4. April 2016

Vergänglichkeit und Freundschaften



Jörgs’s Urlaub endet und meiner beginnt. Was jetzt aber bitte NICHT falsch zu verstehen ist. Zwinker.
Es fühlt sich so gut an, wenn eine Woche, samt Wochenende, ohne Termine oder Sonstiges, wie Hausordnung ect., vor mir liegt.
Wenn jetzt noch schönes Wetter würde......einfach wunderbar.
Und die Fotos verlinke ich dann wie gewöhnlich........weiterhin so:

Fotos hier: (Link!!!)
 Ein bisschen morbide. Ich weiß. Aber wer’s mag? Warum denn nicht?

Na ja, mit den Fotos „live“ hier, wird’s bedauerlicher Weise immer noch nix. Jörg war verreist und hat sich im Urlaub ausgeruht, gekocht, sauber gemacht und um sein Motorrad gekümmert. Für ihn passte da nicht mehr hinein. Okay. Für mich,....sind das nach wie vor „böhmische Dörfer“. Dann muss es eben weiterhin so gehen......

------------------

Über’s Schreiben
Nach wie vor habe ich eine ungebrochene Freude am (Rea-) Schreiben. Aber womöglich hat sie ein wenig Urlaub verdient. Schließlich ist sie, ab heute Abend, im Zauberwald, mit so vielen interessanten Menschen. 
Und vielleicht wird auch ein bisschen.....gezaubert. Smile........
Mit den Fotos DORT, sollte ich es wohl ähnlich machen wie hier. Einfach....verlinken. Denn auch im Blog von Rea habe ich damit dieselben Schwierigkeiten. Sie bleiben nicht stehen.


-----------------

Und mit den Menschen, Bekannten ist es wie immer. Eine fällt weg und mehre kommen. Ich bin bin gespannt, was draus wird. Das ist so wie so eine ganz eigenartige Sache.....mit den fb-Freundschaften. Man lernt sich so kennen, ist begeistert, telefoniert sogar und dann..... - ich glaube, ich schrieb schon einmal darüber - ......kommt, insbesondere in der letzten Zeit, das Zerwürfnis wegen politischen Dingen.
Egal. Auf zu neuen Ufern....und „Bekannten“. 
Aber mal ganz davon abgesehen, hatte ich ein....so was von interessantes Gespräch mit einer "alten Bekannten", die ich vom Blog her kenne. Ich hatte schon seit Tagen an sie gedacht und wollte schon selber anrufen. Muss wohl Gedankenübertragung gewesen sein.
Wir hatten uns schon einige Male gezankt...und immer wieder versöhnt. 
Ich finde es super, dass das so geht und es sollte immer so sein....vor allem....zwischen Frauen.