22. April 2013

Der "heilende" Geist




Nicht das ich jetzt falsch verstanden werde,......ich sage nicht, dass Schamanen lügen,....na ja,....genau genommen tun sie’s doch irgendwie. Nichtsdestotrotz müssen sie Wissen und Erfahrung mitbringen........und die Ausbildung eines Schamanen dauert länger als die eines Arztes. Da spielt alles zusammen. Da wird  be-griffen, dass alles Eins ist und.....wo Krankheiten herkommen,...... und dass sie nicht allein mit einem Pülverchen geheilt werden können. Das dazu viel mehr nötig ist,......vor allem,....sich mit dem Patienten,...dem Menschen zu beschäftigen,....auf ihn einzugehen......um zu verstehen und letztendlich heilen zu können.
Sie wussten schon immer, dass alles schwingt, Ton, Welle, Spirale (heilige Geometrie) ist. Aus kleinsten Teilchen im gößten Raum besteht. Wie oben so unten. Wie innen so außen. Dass wir ein Teil, ein Spiegelbild der Schöpfung sind. 
Sie brachten Heil-Gesänge aus anderen Dimensionen mit, die für unsere Ohren merkwürdig klangen.....und.......
Umso mehr man dem Schamanen vertraut, an ihn glaubt, umso effektiver wird die Heilung sein. Das Ergebnis zählt, was der „Patient“ eigentlich selbst in der Hand hat.....und das muss ihm klar gemacht werden. Aber weil ihm das leider nicht richtig bewusst ist, muss der Schamane erst mal in Gesprächen herausfinden, was ihm/ihr fehlt,.....mit dem Patienten eigentlich los ist, und ihm die Optionen, die er hat klar  machen und........oft zu drastischen Mitteln greifen, die den eingeschlafenen Geist „anstupsen“, dass er aufwacht.  Und eigentlich ist’s ja auch egal was er da macht,.....Hauptsache,......das Ziel wird erreicht. Und wenn er dabei halt eine „magische OP“ mit Blut und sonst was „vorführen“ muss, um zum Ergebnis zu gelangen,......wen stört’s? 



Denn Heilung,......geschieht schließlich auf einer ganz anderen Ebene. Auf einer Ebene, die für unser Augen nicht sichtbaren ist. Einer Ebene, die eben NICHT in Filmen festgehalten werden kann. Was nicht heißt, dass sie weniger Wert ist.....oder weniger „real“.
Auf dieser "anderen Ebene" ist wirklich sssooo viel "Unmögliches" möglich!
Nicht nur Heilung. Auch Beeinflussung, Energie-"Arbeiten" zahlreicher Art, Astralreisen, Imaginationen, Energie-tanken......sich wandeln, schweben, in die Vergangenheit oder Zukunft reisen, ins All fliegen. Ahninnen besuchen,....sich Rat holen bei ihnen, bei Kraftieren, Englen,........mit den Geistern der Bäume, Tiere, Planeten, Sterne sprechen, und ihre Energie für sich erschließen,....testen,....spielen.......
Und das ist ja genau das Amüsante für die Schamanen,.......dass in deren Kulturkreis  ein völlig anderes Verständnis zu Grunde liegt....und wir mit skeptischen Blicken in der sichtbaren, linearen Welt nach dem „heiligen/heilenden Geist“ suchen.......


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Nennt man eigentlich alle alterniven Heiler Schamanen? oder ist damit nur eine Bezeichnung einer indianischen Heilergruppe gemeint ?
War mal bei einem Heiler leider ist das bei uns in Österreich eigentlich verboten.
Der sah mich an ohne mich zu kennen machte eine Iris und Nageldiagnose und sagte mir spontan 5 Krankheiten die ich schon gehabt habe und die noch gedanklich in meinem Körper gespeichert waren. Konnte meine Tränen nicht zurückhalten und er meinte es ist gut loszulassen.
Mittlerweile kenne ich sehr viele Menschen in meiner Umgebung und Bekanntenkreis die bei einem Heiler waren. Mal mehr mal weniger zufrieden, aber diese Heiler haben auf jeden Fall ein Umdenken veranlasst und das finde ich ist das Wichtigste dabei. Nicht Pulver oder andere chemische Medikamente nehmen und es anderen überlassen man muss auch selber etwas tun dafür. Ein guter Tipp von meinem Heiler war z.B. wenn man eine Medizin nimmt sei sie nun alternativ oder chemisch den Medikament bei der Einnahme gedanklich den Schmerzpunkt mitzugeben.
D.h. zum Beispiel bei Kopfschmerzen bei der Einnahme zu sagen bitte hilf mir meinen Kopfschmerz aufzulösen.
Hab schon wieder viel zu viel geschrieben.
Liebe Grüße Karin

