15. Januar 2011

Seelen-Sehnen

Vielleicht sehnen wir uns alle ganz tief drinnen, nach dem einen Ort des Friedens, nach dem einen zu Hause, an dem wir uns geborgen und aufgehoben fühlen, an dem wir uns um nichts mehr sorgen müssen, wo wir nicht mehr umziehen müssen, ob nun der Arbeit hinterher als Tagelöhner , oder in immer wieder neue Körper, und an dem wir alle Mühsal hinter uns lassen können,.....wenn da nicht.....etwas dazwischen wäre, was vielen von uns immer noch Angst bereitet, sei es vor Schmerzen, Siechtum , oder Sorge um die, die bleiben.......
Aber vielleicht,.....ist es im Hier und Jetzt für ein paar kostbare Augenblicke möglich diese Geborgenheit zu fühlen, wenn wir sie uns selber erschaffen.

Sie lieg in uns.........
wir müssen uns nur erinnern!


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Liebe Grey Owl Calluna,
das ist wunderschön und mir aus der Seele gesprochen.
So einen Ort suche ich schon lange, aber da hast du Recht: den kann es nur im Hier und Jetzt - und in uns selbst geben.
Gut, dass du uns daran erinnerst!
Vielen Dank
Allyss

Karin hat gesagt…

Dieser Ort exisitiert, allerdings auf dieser Ebene nur immer temporär. Dafür ist er jederzeit zu erreichen, denn wir tragen ihn in uns. Wenn wir ihn einmal gefunden, und uns erlaubt haben dort zu verweilen, können wir ihn jederzeit wieder aufsuchen. Allerdings nur für kurze Zeit... Alles Liebe Karin

Ray Gratzner hat gesagt…

Liebe Grey Owl,

der Luft-Wirbel der Eule in der Nacht, von der kleinsten Feder rausgetragen, fällt sämig zur Erde auf satten Grund.

Liebe Grüße Rainer

Barbara hat gesagt…

Liebe Grey Owl Calluna,

erstmal danke für Deinen Kommentar in meinem Blog! Und es ist schon "lustig": kaum komme ich auf Gegenbesuch zu Dir, stehen da Worte, die absolut genau das Thema treffen, das mich gerade in letzter Zeit so sehr beschäftigt:

Frieden,der bleibt, frei sein von aller Mühsal, Ängsten,...!
Geborgenheit in uns? Ja. Natürlich, nur in uns selbst, dann vielleicht auch im Aussen. Aber so oft, wo ich weder im Aussen noch im Innen mich zuhause fühle oder in Frieden fühle. Was bleibt? Aushalten. Aushalten müssen. Und manchmal auch der einte oder andere Trost oder Ablenkung, bis es irgendwann hoffentlich wieder heller wird.

Aber ehrlich gesagt: auf reinkarnieren habe ich, trotz allen Wundern und grossen Glücken des Lebens, null Bock.
Jetzt versuche ich das Beste aus allem zu machen, Tag für Tag.
Aber nochmals dieses Wagnis auf mich nehmen, das bleibt mir hoffentlich erspart.

Warum hat Gott keinen Knopf eingebaut, wo wir zack! an diesen inneren Ort des Friedens gelangen
und auch dort bleiben?
Selbst Menschen, die Erleuchtungserfahrungen machten und Gott persönlich begegnet sind, erfahren nach einer Weile oft, dass auch das wieder vergeht. Warum????

Licht und Schatten... wann werden sie jemals für ewig eins geworden sein?

Liebe Grüsslis und eine herzliche Umarmung!

