18. November 2015

Pack und Deppen sind wir......schon klar



Oh! Oh!
Des „Feindes“ Seite ist gar zu verlockend. (Insbesondere, wenn man ein Bier intus hat. Grins.)
Die üblichen Schmähreden und Beleidigungen auf Deutsche, Österreicherinnen und Schweizerinnen.

Gut, über die meisten Beiträge bin ich hinweg gehuscht. Auch über die Beschimpfungen, Verunglimpfungen, Wahrheitsverdreher. Aber dann....kabum! Ein Volltreffer! Der mich aufschreien ließ....vor lachen!

Ein Beitrag wird geteilt. Publiziert von einem Mann. „Im Kern des Burn-out-Syndroms steckt ein Empathie-Verlust“

Das ich nicht lache!!!!
Ich habe sofort an meinen Sohn gedacht. Bei ihm wurde „burn-out" diagnostiziert. Allerdings war er stets „der Verteidiger der Schwachen“. Schon in der Schule hat er sich für Schwächere eingesetzt. Er hat soviel Mitgefühl für Tiere, dass er sogar die Mäuse „lebendig“ raus trägt und die Fliegen in Gläsern fängt und nach draußen bringt!
Tja Herr Neurologe, Psychiater und Arzt. Da haben sie wohl mit ihrer ach so neuen Erkenntnis total versagt! Denn auch die Leute, mit denen Mann arbeitet, muss man nicht zwangsläufig „lieben“. Denn DIE sind einen sicherlich zumeist NICHT gut gesonnen! WO lebt DER denn? Der soll mal arbeiten gehen!
Ich glaube doch eher, dass es UMGEKEHRT ist!
Diese Leute, die man heute als Burn Outer bezeichnet, sind einfach nur zerbrochen an dem abartigen Verhalten der gut konditionierten Menschen  und an dieser Welt, wie wir sie heute da draußen vorfinden! Sie haben eben VIEL zu viel Mitgefühl......nicht zu wenig!!!!......und sind dahinter gestiegen, WER die wirklichen Verursacher des Welten-Wahnsinns sind. Denn dumm, sind diese Leute sicherlich NICHT!

Ja natürlich, Frau „ehemalige“ Frauenrechtlerin 2, sie freut sich SO, dass ihre Politiker den „europäischen Gedanken“ begriffen haben.  
Ja eben. Hier ist „Europa“! Und nicht Afrika!
Bei der Einwanderungsrate und-geschwindigkeit, können wir „Europa“ bald als solches vergessen und umbenennen. Vielleicht in: „Neu Somalia“. Neu „Äthiopien“. Neu „Eritrea.“ Neu „Syrien“. Neu „Afghanistan“. Neu Muslimistan. Neu Terrorististan.....usw......

Natürlich. Witze werden selbstverständlich auch gemacht. Leute, die die Grenzen schließen wollen haben das „Broderliner-Syndrom“.
Es gibt ja auch das „Helfer-Syndrom“. Was vor allem von Frauen besitzt ergreift, die nicht ausgelastet sind und denen es viel zu gut geht.

„Die pure, böse Absicht“ wird auch noch verteilt. Wenn man vielleicht doch nicht mehr bereit ist alles her zu schenken.

Oho! Frau begrüßt, man höre und staune, „Wohnungsdurchsuchungen wegen Hetze“.
DAS ist doch nicht zu fassen. Ist die noch ganz bei sich?!
...und die Kommentatorinnen....klatschen Beifall! Sind begeisterte Denunziantinnen!

Nun wird sich über Paris aufgeregt.
Hat SIE selbst nicht den Krieg noch vor kurzem willkommen geheißen?
Dann soll er doch endlich auch vor ihrer Tür stehen!!!!
Ist SIE jetzt die Schissnickin? Oder was?!
Na ja, sie schreit nach Gleichgesinnten und fasst sich mit ihnen an den Händen. Zu vielt (gut, wer hier Freunde hat!), ist der Krieg vor der Haustür besser zu ertragen. Halten wir halt auch noch die „andere Wange hin“!
Zumindest verliert sie den Glauben an die Spezies Mensch nicht. Dafür gibt’s den „Daumen hoch“.

Eine Karikatur zeigt einen Terroristen und einen Nazi mit Armbinde, die sich die Hände reichen. Die „Unterschrift“ besagt, ich zitiere: „.....so und nicht anders siehts bei AfD und Pegida etc. aus!"
Ja, ,ja, wir wissen es. Die, welche Kritik am System äußern, sind heute alle Nazis und Rassisten. Aber in keinem Fall..... Terroristen!
Schreibt sie doch tatsächlich, dass Islamisten und Nazis Seite an Seite marschieren. DAS ist in der Tat eine üble Farce!
WAS für eine Art von Logik soll das sein?! Die diese Frau hier an den Tag legt! Gerade die verschrienen PEGIDA demonstrieren und machen aufmerksam auf die terroristische Gefahr!!!...und die Islamisierung der Welt.
Ja, ja. Pack und Deppen,...das sind wir ja. Schon klar.