athena hat gesagt…

Ja ja, genau dieses Problem gibt es in allen Bereichen: ob nun Hexentum, Reiki, Druidentum, Gebetskreise (Du weißt schon) : Was der Mensch nicht messen, anfassen und sehen kann, das glaubt er auch nicht. Aber muss er ja auch nicht. Von mir aus ;-)

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Ich glaube, es wird „verallgemeinert“. Damit jeder weiß, was gemeint ist.
Es ist halt „nur“ eine Bezeichnung. Gleichgültig wie man’s nennt oder mit welchen Helfern oder Mitteln gearbeitet wird, die Quelle ist eh die Selbe.

DAS war ein wirklich gut ausgebildeter Heiler, der auch das Zeug dafür hat.
Bei einem „richtigen“ Heiler muss viel „zusammen kommen“. Die „erkannte Bestimmung“ der auch gefolgt wird. Ausbildung in der Diagnostik, Anatomie usw......und ein tiefes spirituellen Verständnis.....was eigentlich mit einschließen sollte, das er „das zweite Gesicht“ hat. Was heißt, dass er/sie ein Mensch ist, der beispielsweise Deine Aura sehen und dir auf Anhieb sagen kann wo Energieblockaden sind, die zu Krankheiten führen.....und noch viel mehr. DAS erwarte ich von einem Heiler. Deshalb sage ich auch, mir kann halt niemand mehr so schnell was vor machen, weil ich eigentlich schon weiß „wie’s“ funktioniert.

Ich war noch nie bei einem Menschen, den ich als „Heiler“ bezeichnen würde. Leider. Ich wüsste auch hier niemanden in meiner Umgebung. Deshalb dachte ich, dass es für mich bedeuten könnte, dass ich lernen müsste mich selbst zu heilen.

Das ist ja genau das Problem. Unsere „Kompetenz“ wurde uns in dieser Hinsicht genommen. Und jetzt versuchen uns „die Heiler“, die wir Aufsuchen, uns an genau diese wieder zu erinnern,....sie „in Gang“ zu bringen......und dazu,....muss man „umdenken“. Stimmt.
Aber dazu sind leider noch zu Wenige bereit....Verantwortung zu übernehmen. Weil’s ja einfacher ist zum Arzt zu gehen, und ein Pülverchen einzunehmen......was ja auch hilft, wenn man dran glaubt. Nur halt die Nebenwirkungen......

Ja, es ist in der Tat gut, „die Verbindung“ herzustellen. Was ich mit der Chemo halt auch so mache. Sie bekommt ihren „Auftrag“......So weiß sie, was sie zu tun hat, schadet nicht ZU sehr anderswo und fühlt sich angenommen......was auch wichtig ist. Denn im Grunde besteht sie auch nur aus dem „selben Material“ wie wir. Schwingung.

Ja, ja,...lach,......jetzt hab’ ich auch schon wieder zu viel geschrieben.......na ja,....macht nix.
Falls Du des Schreibens mal müde bist, oben steht meine Telefon Nummer......grins...
Liebe grüße
Rosi

Grey Owl Calluna hat gesagt…

....wer so dumm ist,...beschränkt sich selbst.........und ist.....selbst schuld.....
Klar sieht's für die ach so rational denkenden Menschen immer wie Scharlatanerie aus, und manchmal ist's vielleicht auch wirklich so, aber es ist halt wirklich so, dass da noch keine Geräte erfunden wurden, um zu Beweisen was trotzdem da ist.
Denn da ist alles.....wir können halt nur das meiste davon nicht "sehen", weil.....unsere Augen für diese dreidimensionale materielle Ebene konzipiert sind....und den Rest, hat "man" uns vergessen lassen.....
Liebe Grüße
Rosi