1. Juli 2013

True Blood 5. Staffel




Die 5. Staffel „True Blood“ hinterlässt bei mir irgendwie ein seltsames Gefühl....und verlangt vor allem nach MEHR, weil......das Ende natürlich offen ist.

Von Anfang an war diese Staffel irgendwie befremdlich,.....anders als die Vorherigen.....mit diesem „Tribunal“, das man „die Autorität“ nennt.....und wieder mal solches Glaubensgeschwafel, ........eine absolutistische Kirche, in der Lillith die Göttin, selbstverständlich nach Gott dem Vater ist. Sie bringt natürlich das Böse. Nur Zerstörung und Chaos. Zumindest für die Menschen. Wie kann’s auch anders sein?

Und wieder mal geht’s um die Weltherrschaft. Alles endet im unendlichen Kampf gegeneinander,....der sich wiederholt und potenziert......und „die Anderen“.....sind immer „die Bösen“!

Alles in allem kann ich’s trotz alledem kaum erwarten, bis es endlich....irgendwann  weiter geht.......