1. Februar 2016

Stolze Mutter



Hab’ ich eigentlich schon erwähnt, dass ich stolz auf meinen Sohn bin?
Er ist mit Freunden bei Thügida in Sonneberg gelaufen. (Link!!!)
Hat sich vorne, außen positioniert. Neben einer Mutter mit ihrem Kind, um sie zu schützen. Alldieweil auch ein paar Antifanten dort waren. Es sollen nicht viele gewesen sein.
Die Thügida- Teilnehmerzahl belief sich auf etwa fünfhundert oder mehr.

Er wurde selbstverständlich vorher von der Polizei auf Waffen kontrolliert.
Er hatte sich ausschließlich ein paar Arm- und Beinschützer mitgenommen zur „VERTEIDIGUNG“. DIE wurden ihm abgenommen, unter dem Verwand, dass es Defensivwaffen seien“! Er wird diesbezüglich angeschrieben und es wird ihm dann mitgeteilt, WO er sich hinbegeben muss, um sie wieder abzuholen.
Also,.....NICHT EINMAL VERTEIDIGEN, NICHT EINMAL SCHÜTZEN DARF MAN SICH!!!!!!