29. Juni 2016

Fotos - 28 Juni 2016




Ein bisschen „Thüringer Wald“



28. Juni 2016

Nur eine Empfehlung!



Führt man doch jetzt zunehmend in den staatlichen Schulen den Koran- Unterricht ein. Oder sogar das Erlernen der arabischen Sprache.
Hierzu kann ich nur sagen, wenn es denn sein MUSS, dann dreht den Spieß doch einfach um!
Die Sichtweise, das Bewusstsein, in welchen man lernt, ist das Entscheidende!
Sehen wir doch das Ganze einmal unter dem Motte:
„Kenne Deine Feinde besser als Deine Freunde!“
Würde das nicht zum Lernen motivieren? Dazu, wirklich aufmerksam zuzuhören? (Mit einer inneren Genugtuung! Und mit dem Wissen, WOZU man es verwendet?!)
Oder etwa nicht?

Mein Appell an die Eltern in diesem Falle wäre (alles rein hypothetisch selbstverständlich!) :
Sprecht mit Euren Kindern über die Lernmethoden der staatlichen Schulen und auch speziell noch einmal in diesem Falle, in welchem Bewusstsein hier gelernt werden soll.
Denn,......will man etwas wirklich zerstören, dann tut man das besser von Innen. Wie beispielsweise beim trojanischen Pferd.
Vielleicht sollten wir lernen, es manch anderen gleich zu tun!


26. Juni 2016

Feststellung



Simple
Feststellung:

„Männliche Terminologie ist so lebensfeindlich..........................“
 


Podcast zu BREXIT



"BREXIT, oder der 3. Akt in der EU-Posse ein freier Podcast von Alexander"
                            (Link!!!)


15. Juni 2016

Der „erste Schritt“




Für den Neustart unserer Welt steht uns das alte Programm im Weg, was erst entfernt werden muss.

Nicht WIR sind es, die diese Welt zerstören. NEIN!
Es gibt da ein paar Leute, die uns das Bewusstsein dafür geraubt haben, was wahres Leben heißt. Ganz bewusst verheimlicht man uns Vieles, was der Erde und allen Menschen helfen könnte, tausend Mal besser zu leben als jetzt. Da wird manipuliert was das Zeug hält. Und die meisten Menschen glauben es.....traurig, das Ganze!
Es ist der schon längst umgesetzte und perfide Plan der wenigen Superreichen, die die Geschicke aller und dieses Planeten lenken. Und ich fasse mich mal hier ganz kurz und komme gleich zum Punkt. Sogar mit dem Wetter wird rum gespielt und MANN hofft so auf eine „natürliche Waffe“. Ist das nicht absurd!!!!!
Nicht WIR machen die Erde kaputt. NEIN. Schon längst sind erneuerbare Energiequellen gefunden, die noch nicht einmal, oder kaum etwas kosten. Nur weiß kaum jemand davon und es wird auch tunlichst verheimlicht. Sogar unter Strafe gestellt. Ja. Das glaubt man kaum. Fällt halt wieder mal unter die so genannte Verschwörung, genau wie die Tatsache, das Krebs schon lange heilbar ist, wo sogar Ärzte kalt gemacht werden, damit das Wissen nicht weiter an die Öffentlichkeit gelangt......und Verschwörungs- „Theorie“ ist das schon lange nicht mehr! Wer das nicht sieht, ist ein Wahrheitsverweigerer.
Wir bräuchten überhaupt kein Erdöl mehr! Aber daran wird ja super verdient. Aus diesem Grund wird aus der Erde das letzte Tröpfchen herausgepresst mit Fracking. Was für eine Schweinerei! So wie Mann Tiere ausbluten lässt, tun man es ebenfalls mit der Erde. Egal ob es Araber oder Juden sind.
Wer braucht denn wirklich diese zerstörerischen Elemente?????????
Niemand!

Und welcher Mensch verlässt gerne seine Angehörigen und zieht gern in Kriege?
Niemand!!!!
Allerdings ist der Krieg ein wichtiger Eckpfeiler ihres  Reichtums. Denn an Kriegen verdient man Geld. Absolut perfide!
Gut, mag sein, natürlich wollen sich Männer ständig miteinander messen. Ja. Das wird idealisiert und ausgenutzt. Bedauerlicher  Weise liegt das sich messen Wollen in der männlichen Natur. Aber haben wir das nicht weitestgehend kultiviert? Notfalls können hier vielleicht sogar Videospiele Abhilfe schaffen. Da kann man IMAGINÄRE Gegner „zur Strecke bringen“. Und ist es nicht DAS, was Männer ständig mit Männern spielen und selbstverständlich auch mit Frauen? Gewinnen wollen. Der ÜBERLEGENE sein. Welche FRAU will wirklich ÜBERLEGEN sein und vor allem wozu????, wenn sie mal in sich geht?! Was nicht bedeutet, dass sich vor allem junge Frauen in patriarchalen Gefilden zu Banden zusammen tun, wie die Männer. Sie haben eben gelernt, sich anzupassen......und...zu verteidigen. Wird Frau älter, sollte sie das Ganze besser durchschauen.
Aber ans „Durchschauen“ tritt oft das Dschungelelcamp und DSDSS.

