1. November 2015

An-gemerkent



Ich träume von Wohnungen und dem immer wieder vertrieben werden. 
Ich träume vorm Flüchten vor den Flüchtlingen, weil man, aus eigener Erfahrung, mit denen nicht leben kann. Ein Jahr des "Müssens" hat mir das bewiesen!
Ich träumte.......diese Nacht......von einer wunderschönen Wohnung mit überdachten Innenhof und Garten. Und dann kamen „sie“ wieder, und......das war’s.
Vielleicht eine Art Trauma.....ich weiß es nicht.
Und da kommen einstmals feministische Schriftstellerinnen daher und wollen wissen, was „Wahrheit“ ist?! Ohne auch nur einmal zu hinterfragen, nehmen sie selbst mediale Lügen an. Selbstverständlich ist ALLES, was DEM entgegen läuft, natürlich Verschwöhrungs – „Theorie“. Das Werk von „Gehirn gewaschenen Menschen“....und sie bemerken nicht mal, wie Gehirn gewaschen sie selber sind.
Aber diese „Art von Anschuldigung“ verteilen beide Seiten.

Mein Leben lang bin ich aus der „nationalen Enge“ heraus gegangen. Nur, was bleibt einer JETZT? Angesichts der Frauen feindlichen Invasion. Zu deren Kultur die Unterdrückung, Demütigung, Versklavung der Frauen gehört! Wo Frauen beschnitten, vergewaltigt und gesteinigt und als Kinder an alte Männer verheiratet werden!
Nur manchmal hörte ich unsere Alten erzählen, von den Vergewaltigungen der Frauen, die während des Krieges und kurz danach geschehen sind.
Da frag’ ich mich doch......befinden wir uns etwa im Krieg?
Und warum, bitteschön, sind dann die Grenzen noch immer Scheunentor weit offen?! Warum heißen (bezahlte) Leute die Gefahr willkommen?
Vor allem WER führte uns dort hin? Und zu welchem Zweck? Weshalb sitzen diese Leute noch immer an den Machtpositionen und machen weiter mit diesem Verrat..........an den Menschen. An DEN Menschen, die sie wählten. Die ihr Geschick voller Vertrauen in deren Hände legten?! In Hände, die sich rein waschen wollen von Korruption durch die Reichsten dieser Welt.

Manchmal frag’ ich mich,....WARUM sind wir jetzt hier inkarniert?
Aber ich glaube, das fragten sich schon viele vor mir, die es noch schlechter getroffen hatten.
6000 Jahre auf dieser Skala der Zeit, in welcher patriarchale Herr-scher die Menschen durch die Höllen schickten.
W-A-R-U-M????????
Warum sehen nur die Menschen nicht, wo die wirklichen Ursachen liegen????? Mag sein, aus der politischen Sicht, sind es derzeit die hexagrammischen Goldmänner und Juweliere. Aber auf weit höherer, bedeutenderer Ebene, ist es die männlich geprägte Welt, die erst dazu führte, dass sich Wenige derartig viel Macht aneignen konnten.
Nur,.....haben wir nicht noch einzelne matrifokale Gesellschaften vor Augen, an denen wir uns ein Beispiel nehmen könnten? Aber DAS sind ja Kuriositäten. Nicht anerkannt (genau so wie die Frauen, die immer wieder darauf aufmerksam machen!) und kaum bemerkt vom Rest der Welt, bis.....sie (unterwandert und von innen her ganz zerstört wurden) gänzlich verschwunden sind....und irgendwann nur noch als „Mythos“ wahrgenommen werden!
Aber DAS sehen auch diese „Schriftstellerinnen" nicht, DIE, die ihr ganzes Leben dem Kampf um Frauenrechte widmeten. Und nun? Nehmen sie die 500 Jahre Rückschritt bereitwillig hin? Um WAS zu beweisen? Welt-Offenheit? Die Frau auch anders zeigen kann!!!!!
Macht die Augen auf! Ihr Vorbild-Feministinnen!

In der Tat,....unser Planet ist wirklich wunderschön! Hier stimme ich in jedem Fall zu! Nur,.....gibt es Leute, die DAS nicht sehen und ihn mit Dreck überziehen.

Ja! Ich habe es schon wieder getan. Und NEIN! Ich rege mich nicht mehr darüber auf. Ich merke......... nur noch an........