31. Januar 2016

Gedanken – Fünkchen – 31. Januar 2016



- Vielleicht ist bei der MS das Immunsystem nicht „fehl“-geleitet. Sondern nur ZU stark. Sodass es im Körperinneren Prozesse erzeugen muss, um die überschüssige Energie an etwas abzuleiten/abzugeben.
Seit Neuesten hat man ja erforscht, dass die Ursachen der MS an einem Zeckenbiss liegen könnten.
Man stelle sich nun einmal vor, wie lange ein Zeckenbiss unbemerkt bleibt und folge dessen die gleiche Zeit das Zeckengift durch den Körper fließt und sich der Körper dagegen wehren muss. Es ist wie ein Muskel, der immer trainiert wird. Am Ende ist er „groß“.

- Womöglich ist es sogar gut, ein paar „kleine Angreifer“ zu haben, damit das Immunsystem „beschäftigt“ ist.....und nicht auf andere, dümmere Ideen kommt. Wie beispielsweise in mir etwas zu entzünden. Aber andererseits ist es nicht gut, wenn es vielleicht am heiß Laufen ist. Aber WIE hält man es NUR am Laufen? Nicht zu wenig und nicht zu viel....des Guten, oder Schlechten? WO ist die MITTE? Wo das Mittelmaß? Wie kann ich es finden? Kein Arzt kann mir das sagen. Sie denken noch nicht einmal so weit. Und einen Knopf zum Einstellen dessen,....gibt es noch nicht. Was eigentlich darauf hinweist, das wir eben NICHT mechanisch sind/funktionieren!

- Ich habe an eine Eigenbluttherapie gedacht. Soll was bringen und ich weiß auch, WIE es funktioniert. Ich könnte es sogar den Ärzten erklären, die vielleicht noch nicht einmal etwas davon gehört haben, WEIL,.......es den Parmakonzernen keine Gewinne bringt.......verkaufen sie es nicht. Denn es könnte ja vielleicht sogar HEILEN!!!!!! Stattdessen bringen sie das Immunsystem zur Strecke! Halten es niedrig. Vernichten es fast. Was für eine beschissene Therapie soll das sein? Wo es doch schon etwas gibt, was heilen könnte. Obendrein.....müsste ich es selbst bezahlen. Was für eine Farce!
Ich könnte es auch hier gut, mittels Quantenphysik, erklären. Es ist ganz einfach. Wenn frau es einmal verstanden hat.

- Wieso verschreibt man mir immer mehr Medikamente, obwohl doch gesagt wird, dass mein Herz besser geworden ist? Am Liebsten würde ich alle weglassen. Nur ist unleugbar halt was „kaputt“ gegangen durch die Chemotherapie,....das irgendwie wieder heilen muss. Klar setzte ich auch auf heilpraktische Sachen. Was sonst.

- Diese männlich geprägte Welt ist nicht mehr zu ertragen!!!! (Link!!!) Ekelhafter geht’s nicht mehr!!!! Dieser menschliche Abschaum fickt doch tatsächlich alles und wirft es dann weg. Wie wäre es mit einem kalten Stück Schweinefleisch, wo ihr euren Schwanz rein steckt?
Und welche Konsequenzen haben diese Scheißkerle zu erwarten??? Keine. Ihnen ist alles erlaubt mit der freundlichen Unterstützung unserer Politik, die sich gegen das eigene Volk richtet.
In einer matriarchalen Welt, wäre das nie geschehen.

- Mal noch was zur Geschichte und zur unterschiedlichen Interpretation. (Link!!!) Denn alles, was gefunden wird, wird schließlich durch „einen Menschen“ interpretiert, und DAS, aus einem patriarchalen Denken heraus.
Es ist nicht zu leugnen, dass jedes Experiment unmittelbar mit dem Durchführenden verbunden ist. Und SO ist es auch hier mit der Interpretation.

-----------------

Über’s Schreiben
Ich bin nach wie vor am aller liebsten in meiner „Rea-Welt“,.......welche ich mir „schreiben“ kann, wie ich sie möchte. (WAs mich an Pippi Langstrumpf erinnert,.......wo ich wieder in Gedanken bei meiner Großmutter bin, die genau diese Geschichten liebte. Wahrscheinlich eben aus diesem Grund!)


