28. Mai 2013




Ich frag’ immer meinen Sohn: „Was geht ab in der Welt?“
Ich schau’ halt nicht Nachrichten . Bekomm’ sie „gefiltert“.


Kommentare:

Sica hat gesagt…

Morgens lese ich immer Nachrichten auf meinem Tablet - und bin dann den ganzen Tag bedient. Nichts als der reinste Horror...Irgendwie scheint die Menschenheit immer geldgieriger und dümmer zu werden...die schrecken vor nichts mehr zurück, der Waffenhandel blüht und alle Werte scheinen den Bach runterzugehen.

Habe mir jetzt vorgenommen, nur noch den Wetterbericht abzuberufen, das andere soll mich wenig interessieren. Da ich keinen Sohn habe, muss ich mir die Nachrichten selbst filtern...Ich will nur noch aufnehmen, was annähernd positiv ist...

Irgendwie muss man ja auch ein wenig Lebensfreude übrig haben...

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Dazu (Zeitung/Fernsehen) hab' ich morgens gar keine Zeit.
Ich weiß,....das klingt unglaublich....ist aber so.
2 - 3 Mal in der Woche muss ich früh's weg. Physio oder andere Arzttermine.
Wenn nicht, hab' ich da so ein "Morgenprogramm"....und schreiben muss ich ja auch noch....mein "imaginäres Echtzeit-Tagebuch". Macht Freude wie verrückt und ich bin da übelst motiviert.
Kochen tue ich zwar nicht mehr, aber irgendwas muss ich ja schließlich essen.....da gibt's auch was zu tun. Duschen, Haare waschen ect...Wenn geht noch lesen,....an fernsehen kaum zu denken.....steht an letzter Stelle.
Dann gibt's noch Hörspiele oder Klangschalen CD. Ein bisschen stömen.....Haushalt.....und jetzt hat der Jörg Urlaub. Da ist auch immer was. Dann mal ein, zwei Anrufe.....phhhuu...und schon ist der Tag rum....
Und dann wird man immer gefragt, ...was machst denn Du nur den ganzen Tag zu Hause?
Mein Tag könnte 48 Stunden haben.....wenn ich ihn durchhalten würd'.
Für bad new's bleibt da keine Zeit.....und das ist auch gut so......denn Horror muss nicht sein. Ich fülle meinen Tag, wenn möglich, mit angenehmen Sachen, Handlungen, Gefühlen,...ect...Kommt besser!
Die Lebensfreude bringt mir eigentlich das Schreiben......und die daraus enstehenden Gefühle....
Herje....genug gequatscht.
Alles Liebe!!
Rosi

ganga hat gesagt…

Ich lebe ganz gut ohne die üblen Nachrichten. Mein Mann liest am Abend immer Teletext und manches bekomme ich dann auch mit. Das reicht mir dann eh.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Ja,....die Männer.....
Jörg schaut sich so'n Zeugs auch an......Kriegsberichte....das wär' ja ein Stück deutsche Geschichte,...sagt er.....aber was ich nicht verstehen kann,.... dass der Hitler immer noch bei ihm so oft aus dem Fernseher brüllt......
Liebe Grüße
Rosi

Bjarkan Ár Var Alda hat gesagt…

Ich guck auch keine Nachrichten und les keine Zeitung.
Ich sorge morgens für meine gute Energie, indem ich Yoga mache, meditiere oder mir morgens im Bus oder Auto einen spirituellen Vortrag anhöre über meinen MP§ Player. Das tut mir gut..zumal es sind ja Nachrichten , also nachgerichtete Informationen. Wer braucht das schon !?

Liebe Grüße an dich ♥

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Ja,.....klasse! SO hab' ich über das Wort auch noch nicht nachgedacht. Obwohl ich zunehmend viele Worte und ihre Bedeutung überdenke.

Na ja,....eigentlich schreibe ich immer gleich nach dem Frühstück und im Laufe des Tages flechte ich immer wieder mal ein bisschen was Bewegungstechnisches, Spirituelles....was zum wohlfühlen ein....wenn geht.
Aber Deine kleine Morgenübungen.....die mach ich schon....grins...

Es ist überthaupt gut, den Tag mit Schönem zu beginnen und auch enden zu lassen.....und Zeitung les' ich nie. Hör auch kein Radio. Hier gibt's gar keins. Das ewige Gedudel nervt.
Und bewußt oder Alpen TV sind doch viel besser....
Liebe Grüße
Rosi

athena hat gesagt…

Ich kann die Nachrichten auch nicht ertragen und schaue sie deshalb eigentlich nie. Nur wenn sie mal durch Zufall laufen. Bei alle dem, was so los ist kann man nur depressiv oder aggressiv werden. Und die Hälfte ist noch gelogen oder speziell zusammen gestellt. Lass mal Du, den Stress kann ich mir sparen...