17. Juni 2013

Meine Theorie




Wir denken viel schneller als wir sprechen.
Da wir uns in „grauen Vorzeit“ darauf verstanden uns auf diese Weise, also nur mit Gedanken,....wir nennen das heute Telepathie, zu unterhalten, ja,....sogar die Tiere, Pflanzen und Steine zu verstehen.....und es offensichtlich NICHT genug Worte gibt, wir unsere Gefühle nur unzureichend be-schreiben können, haben wir uns mit dem Gebrauch der Sprache,....unserer Stimmbänder in Verbindung mit dem rationalen Hirn eher zurück entwickelt.
Und vielleicht war der TON zu dieser Zeit etwas Heiliges,......und man wusste noch damit umzugehen. Wie beispielsweise Menschen mit Liedern zu heilen, die man in Visionen oder Träumen empfing.
Von Atlantis wird berichtet, dass man damit sogar Levitation betrieb und so riesige Bauwerke errichtete.
Zuerst war, meiner Meinung nach so wie so der „intuitive Gesang“. Das „eigene Lied“,.....der „eigenen Ton“.....mit welchen man sich möglicherweise sogar gegenseitig er-kennen konnte.......


.....und die Bibel mit ihrer zweifelhaften „Übersetzung“ von Schriften und dazu erfundenen   Geschichten, die grad mal politisch „günstig“ waren,...... wollt’ ich hier eigentlich nicht erwähnen. Da heißt es ja: Am Anfang war das Wort.
Hat sich einer mal Gedanken drüber gemacht, dass das völlig falsch übersetzt wurde und genau so gut,.....oder wahrscheinlicher sogar der „Ton“,......“die Schwingung“ heißen kann?......aus der wir, aus der alles entstanden ist,.....und aus der alles be-steht......