17. Juli 2013

Ich,....und niemand anders..........




......kümmert sich am besten um mich selbst.
Da bleiben die anderen schon mal außen vor.
Die Welt so wie so.
Die Ideale der Jugendzeit sind mit dem alt werden weniger geworden,......dahin geschmolzen.

JETZT kämpfe ich an anderen Fronten.
An meinen eigenen.
Hab’ genug damit zu tun.
Ja,....das Alter hat mich erreicht.....wo vielleicht doch nicht alles SO übel ist, wie man uns glauben machen will. Auch wenn vieles problematischer ......anders.....ist.
Und es ist mir immer noch wert, mich zu verwöhnen. Mir etwas Gutes zu tun.



Auch möchte’ ich gar nicht mehr so viel schreiben wie früher,....über Spiritualität und so,.....wo sie noch „neu“ und unerforscht für mich war........diesen Part übernehmen genug andere,....Jüngere.
.........und sie ist einfach da. Die Spiritualität.
Alles ist da. Ich muss nichts mehr rufen.
Die Magie umgibt mich und ist überall.
So bleib ich mit meiner Aufmerksamkeit besser bei mir.
Denn die letzten Jahre sollen..... meine sein......und so weich und gemütlich wie möglich.
Natürlich sind da die vorhersehbaren und die unvorhergesehenen Unwägbarkeiten,
........die es anzunehmen und zu bewältigen gilt.



Es kümmert mich nicht, was andere tun oder sagen.
Bin niemandem mehr Rechenschaft schuldig....
....nichts mehr schuldig.
ICH lebe mein Leben.
Niemand anderes.