26. Dezember 2015

Schmöker-Lieschen’s Ansichts- Sachen 2



Am besten, ich sprech’s gleich deutlich an und red’ nicht erst um den heißen Brei herum. Zur Wintersonnenwende, singt man im Grafinger Stadtpark muslimische und afrikanische Lieder? WOW! Welch’ Toleranz!
Was würde man sagen, wenn ICH zu Ramadan, auf einem muslimischen Fest, „heidnische“ Lieder singe oder Hexenchants? Das wäre wohl mein Todesurteil!
Und........WER zum Geier kommt nur auf die Idee, zu einem Fest unserer Ahninnen und Ahnen, „Asylbewerber“ mitzubringen. Die wissen doch gar nicht, UM WAS es überhaupt geht!!! Gutmenschen natürlich!
Müssen diese, so genannten, Flüchtlinge, Alylanten und Asylbewerber jetzt eigentlich überall sein??????????????????
Hat man auch mal einen Moment Ruhe vor denen? Wo man sie nicht ständig irgendwo unter die Nase gerieben bekommt?!
Es nervt! Es nervt gewaltig!!!!!!!!!!!!!!
Ich habe NICHT die Absicht mich an diesen Dr..........zu gewöhnen!!!!!!!!! Punkt!!!!!!!
Zu früheren Zeiten, war das was völlig anderes. Und das ist nicht NUR SO dahin gesagt. In die DDR kamen nur ausgesuchte Leute aus anderen Ländern! Das war NICHT wie im Westen! Oder JETZT!!!! Das waren tatsächlich NUR die BESTEN ihres Landes! Es war in KEINSTER WEISE zu vergleichen mit den ARBEITERN, die „Westdeutschland“ zu sich holte! Und schon ganz und gar nicht mit DENEN, die HEUTE nach Europa, nach Deutschland kommen!

Nein! ICH bin, ich liege nicht falsch! DAS weiß ich schon längst!
Da kann man mal sehen wie frau sich, der politischen Lage geschuldet,  verändert!
Aber habe ICH mich wirklich (so sehr?) verändert????Wohl kaum.
Augenscheinlich,.....mag sein,.....habe ich sogar die „Seiten gewechselt“. Aber DAS scheint nur so. Das Recht und die Gerechtigkeit, liegen jetzt eben ganz woanders. Zudem hat Frau mittels neuer Informationen, neuen/alten Wissens dazu gelernt. Des Weiteren wurden vor allem die Begrifflichkeiten, die Inhalte der Worte,  wieder einmal so rasch verdreht und ausgetauscht!,.........dass man es kaum glaubt. Deshalb der vermeintliche „Seitensprung“. (Da kommen die pragmatischen Hirne halt  nicht hinterher,....mit dem Denken und Erkennen.)
Was zeigt uns das? Wie leicht es den Mächtigen fällt, in kürzester Zeit aus einem Esel ein Schaf zu machen. Aus Unrecht Recht und umgekehrt! Und WIE schaffen sie das? Mittels der Medien,......die ihnen, sowie die Politiker, gehören und hörig sind.
Und jetzt,....stellt Euch einfach mal vor, wie leicht es da fallen mag, sogar die „Geschichte“ zu verändern! Uns Glauben zu machen, was wir glauben sollen!
Kein Wunder, dass den paar wenigen, die wissen was damals wirklich geschah,.......der Mund verboten wird.
WAS ist daran nur SO schwer, sich DAS mal, in vollem Ausmaß vorzustellen?....und mal hinterher...zu....spüren!