27. Januar 2016

The East“ Der Film



The East“ Der Film


Es ist ein Film der nicht nur nachdenklich macht.
Mag sein das er, in jeder/jeden, je nach der ganz persönlichen Sichtweise, ganz andere Emotionen auslösen mag.
Ich, für meinen Teil, kann nur sagen, dass es ein guter Anfang wäre, WENN es solche Leute tatsächlich gäbe und sie Erfolg mit ihrem Tun hätten.
Nur wird das leider, sollte es denn wirklich so sein, nicht publik und zum anderen, wird es sein,.....wie im Film selbst. Die Mächtigen werden diese Leute jagen, einsperren und töten.
..............und das ist KEINE Verschwörungstheorie!


25. Januar 2016

Kreuzzüge und so......




So, und jetzt mal was zu dem Vorwurf der „Kreuzzüge“
(Link!!!)

Was uns Historiker und der Islam über die Kreuzzüge verschweigen:

 "Den Christen wird immer wieder vorgeworfen, dass sie mit den Kreuzzügen sehr viel Schuld auf sich geladen haben. Was vielen Menschen aber nicht bekannt ist, ist die Tatsache, dass es erst zu den Kreuzzügen kam, nachdem die Muslime fast 500 Jahre lang (genau 464 Jahre lang, von 635 bis 1099 n.Chr., (1099 = Beginn des ersten Kreuzzuges)) christliche Länder überfallen, sie beraubt, terrorisiert und ausgeplündert haben. Dabei wurden sehr viele Christen ermordet, ihre Frauen vergewaltigt oder zusammen mit den Kindern in die Sklaverei verkauft. Christliche Kirchen wurden zerstört, die Häuser der Christen niedergebrannt und die Christen vor die Wahl gestellt, sich entweder zum Islam zu bekennen oder von den Muslimen getötet zu werden."


Der alltägliche, brutale Wahnsinn.....

 unserer "Kulturbereicherer"....und die schleichende Islamisierung.
Eine Liste des Grauens!!!!!!!!!!!!!!

"Hier mal eine Auflistung der versuchten und vollenden Tötungsdelikte durch Asylbewerber allein in Sachsen allein in 2015:" (Link!!!)

------------------------

"Nach der Aufregung um abgehängte Kreuze in Klassenzimmern folgt der nächste Wirbel um christliche Rituale bzw. unsere Wertebilder für Kinder: An einer Schule im oberösterreichischen Wels hat eine Lehrerin das Lied "Gottes Liebe ist so wunderbar" einfach in "Allahs Liebe ist so wunderbar" abgeändert." (Link!!!

---------------------------------   

"Grüne wollen Islam gleichstellen" (Link!!!)
Geht's eigentlich noch??????? 

------------------------------------

"Islam ist Frieden! Was für eine Farce!!!!!!!!!!!!! (Link!!!)
Und was wir in dem Video sehen, hat trotz aller "Allahu Akbar" und natürlich nichts mit dem Islam zu tun... 

----------------------------

Hier noch ein nettes Video, wie eine couragierte Mutter ihre Kinder schützt: (Link!!!) 

--------------------------------

 "Vergewaltigt und zu Kebab verarbeitet." (Link!!!)
Was für eine "Kulturbereicherung"!

---------------------------------

In den Niederlanden verprügelt ein muslimischer Schüler seinen wehrlosen Lehrer (Link!!!)
Sehr "friedlich", der Islam. 
Und manche könnten jetzt sagen,.......NEIN!!! Sowas habe ich, so lange ich lebe, hier noch nicht gehört! 

------------------------------------- 

Und soll DAS hier (Link!!!) etwas die Zukunft unserer Kinder sein?????????????????

--------------------------------

.......und so könnte ich das hier munter fortsetzen.........u.a. mit Bildern von Steinigungen von Frauen.....usw.....
DAS ist der Islam! Eine Horrorsstory ohne Ende!!!!
Da braucht man bloß mal zu guhugeln.......und findet die grausamsten Bilder! Insbesondere, was Frauen angetan wird. 
Wo zum Geier, ist da der Aufschrei der Menschen- und Frauenrechtlerinnen????????????????????????

