29. April 2012




Tiefenatmung


Tiefe Atmung schließt Langsamkeit, Streßlosigkeit  und in seiner Mitte sein  mit ein……oder resultiert aus dieser. Mit der Hastigkeit beginnt die kurze Oberflächenatmung.
Eine kleine Übung, die man täglich mehrmals machen kann:
(Es ist „nur“ ein Atemzug)
- aufrechte sitzen oder stehen
- die Kuppen von Daumen und Zeigefinger sanft aneinander drücken ( beide Hände)
- langsam und tief einatmen (fühlbar…die Ausdehnung an Rippen und Zwerchfell)
- wenn man denkt es geht nicht mehr, dann noch ein Stück mehr….Luft holen
- dann die Luft durch den halbgeöffneten Mund hörbar langsam ausatmen
- Ist alle Luft raus, Rippen und Zwechfell einziehen
…….und weiter atmen…….

…..fällt mir besonders schwer, weil grad’  in dem Bereich die Nerven und Muskeln betroffen sind (Korsettgefühl!) Erst dachte ich, ich könnt’s nicht. Hab’s aber immer wieder versucht. Auch Mantren singen ist da ganz gut. 
Ich merk’  jetzt meistens wenn ich flach atme und hab’ von allein das Gefühl jetzt tief einatmen zu müssen.

Und noch eine Erfolgsmeldung: Haare waschen ohne Pausen. Juhu!!!
....aber mein Rücken brennt heut...........



28. April 2012

Selbst ist die Frau


Schon lange hatte ich mal drüber nachgedacht, angesichts der ziemlich vielen Leute, die zum Psychiater rennen, warum ich eigentlich keinen brauche.
Ich glaube, ich habe die Antwort gefunden……und sie ist einfach.
Taucht ein Problem auf, suche ich selber und in dem Moment wo’s gebraucht wird nach eine Lösung. Weil einfach niemand anders da ist. So hab’ ich das immer gemacht.
Was nützt’s mir in fünf Wochen, wenn ich dann endlich mal einen Termin bekommen würde, das Problem zu besprechen? Da, ist es für mich schon lange Geschichte, und ich hab’ s gelöst und kein Interesse daran es wieder und wieder aufzukochen. Das, ist für mich Zeitverschwendung!!!
Ich überdenke meine Optionen, und gehe nach dem Bauchgefühl.
Manchmal ist’s auch so, dass mein Kopf weiß was zu tun ist, aber ich kann’s gefühlsmäßig nur langsam zusetzen. Grad’ wenn’s um Gefühle geht, tut man sich schwer…..was zu ändern. Ich weiß.
Vielleicht brauchen diese Leute nur die „Bestätigung“ vom Psychiater, weil sie unsicher sind, ……was auf wenig Selbstvertrauen und ein geringes Selbstwertgefühl schließen lässt.
……..und es bedeutet noch….. dass viele Menschen nicht (mehr) fähig sind Lösungen für ihre Probleme zu finden, und auf „Hilfe von außen“ warten.
O.k……ich nehm’ mir auch Bücher zur Hand, oder schau’ im Internet, wenn ich was wissen will. Hol’ mir Anregungen, Impulse und Vorschläge.
Kann ja auch nicht alles wissen.
Aber schlussendlich entscheide ich mich alleine, was ich tue.
Ist übrigens auch eine Eigenschaft der Jungfrau-Geborenen, und vor allem derKinder von Oshun“. (Link!!!)
Sie hören sich alle Vorschläge gerne an, aber machen dann genau das, was sie wollen. 
 

Amazing

Na das ist doch mal ein Sonnenaufgang!!!!!!!
Bewundre ich hier immer wieder. Konnte ich  in Lichte-Tal nicht sehen. 
Was zum anhören dazu.......ahhh........(Link!!!)

....und jeden Tag bin ich froh drüber, dass ich mir keinen Kopf mehr um Jörg's Essen machen muss. 
Es kommt mit dem Auto. 

So viele Gedanken um Worte und ihre Bedeutung gehen mir durch den Kopf.........(10.52 Uhr)

Worte Tonfolgen, ein Lied kommt zu mir.
He, he, ja he, jehe……….


