18. Januar 2011

Morgenluft im Orient

Auch, wenn sich hier im Moment nicht viel tut, ich eine kleine "Schreibflaute" habe, aber auch die GB´s gut aufteilen muss, passiert doch so allerhand da draußen in der Welt.
Durch die derzeitigen Autralien Open, die ich wieder verfolge, fließen auch so ab und an ein paar Nachrichten in meine Ohren,.....und da staune ich doch, was da so vor sich geht im Orient.
Wer hätte das gedacht. Das sind nicht nur alles Terroristen??, sondern ganz normale Menschen, die auch nur leben wollen, die gleichen Bedürfnisse haben wie du und ich.
Und gut zu sehen, dass die Jugend dabei ist, die das verknöcherte Alte endlich aufbricht, damit Platz für Neues wird.

Ob es nun dazu kommen, und wie es aussehen wird,....bleibt abzuwarten.
....und was noch schöner wäre,.....wenn diese Veränderungen alle friedlich von statten gehen würden!!!

Kommentare:

Ashmodai hat gesagt…

Hoffen wir es :)

Sica hat gesagt…

Damit Veränderungen friedlich stattfinden können, müsste es mehr Gandhis auf der Welt geben...

Aber die werden ja auch meistens abgeknallt...

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Ja, liebe Ashmodai. Schicken wir ein paar gute Gedanken......
Sei lieb gegrüßt
Grey Owl






Liebe Sica!
Du sagst es,......kurz und bündig. So ist es.
Daher wundert es mich, das der gute Julian Assange noch lebt. Aber sie trachten ihm ja so wie so nach dem Leben. Sicher hat er aber seine Vorkehrungen getroffen, dass "es weiter geht"....denn er mußte ja damit rechnen, als er begann...., dass er der Staatsfeind Nr. 1 wird.....und das wohl nicht nur in Amerika.
Schauen wir, was da auf uns zu rollt.....
Interessante Zeiten,....aber auch gefährlich.....Aber wann war es das nicht?
Sei ganz lieb gegrüßt
Rosi

Faraday hat gesagt…

Nehmt meine guten Gedanken mit...

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Danke liebe Faraday.......ich denke, "jeder" gute Gedanke wird gebraucht.....für uns alle!!!
Sei ganz lieb gegrüßt
Grey Owl