14. März 2016

Ein guter Tag......



....seit langem. Und da kommt es immer darauf an WIE (aus welcher Sicht, aus welchem Blickwinkel) frau ihn sieht.

--------------------------

„Als alle Menschen Schwestern waren“ ist die Offenbarung schlechthin und sollte zur Pflichtlektüre erhoben werden. Denn es birgt die von allen ersehnte Lösung von einer friedlichen Gesellschaft und persönlichem Glück.
Roswitha Monika Hoffmann

Das Matriarchat hat es ebenso wenig gegeben, wie es das Patriarchat gibt. Beides sind sprachliche Hilfskonstruktionen. Der Begriff Patriarchat fasst Gesellschaften zusammen, denen eine männerbezogene Weltsicht (alle Männer und ihre Angelegenheiten stehen für Männer, Frauen und Kinder, sowie die Gesellschaft allgemein im Mittelpunkt und bilden die Norm), Hierarchiebildung, Monokultur, systematische Gewalt, Herabwürdigung oder Negierung weiblicher Interessen und Personen, einschließlich der zu ihrem Lebenszusammenhang gezählten Kinder, gemeinsam sind.“
"Als alle Menschen Schwestern waren“ von Irene Fleiss

Es ist schlicht und einfach unverzeihlich, gerade für Frauen, sich diesem Wissen zu verschließen. Aber andererseits den Wahnsinn dieser Welt zu beklagen. Da kann ich nur sagen.....selbst schuld! Tut mir leid........Jedoch nicht ausschließlich für mich selbst. sondern.....für uns alle!!!!!
Es ist so erstaunlich zu be-greigfen, wie einfach es sein könnte. Und so schlimm zu erfahren, zu sehen, dass so wenige es wissen wollen.
Das tut weh!
-----------------------

Persönliches
Ein verschmuster Jörg heute Morgen. Selten genug!!!!
Ich vermute, er hat über meine Worte von gestern.....nachgedacht! (Oder über DIE, von vor acht Jahren. Grins.....Männer brauchen immer etwas (!!!) länger (um zu verstehen)).
So allmählich, denke ich (hoffe ich!), wird er schlau und bemerkt, dass das meiste, was ich sage tatsächlich stimmt UND auch für IHN zutrifft!!!
Dazu gehört auch das allgemeine Denken samt Lebenseinstellung. Daran allerdings hapert es noch ein wenig. Da hält Mann doch eher an der herkömmlichen allgemein Medizin fest, als sich nach Natürlicherem umzusehen.

-----------------------

Für mich persönlich war das heute ein eigenartiger Tag. Begonnen hat er mit Träumen in einen verschlafenen Morgen hinein.
Hier habe ich festgestellt, wache ich beizeiten (vielleicht so gegen sieben) auf und schlafe dann noch mal ein, bin ich vormittags immer noch müde und abgespannt....UND werd’ erst munter am Nachmittag.
Angenehm war heute die Sonne. Vor allen, um den Vitamin D Haushalt aufzufüllen. Bin gelegentlich immer wieder ans offene Fenster getreten und habe mein Gesicht (natürlich mit einer Sonnenbrille) gen Sonne gestreckt. Tat echt gut!

Was ich noch festgestellt habe: Tut frau (viele) mehrere unterschiedliche Dinge am Tag, erscheint er länger, kreativer und befriedigender. Daher gehe ich jetzt (sollte ich Zeit und Gelegenheit und die nötige Kraft (was bei mir eine Wichtigkeit hat!) dafür haben) dazu über meinen Tag mit verschiedenen Dingen, die gut für mich sind, zu optimieren/zu füllen. Wie beispielsweise.......((Ausschlafen....grins) am Morgen, nach meinen Übungen und dem Frühstück) zwei Stunden schreiben (Rea verfasse ich meist zu dieser Zeit), dann für mich kochen und essen. NACH dem Mittag am besten die progressive Muckelenspannung. Anschließend lesen und vielleicht dazu einen Kaffee oder Cappuccino trinken. Dann etwas tun, was getan werden muss. Wie beispielsweise Haare waschen (womöglich auch duschen (weil ich am Morgen wegen der Post, dem Essenmann und dem Paketdienst immer präsent sein muss)). Dabei muss ich stets darauf achten, ob (und wann) noch Kraft dafür ist. 
Gibt es wirklich viel und Anstrengendes zu tun (wie beispielsweise putzen), ist der (frühe) Morgen besser geeignet. Denn da ist zumeist noch genug Kraft dafür da.
Wenn ich schreibe, ist es gut, zwischendurch immer wieder mal aufzustehen und ein paar Kleinigkeiten zu erledigen. Und vor allem,....das Trinken NICHT vergessen. Hier habe ich mich auf Wasser und Tee verlegt.
Dann Abendessen und irgendwas NETTES anschauen....... (Derzeit "True Blood")

----------------------

Gesundheit: Ich limitiere den Zucker und alles was tierische Fette enthält. Also auch Käse, Milch und Joghurt. (Fällt mir allerdings  sehr schwer! Besonders die Milchprodukte. Käse mag ich sehr!)

------------------------

Mein persönliches Horoskop für heute:
Das Schöne im Leben
Diese sehr positive Zeit bewirkt ein körperliches und emotionales Wohlgefühl. Heute haben Sie wahrscheinlich das Verlangen, Ihr Wesen kreativ und liebevoll auszudrücken und sich dabei wohl zu fühlen. Ihnen ist so leicht ums Herz, dass es Ihnen schwer fällt, ernste Projekte anzugehen. Wenn Sie heute nicht unbedingt arbeiten müssen, sollten Sie sich einen angenehmen Tag machen - er eignet sich zur Erholung und für die Beschäftigung mit allem Schönen, z.B. auch, um Kleidung oder Kunstgegenstände einzukaufen oder die Neueinrichtung Ihrer Wohnung zu planen. Diese Zeit eignet sich gut dazu, etwaige Schwierigkeiten mit anderen Menschen auszubügeln. Die anderen spüren heute, dass Sie den Streit nicht weitertreiben sondern - im Gegenteil - beilegen möchten.“ 
(Trifft voll zu!)

Hier (Link!!!) kann jeder sein persönliches Horoskop für jeden Tag finden.