Samael und Gabriel sind präsent………
Beide stehen für Westen, blau und Wasser.
Blau ist im Moment eine eichtige Farbe. Kühle!!!
Gabriel für Veränderung und Erneuerung…..Heilung des inneren Kindes und Wissen festigen.
Er hilft bei Verdrängung, beim Verstehen und Entscheiden.
Er hat mit dem Mond zu tun, und ist ein Heiler……lindert das Leid. Befreit von Schmerzen, Verletzungen, und Besorgnis der Vergangenheit.
Er harmoniert das Halschakra…..und da der Mond grad’ im Krebs steht…….
Samael verleiht Mut……gibt die Lebensfreude wieder. Steht den Menschen bei im täglichen Kampf des
Lebens.

Meine Haut ist picklig…..trocken,……..die Mundwinkel reißen ein…….Chemo halt……..(14.05 Uhr)

......und ein guter Tag für's Räuchern, Rasseln, und Steine als Helfer............



27. April 2012

Tageskarte


 Grenzgängerin

Du bist Feuer und Wasser-
Kosmische Mischerin-
Vermittlerin zwischen persönlichen
Und
Überpersönlichen Bereichen.
Regenbogenkörper.
Verwandelst die sieben Gifte
In die sieben Weisheiten.
Gereinigt stehst du zwischen
Tod und Teufel –
Und repräsentiert das Wissen
Des Messens und der Zeiten.
Bist Gefäß und Inhalt,
der ständig wandelnde Fluss
der Lebensenergie.“
(Aus dem Margarete Petersen Tarot)
 

26. April 2012

Sternen-Kinder


Ja, wir sind alle „Sternen-Kinder“!

Noch mal zu meinem letzten Post.
Es ist nicht nur, dass den Menschen ihr ureigenes Wissen vorenthalten wird, was ihnen vor langer Zeit gestohlen wurde, sondern auch die Gesundheit, Heilung, Behandlung.
Vielleicht würden einfache Menschen, der Obdachlose, oder die allein erziehende Mutter mit drei Kindern sich einfach mal über ein bisschen (Licht und ) Liebe freuen, auch,…..wenn sie’s vielleicht nicht verstehen. Und nicht jeder der arm ist, ist automatisch blöd.
Sich einfach mal für eine halbe Stunde ausruhen dürfen. Aller Sorgen entledigen,….etwas, was gut tut. Eine Klangtherphie, was selbst mir nicht unmittelbar zugänglich ist,……die die Krankenkasse natürlich nicht bezahlt…..oder was auch immer…..Auch diese Menschen sollten "erinnert"werden, denn auch mit ihnen sind wir verbunden. Ich meine nicht missionieren. Davon hatten wir schon genug.
Zuwendung, den Bedürftigen gegenüber. Nicht Abgrenzung…….durch Geld.

Ansonsten hab’ ich heute wieder Laufen geübt. Einmal zum Hausarzt…..Blutentnahme….und dann noch zur Physio. Aber dann hab ich mich vom Jörg holen lassen, weil’s echt gereicht hat. 



25. April 2012

Abzocker…..


Arcturianer, Aufgestiegene Meister, Lichtarbeiter, Lady ??, die Weiße Bruderschaft….usw……es ist immer wieder das Gleiche, was mich stutzig macht, und vor allem ärgert:
„Der Energieausgleich beträgt pro Abschnitt € 525,00

Der Weise urteilt nicht über den Wert eines anderen. In seinen Augen sind alle Menschen jeder Hilfe,  die er leisten kann würdig!!!
Wahre spirituelle Gaben sind da, um sie selbstlos zu teilen.
Wer für spirituelle Unterweisungen etwas verlangt liegt Grund falsch! Das ist eine Tatsache!
Es gibt einen großen Unterschied zwischen eine bewussten Menschen, der für seine Einsichten etwas in Rechnung stellt, und einem, der es nicht tut. Der eine ist reich, und der andrer ist arm! Und der Arme ist hier der Erleuchtete! Nicht der mit dem Geldbündel in der Tasche.
Zu wissen, dass er einem Menschen helfen konnte, ist genug Belohnung für ihn. Und er zögert keinen Augenblick. Setzt vorher keinen Preis fest.


Was ist mit DENEN, die sich DAS nicht leisten könne? Die Harzt IV bekommen, oder anderweitig nicht das Geld dafür. Sie diese Menschen nicht würdig Heilung und Weisheiten zu empfangen???
Auch da gibt es Neugierige, Interessierte, die wissen wollen…..aber nicht dürfen.

Nein! Sag’ ich da.
Jeder hat Zugang! Jeder kann KONTAKT aufnehmen!
Nicht nur ein paar bestimmte Personen, die glauben dafür prädestiniert zu sein…….abzocken,…..und denen die sich's nicht leisten können dieses Wissen vorenthalten.
Das finde ich nicht anständig……



Es gibt keine Zufälle!



