25. Oktober 2015

Umso mehr ich weiß, umso stiller werde ich



Mag sein, dass eine Menschin allein nichts ausrichten kann gegen die jahrtausend lange Macht des Geldes und des Zinses.
Alles in allem hadere ich manchmal immer noch.
Habe zwei männliche Richtungsweiser in meiner Nähe.
Der Eine eher ohnmächtig,....wie ich.
Der Andere noch voller Illusionen, dass man etwas ändern kann.
Tja, dann möge das Wort des „Jüngeren“ im Universum klingen!!!
Was auch mir (gelegentlich) wieder Hoffnung gibt.
Nur mahne ich hier zur „Besonnenheit“.
Mag er, so wie ich, Standpunkt beziehen,
Aber bitte mit „Diplomatie“!
Solang.......dies noch möglich ist.............

Mag sein, solange es noch möglich ist,
versuche ich mich da wenigstens ab und an mal raus zu ziehen.
Die friedlichen Stunden zu genießen. Und heute, als so vor mich hin wischen musste, fragte ich mich dann: „Wozu das noch alles. Wer weiß,....was kommt.“

----------------------
Gedanken-Bröckchen  
< Das Materielle, das Magische, das Mythische und das Mentale miteinander zu verknüpfen, ............das ist der Magische Weg
- Männer verbreiten Stress!

-----------------------------

Umso mehr ich erfahre, lese, zuhöre, weiß, umso stiller werde ich........

Ich höre die Worte und Gewissheit breitet sich aus.
Ich bin auf dem Weg der Wahrheit, dem richtigen Weg, meinem Weg.

Gibt es da nicht ein bekanntes Sprichwort? „Wer die Wahrheit sagt, sollte einen Fuß im Steigbügel haben.“
(Deshalb werde ich lieber stiller.......denn ich komm’ nicht mehr so schnell auf ein Pferd, geschweige denn könnt’ ich reiten, sodass ich meinen Verfolgern entkomm’.)