-----------------------------

Und zum Schluß noch ein "Sahnehäubchen" obendrauf: (Link!!!)

Es gibt noch ein anderes Video, wo ein kleines Mädchen zur Beschneidung geführt wird. Aber es wird immer wieder gelöscht. Ich hatte es hier schon einmal verlinkt. 

DAS ist die grausame Wirklichkeit, die zu uns gekommen ist!

Es gibt Fälle in jedem europäischen Land, wo das bekannt geworden ist. 


24. Januar 2016

Fotos - 23. Januar 2016



Fotos!!!!!! (Link!!!)

 

Eine Frage pro Tag – No 28



Eine Frage pro Tag – No 28 – Wer bringt dich zum lachen?

Hier gilt erneut: Ich selbst!.....mit meinen Gedanken, mit denen ich so oft im Rea-Universum bin. Also bei MIR!
Jörg nur ganz selten.
Auf den Fernseher gebe ich nichts. Szenen in ausgesuchten Filmen und Serien zuweilen. Über geistreiche Konversation kann ich schmunzeln.
Es ist überhaupt schwierig, mich zum lachen zu bringen. Denn über Herkömmliches, vermag ich NICHT zu lachen!
Alles in allem führen die Gedanken, um diese Frage zu beantworten, immer wieder zu mir selbst und meinen eigenen Gedanken zurück.
ICH bin DIE, die mich zum lachen bringt! Mehr gibt es nicht dazu zu sagen.

 
 

Schmöker-Lieschen’s Ansichts- Sachen 4



Ja klar,..........Frau Frauenrechtlerin. Die Merkel ist ja so „großartig“.
Da kann einer schon kotz übel werden! Die Frau, die auf Geheiß der zionistischen, selbsternannten Elite das deutsche, das europäische Volk vernichtet, hat natürlich in ihrer Welt einen Orden verdient. Super durchschaut. Früher als grüne Frauenrechtlerin im Kampf gegen Wackersdorf. Und heute,......hat sich offensichtlich der (Durch-) Blick verschleiert. Wer hinter der so genannten „Flüchtlingskrise“ die Fäden zieht, wird  nicht mehr erkannt.
Kali-luja!“ Sag’ ich da nur.

Natürlich kann Frau auch noch von Kanzel-Schickse lernen, und hier zitiere ich: „wie man Beleidigungen und Schmähungen abgleiten lässt. Oder: Nicht mal ignoriert.“
Ich glaube das „abgleiten Lassen von Schmähungen und Beleidigungen“ hat die Lehrerin samt ihrer Schülerinnen auch nötig......wie man lesen kann.

Obendrein fällt es einer sicher leichter Anfeindungen hinzunehmen, wenn man anderen Ortes Schulterklopfer und Orden für die ausgeführten Aufgaben erhält. Und sicherlich nicht nur das. Korruption ist überall. Und nimmst du nicht, was dir gegeben, wirst du raus gekickt! Also nimm, tue was dir aufgetragen wird, lass Kritik abgleiten und schweig. So läuft das halt.
Lehrerin und Schülerin haben, jede auf ihre Weise, ihr Schäfchen so wie so im Trocknen.........Das gemeine Volk sicher nicht.

Und hier noch ein Kommentar, den ich passend fand: „Die „rechte“ Ecke klingt doch gar nicht so übel, wenn Frau an das Wort „richtig“ dabei denkt.  
Zudem sei angemerkt, dass es womöglich an der Zeit ist, diese „ewige Schuld“ endlich fallen zu lassen. Denn genau DAMIT wird....erpresst und “gespielt“.
Man könnte hierzu noch erwähnen, dass es vielleicht vorteilhaft ist, sich die Argumente der Gegenseite der Siegergeschichte einmal etwas näher anzuschauen.“
(Rea Caroline Katherina Blanc)

-----------------------

Eine Andere dieser Sorte (!) veröffentlicht gleich ein gesamtes Loblied auf die Kanzel-Schickse, was ich hier sicherlich NICHT verlinken werde.
Ich zitiere daraus allein einige Sätze, welche die Richtung weisen, WO dieser Artikel hingehen soll:
Man kann Angela Merkel mögen oder nicht mögen. Aber ich glaube, man muss anerkennen, dass sich diese Frau mit Haut und Haar für ihr Land einsetzt.“ (von Mirko Lange)
Wie jetzt noch mal????????????????????????????
Einsetzt???? Wohl doch eher vernichtet.
Also warum behandeln wir unsere Politiker, warum behandelt Deutschland (und die ganze Welt gleich mit) Angela Merkel wie einen Schmarotzer und Verbrecher, "der weg muss"? Und warum machen überhaupt alle "Merkel" für alles verantwortlich? Immerhin ist Deutschland gerade zum besten Land der Welt gewählt worden. Und kurz danach zum zweitinnovativsten Land der Welt. Warum können wir Deutschen das alles nicht anerkennen?(von Mirko Lange)
Weil es einfach getürkt und Volksverrat ist!.....der vor Gericht gebracht werden muss. Denn jeder Mensch des Volkes wird eingesperrt, wenn er die Gesetze nicht achtet. Da sollte eine Politikerin doch Vorbild sein!Was sie nicht ist.
Und jetzt die KRÖNUNG des Ganzen: „So oder so, ich finde, die Frau hat unglaublich viel Respekt verdient. Über ihre Politik können wir gerne getrennt reden. Aber vor der Person Merkel habe ich alle Hochachtung, die man nur vor einem Menschen (und einem Politiker) haben kann.(von Mirko Lange)
Dazu schreibt diese Schriftstellerin, und ich zitiere: „Leute, ich stehe für diese Frau ein. Mittlerweile. Wer hätte das gedacht. Kaum zu glauben, aber es ist so. Text von Mirko Lange: ich stimme zu.
Etwas anders habe ich von ihr auch nicht erwartet. Pfui!!!!!! Warum geht sie nicht zurück nach Greece, wenn sie die Deutschen und Österreicher so hasst?


 

22. Januar 2016

Gedanken – Bröselchen – 22. Januar 2016



Im „richtigen“ Winter, scheint irgendwie alles in eine Starre zu fallen. Die Bewegungen, ich selbst und  auch meine körperlichen Aktivitäten. Vieles wird ins Hirn verlegt. (Na ja, das ist bei mir so wie so bereits in vielen Belangen der Fall.). Oder sehe ich das nur so?
------------------------
Ich träumte von einem bestimmten (sehr hübschen) Mann. Vom Wohnungssuchen und von einem Fuchs.
-----------------------
.....und eigentlich ist mir heute schon den ganzen Tag, als sei Samstag.
-----------------------
- Ich bin froh, dieses Wochenende nicht viel tun zu müssen. Wäsche vielleicht und mein Essen. Kleinigkeiten, die ich gut in die mir zur Verfügung stehende Zeit einflechten kann.
-----------------------
 ....und von politischen Dingen, will ich JETZT erst gar nicht anfangen.....vielleicht später....irgendwann.

Eine Frage pro Tag – No 27



Eine Frage pro Tag – No 27 – Was sollte ich viel öfter machen?

Ich würde ja sagen „Gar nichts“! Aber eigentlich müsste hier stehen: „Mich bewegen“.
Mit dem „bewegen“ ist das allerdings so eine Sache, die krankheitsbedingt oft schwierig ist. Leider........

Was SOLLTE ich viel öfter machen? Gute Frage. An sich. Und sicher gibt es hier auch Einiges, das ich anführen könnte. Wie beispielsweise ein Fußbad nehmen....zum Entgiften. Meine Beine, meinen Körper pflegen. Nur ist DAS auch wieder anstrengend für mich.
Ich sollte viel mehr trinken. Täglich Obst essen und überhaupt....... disziplinierter sein.
Ich sollte öfter gut essen gehen. Nur dazu fehlt halt das Geld.
Ich sollte öfter zu meinen Eltern rüber gehen. Denn,.....wer weiß, wie lang ich das noch kann.........
Ich sollte viel öfter nach draußen und ein wenig spazieren gehen!
Ich sollte Jörg öfter dazu animieren, mich in den Arm zu nehmen. Berührung und Nähe sind wichtig, um sich wohl zu fühlen.
Ich sollte dringlichst die Hektik, welche mich zuweilen noch immer erfasst, endgültig aus meinem Leben nehmen!
Ich sollte NOCH gesünder leben. (Nur mag ich mir halt auch nicht alles versagen.)
Ich sollte zurückhaltender mit Süßigkeiten und ect. sein.
Ich sollte VIEL, VIEL mehr lesen!!!!!! Nur gebe ich seit geraumer Zeit dem Schreiben den Vorzug, weil es mir einfach gut damit geht.
Ich sollte Freundschaften besser pflegen.........
Ich sollte, ich sollte.........ich weiß........


21. Januar 2016

Das Heute-Stöckchen



Mitgenommen bei „Hekates Tochter“. Da sie mich jedoch von ihrer Linkliste gestrichen hat, gehe ich davon aus, dass sie nicht möchte, dass ich sie verlinke. Also lasse ich das.

Tagesphilosophie: Harmonie bewahren und in Ruhe bleiben
Wetter: Kalt. Schnee liegt noch genug hier! Und glatt ist es auch. Also gehe ich nicht raus, wenn ich nicht muss. Außer, wir fahren....smile.
Laune: Ganz gut.
Gesundheit: Geht sie. Die „üblichen Beschwerden“, (die manch’ anderem sicherlich den Tag versauen würde.)
Appetit auf: Salziges. (Süßes war schon heute!) Ein Glas Wein. Vielleicht noch frisches Brot und veganenr Aufstrich. (....der da heißt: „Oma Rosa“. Der, zum größten Teil, aus Rote Beete und Sonnenblumenkernen besteht.)
Durst: Auf irgendeine Limonade,.....die’s früher mal gab.........
TV: Läuft nie! Außer heute Abend „Criminal Minds“
Musik: Läuft nie!!! Kein Radio nichts. Ich mag es STILL!!! Gelegentlich vielleicht mal Natur- oder Meditationsmusik. Nichts weiter.
Beschäftigung: Blog schreiben. Hausarbeiten, Mein Essen. Pflege. Auf fb war ich heute noch nicht und mag ich auch nicht gehen. Ich will das ganze Elend, den maroden Zustand der Welt nicht sehen, weil ich genau weiß, wer das verursacht hat und doch nicht dagegen tun kann. Es macht mich nur wütend!
Qutfit: ??? Kein bestimmtes. Es muss „zweckmäßig“ sein. Schwarze Hose. Gelber, langärmlicher Pullover mit Kapuze. Darunter ein blauer Kurzärmliger. (Ich mag diese Amerikanisierung unserer Sprache nicht!)
Frisur: Immer die Gleiche. Lang herunter hängende Haare.....smile. Nichts Besonderes. Darauf lege ich keinen Wert mehr. Bin vom Laufsteg schon lange runter.
Buch: Heute keine Zeit zum Lesen! Leider. Das kommt so wie so immer viel zu kurz.
Person des Tages: Meine Rea. Also ich!
Grüsse: An alle, die mir wohl gesonnen sind. (Die anderen,....können mich mal.)
Stock weiter werfen an: ....alle, die ihn mögen.

 

Eine Frage pro Tag – No 26



Eine Frage pro Tag – No 26 – Was macht mich traurig im Leben?

Oho! Da gibt es wahrlich viel zu viel!
- Die Entwicklung der Welt der Menschen im Ganzen.
- Dass es eine Elite gibt, die den Rachen an Materiellem und Macht nicht voll genug „krieg-t“! Und das viele, viele, milliardenfache Leid, dass dadurch verursacht wir. Ob an Menschen, Tieren, Pflanzen oder Mutter Erde selbst!
- Und das das Ganze so wenig begreifen! Noch immer für eine „Verschwörungstheorie“ halten. Traurig halt.......
- Noch trauriger macht mich die Ohnmächtigkeit und das immer noch so viele den Mist im Fernseher glauben.
- Aber was das Wichtigste ist, dass die meisten noch immer nicht die wahre Ursache für all das erkennen wollen.
So ganz persönlich:
- Dass mein Sohn krank ist.
- Dass Jörg so eine harte Sklavenarbeit hat, damit wir überleben können.
- Dass ich mich mit meiner Mutter nie wirklich verstanden habe und auch bis heute nicht über viele Dinge unterhalten konnte.
- Dass es nicht mehr wirkliche Freundinnen in meiner Nähe gibt. (Allerdings habe ich mich allmählich daran gewöhnt und bin ganz froh, wenn man mich in RUHE lässt.


20. Januar 2016

Einfach nur "s - e - i - n"



Heute möchte ich einfach nur.....S – E – I – N.
Keine „Zeit“ im Nacken. Kein Gedanke daran, was ich noch zu erledigen hab’. Einfach mal....“frei“. Das gönne ich mir heute, obwohl ich Morgen schon wieder den nächsten Termin habe.
-----------------
Ich glaube, es ist wichtig mit sich selbst zu reden. Aus verschiedenen Gründen.
Um zu wiederholen und zu festigen, was frau schon weiß. Und noch einmal über alles nachzudenken. Fragen zu stellen. Zu schauen, ob es da vielleicht noch mehr Aspekte der Geschichte gibt, welche mich zu einer ganz anderen Erkenntnis kommen lässt, wie die mir bereits Bekannte. Ich bin offen für jede Information. Nur wo ich weiß, dass ich ohnehin belogen werde, schau’ ich nicht mehr hin.


Schmöker-Lieschen’s Ansichts- Sachen 3 - Nachtrag 3



Nachtrag „3“ poste ich jetzt mal extra. Da ich bereits zwei „Nachträge“ geschrieben und immer wieder verändert habe. Frau möge sich auch die bitte noch einmal zu Gemüte führen!

Nachtrag 3: Ich werde nicht fertig mit lesen. Ich hatte so viel nachzuholen. War einige Tag mit anderen, ganz privaten und alltäglichen Dingen beschäftigt. Hab’ da wohl viel verpasst und schleiche so allmählich erst JETZT hinterher. Frau möge mir verzeihen, ob des 3. Nachtrags hier. Vielleicht habe ich es nun endlich geschafft,.....bis zum Ende zukommen.
Nun,...HEUTE wird das Statement einer Flaschensammlerin (sehr bewusst gewählt, weil ja immer die deutschen Obdachlosen angeführt werden, wenn es um die Verteilung der Steuergelder geht!) angeführt, was mich schon einigermaßen erstaunt. Weiß die Flaschensammlerin überhaupt, warum SIE Flaschen sammeln muss, um zu überleben und die „armen Teufel“ mit Markenklamotten und einem teueren Hayndy rum rennen????? Die „armen Teufel“,.....haben es NICHT nötig Flaschen zu sammeln!


Schmöker-Lieschen’s Ansichts- Sachen 3



Etwas spät, aber besser als nie, komme ich dazu, mir die Ergüsse von manch’ Frauenrechtlerin zur Sylvesternacht rein zu ziehen.
Mein erster Gedanke (nach ein paar Sätzen): FRAU hat ABGEWARTET.....was sich woanders so tut, was im Allgemeinen so publiziert wird und wohin die Meinungen gehen. Schließlich will Frau ja ihre Leserinnen nicht verkraulen. Besonders die Empfindlichen, ganz links.
Natürlich deckt frau auch gleich, ganz kon-form-gerecht irgendwelche „vermeintlichen“ Lügen auf, die nur ein Beispiel sein sollen. Natürlich ist da PEGIDA, als recht „neue Bewegung in der Geschichte“, so derart durchorganisiert, dass sie das Geschehen im Staat ja voll im Griff hat. Anstatt zu erkennen, wer tatsächlich an den „Schaltstellen“ sitzt. Aber dazu kommt es nicht. Weil,....ja weil, zu viele Zeitungs-und Medienberichte, die Wahrheit verhüllen. Nicht durchdringen bis zum KERN.......des Verstehens.
Nun ja,.....der richtige ANSATZ, wird dennoch ausgesprochen. Die Ursache des Ganzen. Das Patriarchat(zwar nicht mit Namen, denn Frau weiß, dass viele darauf allergisch reagieren!!!), das „Männergeburten bevorzugt“. Was ja stimmt. Allerdings setzt das ja kaum jemand in Verbindung zu den heutigen Ereignissen.
Andererseits,......mache ich diesen „Alt-Feministinnen“ und vor allem den Matriarchatsfrauen den Vorwurf, sich, in ganz patriarchaler Manier, „spezialisiert“ zu haben, anstatt sich für mehrere Wissensgebiete zu interessieren UND diese dann zu einem Gesamtbild zu verbinden.

Aber in diesem einem, speziellen ausgesprochenen Punkt stimme ich zu. Und hier zitiere ich gern: „Vielleicht ist es doch zeit, dass frauen etwas weniger aufmerksamkeit auf die fingernägel und etwas mehr auf körper, geist und hirn legen, einen selbstverteidigungskurs machen und mit frauen solidarisch werden. Nicht, weil frauen die besseren menschen sind oder weil wir uns lieben müssen, sondern weil wir sonst untergehen. das können frauen immerhin von ihren gegnern lernen: allein machen sie dich ein. Gemeinsam sind wir stark. Doch auf die solidarität von frauen für frauen können wir oft lange warten.
Und warum ist es so, dass wir auf die Solidarität von Frauen für Frauen lange warten können? Weil wir alle viel zu tief im patriarchalen Sumpf stecken. In einem patriarchalen Umfeld erzogen, konditioniert (eingeschworen) werden. Patriarchal denken und handeln und genau daraus die Welt um uns herum definieren, interpretiern. 
Hieraus lerne ich, und das gebe ich offen und ehrlich zu, dass es sich doch noch gelegentlich lohnt „hinüber“ zu schauen.
(Und all jenen, die das jetzt unmöglich finden und meinen, ich schwenke meine Fahne nach dem Wind, sei gesagt, dass ich stets offen bleibe und anderen Menscheninnen, die ich schon längst abgeschrieben hatte, zugestehe, wenn sie doch noch zu Erkenntnissen kommen, die tatsächlich helfen zu erkennen und vor allen Dingen, sie aussprechen, auch, wenn sie nicht gleich von jederfrau/mann verstanden wird. Oder vielleicht doch?)


Nachtrag:
Natürlich ist es mit einem Wendo-Kurs nicht getan. Es muss im Grunde etwas verändert werden. (Was „die Autorin“ auch weiß.) Sicherlich erst auf der politischen Ebene. (Alle anderen werden ja nicht einmal für wahr erklärt. Und sogar von Frauen wird nicht anerkannt, dass die wirkliche Ursache an sich das Patriarchat ist. (Und um ehrlich zu sein, auch MICH ermüdet es manchmal, ständig darauf hinzuweisen und nicht verstanden zu werden!!!)). Aber dazu, muss erst mal begriffen werden WIE und die Kräfte müssten sich vereinen, anstatt zu spalten. Aber wie soll das gehen, Wo die männliche Macht dominiert und, unter anderem, mit Religionen sogar noch den Geist einsperrt, die Seele versklavt wird.
Die patriarchale Welt ist nun einmal wie sie ist. In DEM Fall ist es sicher gut, sich verteidigen zu können. (.....wenn Frau nicht schon zu alt und krank ist.)


Nachtrag 2: Aber dann, die Ernüchterung!!!! Der Hinweis auf Gewalt, die auch von deutschen Männern ausgeht. Ja. DAS wird jetzt immer gesagt. (Als "Ausrede "ge-braucht.) Was sicherlich auch richtig ist. Aber DAS, was in der Sylvesternacht passiert ist, ist eine weltweite Aktion von jungen Muslimen gewesen. Punkt! Und DIE, handelten auf „Anweisung“! Deshalb auch die „Handys“.
Und dann noch den Medien zu glauben, dass es ja „NUR“ angetrunkene „Täter“ waren. Sehr witzig!!!!!!! Hallo!!! Aufwachen bitte! Frau Frauenrechtlerin!!!!!
Das schrägste von allen, .....der Hinweis auf den „netten Flüchtlingsmann“, oder auch „Asylant“, der ja auch so ortskundig und hilfsbereit ist. Schnauf.......!!! Sorry....und Haare rauf!!!!!!!!!!!!!