Ich schlage wahllos einfach ein Buch auf,…..und der aller erste Satz der da…..auch noch angestrichen steht ist: „Lass die Angst los!
Nee, das ist kein Zufall. Es ist mir zu-gefallen.

Ich blättere weiter. Dann DAS…………
 Hatte ich's nicht erst von einem Impuls und dem "Roten Faden".
 
Als dritte Seite, und Satz lese ich:
Ja. Nun erkennst du und glaubst du, dass alle Dinge, die kommen müssen, dann erscheinen, wenn die Zeit dafür da ist.



…….und  die Meisten denken jetzt bestimmt die Grey Owl ist ver-rückt geworden……..
Aber das macht nix.
Und allen Vorwürfen zum Trotz,…….bin ich gar nicht daran interessiert Kommentare zu erhaschen. Den darum,…..geht’s hier nicht. Denn das ist ein „Tagebuch“,….in dem ich immer fortlaufend schreibe……einfach das, was ich fühle, und denke…….und so sollte es auch sein.


Intensiv

Dieses Verhalten,....beim Essen,.......kenn' ich gar nicht von mir.
Ich esse so innbrünstig,.....intensiv, mit einer Hingabe........dass ich das Fleisch gleich aus der Pfanne nehme........ als müsste ich es verschlingen.......herje.....

Heutiges - Mittwoch 25. April 2012


Mein Arzt hat mir gestern bestätig, dass die so verstärkt auftretenden Beschwerden der MS durch das Cortison kommen können.
Na toll. Aber was anderes wird da ja nicht gegeben gegen die Entzündungen im Rückenmark.
Deshalb halt die Entscheidung für die „chemische Keule“. Es muss aufhören!
Und die war übrigens „blau“.
Jörg hat gesagt, dass meine Augen noch tagelang blau geleuchtet haben…….

Gestern Abend konnte ich nicht liegen oder sitzen vor Schmerzen,…..nicht  schlafen. Musste wieder Schmerztropfen nehmen.
Ich denke, dass es auch mit dem Wetter zusammen hängt. Diese Schmerzen treten immer verstärkt auf, wenn es draußen sehr windig ist. Andere Schmerzen kommen, wenn es kälter wird, oder Schnee bevor steht.

Danke Irka,….für den „Impuls“.
Ich gab „Heilweisen“ bei Google ein,  und fand den „roten Faden“.

Der Link war unter „Info“ untergegangen.


http://carnam.blogspot.de/

HIER!!!  ein wirklich toller Post, was Frauen alles leisten,…….und dass sie eigentlich die Welt zusammen halten/tragen!
Bei der lieben carnam gefunden. (Ich bekomm' die Seite nicht verlinkt.......)..



24. April 2012

Ich habe gegraben.....

Ja, und wirklich viel Erstaunliches gefunden.
Warum sagt einen DAS keiner???







Gestern und Heute


Der Tag gestern ist echt nicht optimal gelaufen. Es war einfach zu viel. Heute gehe ich’s ruhiger an…..und geplanter.

Es ist mir bis jetzt immer so gegangen, dass die ganzen Beschwerden nach dem Krankenhausaufenthalt, dem Cortison und jetzt der Chemo noch um ein vielfaches verstärkt wurden.  Erst so nach und nach (2 Wochen etwa)  hat sich’s wieder etwas gebessert.
Nur dieses verdammt Korsettgefühl, dass mir die Luft abdrückt,  geht wohl erst mal nicht wieder weg………

Und hier (Link!!!) habe ich was Interessantes gefunden, mit dem ich mich zwar schon eine ganze Zeit beschäftige, aber,......immer noch nicht alles richtig gemacht habe.....wie man sieht.

Fazit: Was nützt mir alles Wissen, wenn ich's nicht umsetzen kann??
Fehler: Ignoranz, Angst, Faulheit.....sich nicht genug damit beschäftigen,......nur die große Klappe haben..... 
Ich muss tiefer graben!

 …..und heute mach’ ich mal Sanwiches…..geschafft!

......und kann "Anonym" auch mal die Klappe halten. Ich spüre da so eine gewisse negative Schwingung......wenn keine Namen drunter stehen......Danke!



23. April 2012

Morgenspaziergang


…..und wieder geschafft!
Ich bin heute allein zum Arzt gelaufen.
Hat zwar die fünffache Zeit gedauert wie sonst, aber immerhin bin ich an- und wieder zurückgekommen.
Macht ja nix.
Ein bisschen kühl war’s. Hoffentlich nicht ver-kühlt. Aber ich hatte ja die Kapuze auf.
…….und manchmal krabbelt eine Horde Ameisen durch meinen Körper….und die beißen......
 
