18. Februar 2011

Wissen und Aufklärung.....

…..die neuen Götter, die uns vorgaukeln, dass es gut wäre Materie in Güter zu verwandeln, wo doch in unseren „aufgeklärten Zeiten“ doch ganz besonders auf das Wissen gesetzt wird.

Aber, …wie es aussieht, sind wir die gebildetsten Dummköpfe geworden, die es je geben hat. Wir wissen ja „so viel über die Dinge“, aber vom Leben, versteht die Mehrzahl der Menschen kaum noch etwas.

Hat es uns glücklich gemacht, dieses Wissen?

In einer Zeit wo die Psychologen Hochkonjunktur haben, ist das wohl kaum anzunehmen.

Keine Kommentare: