26. Juli 2013

Freitags – Füller



1. Mir gefällt  es heute mal gar nix zu tun. Besonders bei der Hitze! Beine hoch  legen,....trinken, lesen, Bildschirm gucken......
2. Rausgehen lohnt sich für mich nicht. Morgen bestimmt auch nicht. Denn da draußen brutzelt Frau wie ein Würstchen vom Grill.
3. Die Auswahl an Sommer Klamotten ist viel größer in meinem Schrank. Liegt aber daran, dass sie mir jemand „abgelegt“ hat.
4. Mein Sohn war beim Zahnarzt. ......und das schon 2 Mal. Da wird nix wirklich gemacht. Er soll warten bis sein „Haus-Zahnarzt“ aus dem Urlaub wieder kommt.
5. Die Sommerferien .....ja,...früher immer erseht. Heute........ist’s für mich unwichtig geworden. Da gibt’s andere Prioritäten. Aber ich kann mich trotzdem noch gut dran erinnern......War schön, ....als Kind durch Wald und Wiesen zu tollen......
6. Der Gedanke an zählt in jedem Fall. Mal so ganz in die Weite und universell gedacht......Jeder Gedanke! Daher auch IM Kopf die „Hygiene“ betreiben......
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf spontane Entscheidungen, weil’s noch keinen Plan gibt..... morgen habe ich AUSRUHEN und Ruhe genießen geplant und Sonntag möchte ich nur nicht zu viel arbeiten!


Gedanken-Bröckchen
< Ich seh`s echt ein. Es ist wirklich Zeit, dass sich was verändert!!!
< Ich glaube die Menschen früher waren lebensklüger........
< ....wir verlieben uns in eine Hülle aus verdichteter Schwingung. Erstaunlich!


Ich

Da ist dieses andre ICH,.....dieses stärkere ICH,....vielleicht auch die männliche Seite von mir. Wir haben ja alle, alles in uns.
Da ist das behütende, schützende ICH, das mich umarmt,....auf mich aufpasst.,...,.mich streichelt und liebt.
Da ist das dunkle ich, mit Neid, Hass und Wut.......das ich akzeptierte.
Da ist ein kraftvolles ich,....das mahnende ICH,.....das Disziplinierte,...und das Faule....
Da ist ein ICH, das mich antreibt.,.....neugierig ist,....wie’s weiter geht......
Und ein anderes Ich,.....das den Tod schon begrüßt......
......und manche bekommen sogar Namen.......
Wir sind alle „Viel-Persönlichkeiten“.....und für welche wir uns entscheiden,.....obliegt unserer Verantwortung.