Nachtrag: Ein bisschen planloser Tag heute,......und ich war schon wieder viel zu schnell unterwegs.......sogar einmal bis im Keller......humpelnd Wäsche aufhängen......



22. April 2012

Geschafft…..


Ich habe es geschafft meine Haare eigenständig zu waschen……..in drei Schritten.
Vorbereitung,…..ausruhen…..,
Haare waschen und trocknen……ausruhen……,
Aufräumen,…...ausruhen……..
Dieses Körpergefühl das ich habe, möchte ich meinen ärgsten Feind nicht wünschen……..
Der ganze Körper ist wie ein steifer Klotz, den ich zu bewegen versuche.


21. April 2012

Jeden Tag........


Jeder Tag, an dem es ein kleines bisschen besser geht, ist ein Gewinn.
Nur, muss ich erst durch die „Chemo-Talsohle“ durch, wo die Leukozyten  nach unten gehen, und ich so schlapp bin, dass ich beim Zähne putzen nach Luft keuche.
Und da freue ich mich über jedes Essen, das schmeckt, über jeden Schritt mehr, und über jedes Schmerzmittel weniger. Da ist es mir nicht wichtig, wo’s her kommt.  Hauptsache, die zwei Zentimeter Fleisch liegen da auf meinen Teller, sind fertig, schön kross gebraten, und schmecken mir…..mit Obst und Gemüse dazu, oder auch etwas Brot und Wurst, …und auch eine einfache Nutellasemmel macht schon Freude.


19. April 2012

Kassensturz……


…..so zu sagen.
Im Einzelnen mag’ ich gar nicht ausführen was mir fehlt. Da sollte ich besser das benennen, was „noch geht“. Aber selbst das würde jetzt zu weit führen.
Alles in allem…..so schlecht wie jetzt ging es mir noch nie.
Das entzündete Rückenmark muss endlich Ruhe geben,….also sollte mal langsam das „Streichholz“ ausgeblasen werden…..mittels hoch dosiertem Cortison schon drei Mal geschehen. Aber irgendwie war’s wohl schon zu weit im Argen.
Was jetzt definitiv hieß, dass ich mich für die „Hardcore-Methode“ entschieden habe, um das mal zum Stoppen zu bringen. Und genau heißt das,……vier Chemos, so wie ich’s verstanden habe, mit, wenn ich zustimme, zusätzlicher Cortison-Gabe.
Die Erste ist in mir……und wirkt,….subjektiv gut und auch schlecht für mich. Und eigentlich bin ich voll am Arsch..…Immunsystem geht runter……was ja auch beabsichtigt ist.
Auf alle Fälle habe ich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen,…..Chemo geht auch gegen Krebs, dem so eigentlich vorgebeugt werden müsste,…..wenn ich schon diese „Tortour“ aushalten muss. Denn leicht,…ist es NICHT!
Die Beschwerden der MS sind auch sehr schlimm. Derzeit bin ich nicht in der Lage allein draußen zu gehen. Taubheitsgefühle fast am ganzen Körper. Schwäche, dass ich mich nicht gut aufrecht halten kann.  So eine Art Klumpfuß, den ich wieder hinkriegen muss…und egal ob ich sitze, stehe oder liege, da sind Schmerzen und Krämpfe,….wogegen ich Schmerzmittel nehmen muss. Kann nicht mal allein duschen oder Haare waschen.
Tja,…damit wäre im Moment, denke ich, alles gesagt………
Jetzt muss ich erst mal wieder, im wahrsten Sinne des Wortes, auf die Beine kommen.

Aber nicht vergessen möchte ich…..mich zu bedanken, dass Ihr an mich gedacht habt,….mich nicht vergessen habt…..für Eure vielen Kommentare.
Danke Euch dafür!!!
Seid alle ganz herzlich gegrüßt
Grey Owl/Rosi


10. April 2012

Bye, bye....


Es tut mir so leid Euch sagen zu müssen, dass ich die nächsten......??......Tage wiedermal im Krankenhaus verbringen werde. Die MS schlägt schon wieder zu. Ab Bauchnabel abwärts ist alles taub, und die Beine gehen auch nicht so richtig.
Also,.....wir lesen uns, wenn ich zurück gekommen bin......
Bis bald,.....und Euch allen eine schöne Zeit.......
Grey Owl/Rosi

2. April 2012


Ich bin wieder mal die große „Blog-Pausen-Ankündigerin“.
Wenn ich sie denn einhalten könnte.
Was sehr unwahrscheinlich ist.
Schauen wir mal.