Barbara

Stephanie hat gesagt…

... das ist dieses Gefühl endlich zurückkehren zu können in geborgene Verhältnisse und das Sehnen scheint um so stärker zu sein, wenn wir sie nie wirklich erlebt haben.
Wir könnten auch sagen: Heim zur Mutter! Aber das in unserer Zeit ein Tabu, ein undenkbares Glück geworden...
da bleibt uns wohl nur die Lotterie des Reinkarnierens.

liebe Grüße Stephanie

Ashmodai hat gesagt…

Ja, sie liegt in uns.
Schön gesagt und sehr wahr.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Allyss!
Solche Worte fließen einfach aus dem Herzen.......aus der Seele......weil einfach das Bedürfnis da ist, es zu schreiben, zu sagen, zu erleben.....
Sei ganz lieb gegrüßt
Grey Owl






Liebe Karin!
Genau! Dieser Ort ist jederzeit für uns erreichbar. Das ist ja das Schöne. Nur haben eben immer noch nicht genug Menschen diesen Zugang, was sehr Schade ist.
Sie verweigern sich damit so viel Schönes nur selbst.....und wer sehnt sich schon nicht danach.....
Erhlich.....ich ut´s so oft ich kann!!!
Sei lieb gegrüßt
Rosi






Lieber Ray!
Das hoffe ich doch sehr!!!
Mag die Erinnerung "aufgehen"!!!
Sei ganz lieb gegrüßt
Grey Owl

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Barbara!
Oh bitteschön!
Ich finde Deinen BLog sehr schön, besonders, weil Du den Mut hast so viel und häufig über Engel zu schreiben.
Ja, ich könnte auch mehr über sie schreiben. Sie sind ja immer da.....
Werd´ich natürlich wieder.......

Weißt Du, ich habe oft festgestell in der Bloggerwelt, dass sich in unterschiedlichen Blogs oft zu ähnlichen oder gleichen Themen ganz unabhängig geäußert wird.
Solche Diche "liegen wohl in der Luft".

Na hey,....dazu sind sie doch da, die "Geflügelten"!, dass sie Dir helfen genau DAS is Dir zu finden, damit Du es dann auch irgendwann in´s Außen tragen kannst.

Nein, ich glaube nicht, dass es Dir erspart bleibt liebe Barbara. Da möchte ich ganz erhlich sein.
...und Du brauchst Gott nicht, um an diesen Ort zu gelangen.....nur Dich selbst, weil....wir doch alle göttlich sind,....ein Stück von Gott sozusagen.....
An diesen Ort bleiben während ich hier in diesem Körper auf dieser Erde lebe, kann auch ich nicht, denn wozu sind wir denn hier???
Ich glaube, das gilt es zu entschlüsseln....und irgendwie zu erfüllen, und leicht,....wird es keinem gemacht. Es ist nur das, wie wir damit umgehen.

Erfüll´Dir doch Dein Sehnen endlich liebe Barbara. Du kannst das doch!!!!!
Sei ganz lieb gegrüßt
Rosi

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Stephanie!
Ich denke nicht, dass die Inkarnation so "zu-fällig" von statten geht. Da wird schon genau ausgewählt....von Deiner Seele.

Aber mal davon abgesehen, haben wir doch alle unser "inneres Land" in das wir uns jederz Zeit zurück ziehen können, auch im Hier und Jetzt,....wenn wir´s denn gefunden haben und auch zulassen.

....und mit "Heim zu Mutter"....kann ich nicht viel anfangen....leider.
Vielleicht zu Vater.....ja,....fühlt sich besser an,....in meinem Fall.
Aber irgendwann sind wir die "Letzten", da gibt es nichts mehr, wo wir "heim" könnten. Wir müssen unser eigenes Heim schaffen.....in das ggf. unsere Kinder dann heim gehen können. (...was ich mir aber auch nicht so dringend wünsche...).
Das "heim" bezieht sich in diesem Fall auf das Heimgehen der Seele, wenn wir unsere feste Hülle ablegen....
Sei ganz lieb gegrüßt
Rosi






Danke liebe Ashmodai.
Du kennst Dich da ja auch ganz gut aus,....da bin ich mir sicher....
Man sieht das immer in den Augen der Menschen,....was "dahinter" liegt....und auch in der Aura...
Sei ganz lieb gegrüßt
Grey Owl

Anonym hat gesagt…

hallo liebe grey owl:-))
ja, so empfinde ich auch:-)) seelenfrieden...heim, wir müssen uns nur erinnern:-))) lg sonnengewand^^v^^

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Liebe Anke!
Ich glaube alle Menschen sehnen sich nach Seelenfrieden, auch, wenn sie´s nicht benennen, oder nicht zugeben können.
Sei ganz lieb gegrüßt
Rosi