk wird ausgebaut. Da werden Schichtleiter und Anlagenfahrer gesucht. Hat er alles schon gemacht. Er verliert immer so schnell den Mut. Ich werd´ihn mal ein bischen drängeln, dass er Bewerbungen schreibt!!!

Danke liebe Mia. Ich werde es weiter geben.
Es ist nicht direkt für uns,...wegen der Pilze, für eine gute Bekannte, die wirklich sehr wenig Geld hat.
Sei ganz lieb gegrüßt
Grey Owl/Rosi

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Karin!
Tja,...."wer" ist der jemand?
Alle "Anfänge" sind schwierig.
Also, müssen erst mal "ein, zwei Mutige" gefunden werden, die was in´s Rollen bringen.
Aber, bis dahin.......
Im Moment ist es ja noch so, dass sich immer noch zu viele Menschen auf den Knochen stürtzen, den sie hingeworfen bekommen, und vor allem "gegeneinander" aggieren, anstatt MITEINANDER!!
Die Medien iniziieren und unterstützen dieses Verhalten.
Früher lernten wir mal "Solidarität"!
Ein anderes Denken muss einfach in die Köpfe,....und ein paar weniger Doku-Soaps.....oder ähnlicher Schwachsinn!

Weißt Du, wieviele haben mich schon gefragt:"Willst Du Dir nicht zu Deineer Rente was dazu verdienen".
Mal davon abgesehen, dass ich´s kraftmäßig überhaupt nicht könnte, wäre das NIE, weder früher noch heute eine Option für mich gewesen.
Arbeit, war für mich immer "Mittel zum Zweck, um DAS zu tun, was ich eigentlich wollte, was mir Spaß und Freude macht.
Ich bin auch der Meinung, dass man nicht leben sollte um zu arbeiten, sondern arbeiten um zu leben!!!
Dazu gehört heutzutage auch, seine Ansprüche ein wenig herunter zu schrauben.
Ich kenne auch Einige, die´s nicht tun.
Sei ganz lieb gegrüßt
Rosi

Anonym hat gesagt…

Hi!
Das mit dem Kommentieren bei mir ist echt doof, wobei ich nicht weiß woran es liegt, dass du nicht kommentieren kannst. Grundsätzlich funktionierts. Ich hatte das Problem letens aber bei allen Blogs und ann habe ich Firefox neu installiert und dann gings wieder. Schade ist´s, aber ich schau ja sowieso bei dir immer wieder rein. :-)
Ich drück euch die Daumen, dass sich irgendwann ein anderer und besserer Job auftut. Letztlich ist ja fast niemand sicher davor in eine solche Lage zu geraten bzw. an eine Zitarbeitsfirma. Im moment habe ich zwar meinen unbefristeten Vertrag bei einem renommierten Arbeitgeber, der sich auch an den TvÖD hält und einen Personalrat der die Mitarbeiter gut vertritt. Ich arbeite im Moment in einem guten Team, aber ich weiß auch nicht was in einigen Jahren ist. Wenn Teams vermischt werden, Abteilungen verteilt und und und. Es sind weiß Gott nicht alle Teams so, dass man da bleiben möchte und vor allem könnte - gute Bezahlung und Tarif hin oder her. Deswegen freue ich mich im Moment natürlich über meine Stelle, aber letztlich kann ich auch nicht sagen, wie lange es so gut bleibt. Deswegen: Ich drücke euch von Herzen die Daumen!
Liebe Grüße
Mia

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Danke Liebe Mia!
Das freut mich!!!....dass Du immer mal bei mir rein schaust!!!
...und weißt Du was? Grad heute wollten sie Jörgs genehmigten Urlaub für nächste Woche schon wieder verschieben.....
Eer hat sich nicht drauf eingelassen.
Mal schauen...was passiert?!

Danke Dir auch für´s "Daumen drücken"!!!
Wir können es gebrauchen.
Wenn Jörg nächste Woche Urlaub hat, schreibt er erst mal vorrangig Bewerbungen!
Vielleicht klappt´s ja doch!!!
Sei ganz lieb gegrüßt
Rosi