Ehren wir die Göttin Ostara.
Sie symbolisiert das wiederkehrende Licht,
und streut aus ihrer Schüssel gelbe Blumen……..

Ich wünsche allen eine schöne Zeit,
und geruhsame Feiertage



Jeder Morgen ist ein neuer  Anfang……
…..in dem du wieder auf dem gewohnten Gleis in’s Leben fährst.
Sei denn, Du durchbrichst den „ewigen Kreislauf“.
Aber die täglichen „Rituale“ geben uns ja auch eine gewisse „Sicherheit“…..
…..eine Konstante, von denen es ohnehin nicht viele gibt…...wir aber beständig danach suchen.




Frustriert

 

 
Solche Berichte über Urheberrechte und Copyright verleiden mir immer wieder mal die Lust am Internet, am Bloggen, an facebook.    
Seitdem ich gestern einen Bericht über Urheberrechte im Fernsehen gesehen habe, bin ich frustriert.
Es wurde von Internet-Anwälten gewarnt, you tube Videos einzustellen, Bilder von Stars, oder Fremdbilder, und bei facebook wird man auch dafür haftbar gemacht, wenn andere auf die eigene Seite dergleichen posten. Ebenfalls ging’s um Texte aus Büchern, Copyright, Zitate usw……
Da ich schon mal Negativ-Erfahrungen hatte,  und daher eh vorsichtig bin, hab ich vorsichtshalber noch mal alles hier nachgeschaut, und….. „gesäubert“.
 

1. April 2012


Ich finde, Frauen lassen das Kind in sich nicht mehr leben.
Sie werden Ehefrauen, Mütter, und Großmütter.
Haben Männer(kinder), Kinder und Enkel-kinder.
Ihr eigenes verspieltes Kind bleibt auf der Strecke.
Und dann werden sie noch verspottet, wenn sie als alte Frauen, wieder zum Kind werden.
….oder zur „Drachin“, oder,….zur verbitterten alten Frau…....oder gar nicht mehr in Erscheinung treten.....



Befindlichkeits- Tagebuch 30. März


 
Gegessen:  1 Brötchen, Margarine, Marmelade, Honig, Nutella, 1 Apfel, 1 Birne, 1 Banane, 1  5 Min. Terrine, Schokolade (weiß), Gurkensalat, Thunfisch Sandwichs, Schweineohren,
Getrunken:  1 Tasse Kaffee, Cola, Wasser, Nieren- und Blasen Tee, Cappuccino,
Gemacht:  …..sauber……Spülmaschine ausräumen, Einkauf einräumen,
Gedacht:  …..dass ich mal aufräumen möchte bei meinen gespeicherten Beiträgen, mal alles nacheinander posten,…..und dann an eine Pause…..
Vorgenommen:  ….noch langsamer, weniger und Pausen zu machen, besser und  tiefer zu atmen……
Geträumt: Von Steinen….Granit, geschliffen, einem Stein-Museum, ,…..dass ich Steine am Straßenrand suche. Dass ich Silber, Schmuck auf die Straße werfe
Geschaut:  …Doku.  über Bären…..
Gesehen:  ….schöne Bilder von Wölfen….
Gelächelt:  ------
Gelacht:   --------
Befinden:   ….Feuerrücken (….durch’s sauber machen. Nicht gut.) Muskelkrämpfe, noch Blasenprobleme….
Medikamente:  ….wie immer……
Heute die Ruhe bewahrt:  JA!!!
Heute zufrieden stellend gegessen:  Ja
Wetter:  bewölkt, bei 0 Grad, Graupel,  Schnee,
Mond:  ….zunehmender Mond im Krebs, absteigend
Spirituelles: Tageskarte
Jörg:  …..hat Frühschicht, und…..ist danach schon wieder? unterwegs….Ab er macht sich gut heute,…b leibt ruhig, und geht sogar noch einkaufen….und macht Gurkensalat,
Wer bin ich heute:  ….die Mitrauende,…..zu viel Arbeitende,…..Abwartende, vielleicht sogar Ängstliche……
Was würde ich heute wollen:  ….dass die Schmerzen und Missempfindungen vergehen…..
Zufrieden?: Nicht ganz
Einsicht des Tages:  Das Saubermachen war schon ganz gut so geplant, aber es geht vielleicht auch noch besser, dass nicht wieder die Gefahr des Kofferpackens besteht…..