9. April 2016

Auch Jesus hatte schon so seine Probleme mit.........



Womöglich hatte Jesus eine Inspirationshilfe vom Lichtbringer. Dem Engel Luzifer, als er gegen die Pharisäer rebellierte. Nur so eine Idee. 
Kein Wunder also, dass man den einen ans Kreuz schlug und den anderen in eine imaginäre, selbst erschaffene Hölle verbannte, aus der diese „Auserwählten“ wahrscheinlich selbst gestiegen sind.
Das ist mir einfach mal so eingefallen......heute Morgen. Und als ich den Post schrieb und zu den Pharisäern recherchierte, fand ich etwas Interessantes. (Link hier!!!) Und so kommt für gewöhnlich eins zum anderen.....

Christus. Wer unter euch groß sein will, der soll allen anderen dienen. Alle, die sich selbst ehren, werden gedemütigt werden. Wer sich aber selbst erniedrigt, wird geehrt werden.“

Wehe euch, ihr Pharisäer und Schriftgelehrten! Ihr seid Heuchler! Durch euch wird anderen der Zugang in die neue Welt Gottes versperrt. Ihr selbst geht nicht hinein, und die hinein wollen, hindert ihr daran.“  - Nur zu aktuell, würde ich sagen. –

Wehe euch, ihr Scheinheiligen! Ihr reist über das Meer und durchquert jede Wüste, um nur einen einzigen Nichtjuden dafür zu gewinnen, eure Gesetze anzuerkennen. Aber wenn ihr einen gefunden habt, dann wird er durch euch ein Kind der Hölle, das euch an Bosheit noch übertrifft. – OHO!!! JETZT wird’s erst richtig interessant!!! Damals hat man nur IHN getötet und in heutigen Tagen soll es ein ganzes Volk sein, (welches eine kurze Zeit lang genauso aufbegehrt hat, wie damals der gute Jesus. Revoluzer seiner Zeit. Der nicht nur das Zinssystem anprangerte.) ein ganzer Kontinent eingenommen werden?! (Und nein. ich rede hier nicht von den Halalessern. Auch DIE sind nur Gojims, Sklaven, die man benutzen kann.....wie man sieht. Kein Wunder also, dass es jetzt gegen "Christen" geht.) –

Wehe euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer! Ihr Scheinheiligen! Sogar von Küchenkräutern wie Minze, Dill und Kümmel gebt ihr Gott den zehnten Teil. Aber die viel wichtigeren Forderungen Gottes nach Gerechtigkeit, Barmherzigkeit und Glauben sind euch gleichgültig. Doch gerade darum geht es hier: Das Wesentliche tun und das andere nicht unterlassen. 24 Ihr aber entfernt jede kleine Mücke aus eurem Essen, doch ganze Kamele schluckt ihr bedenkenlos hinunter. Andere wollt ihr führen und seid doch selber blind! – Interessante Ausdrucksweise. –

Wehe euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer! Ihr Heuchler! Ihr poliert eure Becher und Schüsseln außen auf Hochglanz, so wie das Gesetz es erfordert. Doch gefüllt sind sie mit dem, was ihr in eurer maßlosen Gier anderen abgenommen habt. 26 Ihr blinden Verführer, reinigt eure Becher erst einmal von innen, dann werden sie auch außen sauber sein. – Na DAS ist ja jetzt mal `ne eindeutige Ansage! – Wehe euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer! Ihr seid wie die gepflegten Grabstätten: von außen sauber und geschmückt, aber innen ist alles voll stinkender Verwesung. 28 Ihr steht vor den Leuten als solche da, die Gott ehren, aber in Wirklichkeit seid ihr voller Bosheit und Heuchelei.


Ich bin „weiß Gott“ (grins) nicht so der Jesustyp. DIE, die mit ihm auf Kuschelkurs geht. Nein. Aber ich finde, so unrecht hat er nicht...........
Und es ist auch das erste Mal, wo ich das so bewusst lese.....Aber ich lerne immer gern dazu!

Mittlerweise soll ja tatsächlich erwiesen sein, dass Jesus gelebt hat. Allerdings WER verbürgt sich dafür, dass er all das gesagt hat?
In jedem Fall ist es noch heute aktuell und man kann sich jetzt mal ausrechnen, wie lange „dieses Problem“ schon besteht. Und vor allem, was sie mit den Leuten (und Engeln, und....) machen, die sich ihnen widersetzen.....bis zum heutigen Tag! Und da sprich’ noch einer von „Verschwörungstheorie“!!!