24. November 2015

Aufgedrängt!



Im Rahmen meiner Langzeistudien beschäftigte ich mich auch eine Zeit lang mit dem Islam. Las den Koran, und ich glaube mich zu erinnere, erwähnt zu haben, welcher Intension ich damals folgte. Ebenso las ich noch andere Bücher über Mohamed, über Derwische und Assassinen. Ja selbst über die „Seele der Frau“...im Islam.... und..... noch andere über den Buddhismus, den Hinduismus, den Taoismus, Okultismus....usw.
Hier, und in diesem Fall betone ich mein eigenes Interesse!
Nur JETZT, wird mir permanent der Islam aufgedrängt und aufgezwungen! Ständig und überall ist er gegenwärtig. Und in einer Art und Weise, die mich nicht nur erschreckt, schockiert, sondern auf’s Äußerste abstößt.
Da gibt es keine Friedlichkeiten! Kein Miteinander! Keine Harmonie! Kein Verständnis für „andere“! Nur der allgegenwärtige Hass gegen die  „Ungläubigen“! Nicht einmal BILDUNG ist erwünscht!
WO, um der Göttin Willen, gibt es denn SOWAS???!!!
Kein Wunder also, dass diese Leute noch im tiefsten Mittelalter leben!.....und es UNS nun wieder bringen wollen.
Von der Unterdrückung der Frau mal ganz und gar zu schweigen! Und es ist nicht nur eine „Unterdrückung“! Nein! Für Frauen ist es jede einzelne Minute GEFÄHRLICH (!!!), in dieser Religion zu leben.
Also, WIESO wird der Islam ständig thematisiert?

Mein Problem sind die Erlebnisse, die ich mit diesen Leuten hatte. Das lässt sich nicht mehr ändern. Die haben sich eingebrannt und ebenso die vielen Bilder der Gewalt, die der Islam täglich produziert.
Steinigungen wegen Nichtigkeiten!
Enthauptungen von „Ungläubigen“!
Die Versklavung der Frauen!
Das rigorose, Töten, bar jeden Mitgefühls, von „Ungläubigen“,  Frauen, die nicht ihren Ansichten und Vorschriften entsprechen!
Und vor allem die Ankündigung alle zu töten, die NICHT konvertieren!
Der Islam ist eine Bedrohung für die ganze „freie Welt“!
Natürlich weiß ich auch,......dass man diese Leute NUR benutzt! So wie uns.....Was die Bedrohung jedoch NICHT minimiert!

Fakt ist, DASS ich es NOCH ausblenden kann, wenn ich es will und solange es mir nicht (wieder!) unmittelbar auf die Füße tritt. Was ich aller Wahrscheinlichkeit nach auch (endlich!!!) tun sollte, UM Abstand zu gewinnen. Dazu wäre es nötig mich von fb fern zu halten. Nur muss ich halt auch dort gelegentlich sein. Es warten Menschen auf mich.......die mir lieb geworden sind.
Okay. Die meisten davon haben meine Telefonnummer und....nutzen sie auch. Aber ich finde dort eben auch immer wieder „Neue“.....Menschen, die mich interessieren. Es ist für mich eine Art Begegnungsort, um Leute zu treffen und kennen zu lernen. Warum auch nicht. Und dazu gehört nun einmal, dass man ähnliche, oder gleiche Interessen und Meinungen aufzuweisen hat. Was zumeist der „Ansatzpunkt“ für ein Gespräch darstellt. Die nun einmal derzeit viel um politische Themen kreisen.
Ja. Politik hat mich NIE interessiert, bis......sie mir unmittelbar auf die Füße getreten ist!
Aber trotz alledem bin ich NICHT bereit, mir diese besch...... Religion weiterhin zum Thema (meines Lebens) zu machen!
Es gibt Besseres! Schöneres! Angenehmeres!
Punkt!
WAS wieder einmal die echte Bedrohung nicht minimiert. So sehr ich sie auch versuche zu ignorieren. Der Wahnsinn ist gegenwärtig und erreicht jeden und auch mich auf die eine und/oder andere Weise. Noch immer......und wer weiß.......
Zudem,......sind politische Ansichten derzeit zweifelsohne......Freundinnenkiller!
Andererseits finden sich auch wieder „Neue“.

Alles in allem sollte ich jeden einzelnen Trag genießen.......
Was weiß ich schon, was MANN da zusammen braut?!
Und meine Gedanken.....richten sich nach wie vor gen „F-R-I-E-D-E-N“!!!!
Es ist wichtig nicht aufzugeben! Die Hoffnung nicht zu verlieren. Auch, oder gerade....in Gedanken. Denn JEDER Gedanke zählt!