12. Januar 2011

Neuer Lesestoff



...und irgendwie begegnet mir im Moment immer wieder das Element Erde.
Letzes Jahr hatte ich doch das "Erd-Buch" von Ulrike Ascher gelesen, dachte, auch durch den Umzug, dass ich die erdnähe verloren hätte. Auch der Wechsel meines Bildes von der "Bärin" zur Eule, und jetzt, wo ich doch dem Himmel so nah bin, ist mir eigentlich das Luftelement viel näher.....so wie am Anfang, als Kind, wo ich jeden Tag auf den Berg und auf Bäume, die Buche geklettert bin. Nun dachte ich, der Kreis schließt sich.
Aber "Nein", anscheinend doch nicht. Ist Baba Jaga nicht auch die Kornmutter, die Erdgöttin, in einer ihrer vielen Gestalten, Bedeutungen, die auch mit Bären in Verbindung gebracht wird? Die Bärin ist und bleibt meine Geburtsmutter. Sie ist immer da. Bären leben in der Höhle, und kennen sich da gut aus mit der Magie der Erde.
Und heute ziehe ich die "Artemis" aus dem Göttinnen-Karten. Sie hat ihre Begleiterin in eine Bärin verwandelt und ist nun als Sternbild am Himmel zu sehen,...und deren Sohn, ist der "kleine Bär".
Ute Schiran´s Buch "Windspiele", welches ich gerade lese, widmet sie der artemisischen Bärin.......
Baba Jaga ist auch eng mit dem Feuer des Wandelns verbunden, so wie die Drachin, meine Alte Weise des Feuers.
So viele Verbindungen, Vernetzungen, Zusammenhänge, dass ich sie gar nicht alles erfassen kann....

Nachtrag: ...und heute früh ziehe ich noch die Trommel, die den Herzschlag der Erde symbolisiert, mit der Bärin drauf als Tageskarte aus den indianischen Karten.

Ach ja, bevor ich es vergessse......kennt jemand von Euch noch ein gutes Buch über die Magie der Erde???

Kommentare:

Karin hat gesagt…

Artemis ist also auch bei dir. Seit drei tagen ziehe ich sie jeden Morgen. :-)
Ein gutes Buch über die Erde, hmm Starhawk Earth Path, gibbet allerdings nur auf english. Alles Liebe Karin

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Karin!
Ja, Artemis hatte ich noch nie.
Mal schauen, was wird...
Also so gut kann ich dann doch kein englisch, um ganze Bücher zu lesen.....
Macht ja nix.
Sei ganz lieb gegrüßt
Rosi