Aber nein, die oberen Zehntausend wollen nichts von Vernunft, Mitgefühl, Verständnis und einem friedlichen Miteinander wissen. Sie rasseln mit den Säbeln, initiieren Krieg....woran sie mehr als gut verdienen.
Was sind die größten Unternehmen der Welt? Pharmazie, Food the world, Bekleidung, Rüstung und Öl. Die Autoindustrie nicht zu vergessen und die Forschung....die nur dem Kriege dient. Wie schafft Mann den perfekten Soldaten?
An all dem Leid der Menschen, der Tiere, der Pflanzen und der Erde,.....sind nur ein paar Wenige schuld. Und denen ist es völlig egal. Für sie sind wir „normalen Menschen“ nur Gojims. Ihre Sklaven.

ICH fühle mich nicht schuldig. Wie gern würde ich autark, in einer Mütter zentrierten Gesellschaft leben, wo die Spiritualität den Alltag durchzieht. Wo alles geachtet und geehrt wird. Wo Frauen aller Orts über sich selbst bestimmen. So wäre es auch möglich, die Bevölkerungszahl einzuschränken. Und so weiter,....und so weiter.....

Ein Vorschlag für den ersten Schritt in diese Richtung:
Schließlich wird immer gesagt, frau solle nicht so viel meckern und viel lieber eine Lösung finden.....die genau genommen bereits vorhanden ist. Nur niemand will etwas davon hören!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Also dann:
Der erste Schritt wäre es, mit begreifenden, intelligenten Männern zusammen die so genannte Elite dieser Welt zu entmachten. Gemeinsam findet man sicherlich einen Plan WIE.
Mit dieser Aktion ginge zusammen, oder deren sogar voraus (!), dass allumfassende Aufklärung betrieben wird. Und nicht nur so la, la dahingesagt. Bevor jemand aufsteht, um etwas zu bewegen, muss verstanden werden, worum es geht. Das ist der gravierende Unterschied zur männlichen Form der Motivation. Keine Lügen! Keine Manipulation!!!!
Hier, finde ich, müssen es vor allem Männer sein, die mit Männer reden, damit Männer verstehen!!!!! Kapische?!
Und selbst Frauen hören Männer eher zu als ihren Schwestern. Hier rekapituliere Frau mal die ganzen Guru-Geschichten.  Da liegt unbewusste Verzweiflung drinnen. Es dauert halt, bis sich Frauen wieder Respekt erkämpft haben, in dieser patriarchalen Welt, die gerade wieder einmal droht auf einen Höhepunkt zuzusteuern. Wer DAS nicht erkennt, ist tatsächlich blind.
Natürlich liegt das auch an der jahrtausende langen Manipulation eine andere Frau nicht als Schwester, sondern als Konkurrentin zu sehen. Was sie eigentlich nicht ist, oder sein müsste. (Frau gehe auch hier einmal kurz in sich und prüfe ihre Gefühle.....diesbezüglich.)
Hier gälte es für viele Frauen einmal zu hinterfragen: WOHER kommt diese Information?........andere Frauen zu hassen UND vor allem WARUM???
IN der Gesamtzahl sind wir Frauen schließlich die Hälfte der Bevölkerung!!!!!!
Und würden wir Frauen auch nur annähernd alle begreifen UND vor allem an einen Strang ziehen........WAS könnten wir bewegen?!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Hier gälte es, noch ein weiteres Mal in sich zu gehen.



13. Juni 2016

Traum in drei Teilen



Heute Morgen gegen sieben war ich munter. Schlief allerdings bewusst noch einmal ein und träumte so Allerlei.
Unter anderen von Lavendel, der auf einem alten, verwaisten Spielplatz blühte. Zumindest definierte ich die hoch gewachsenen Pflanzen als das. Offenbar weil sie lilane Blüten hatten. Jedoch, nach dem Aufwachen und darüber Nachdenken, sahen sie eigentlich mehr wie hoch gewachsene Goldrute aus. Nur halt mit Lila Blüten.
Die zweite Episode des Traumes spielte, wie so oft in meiner Lehrzeit beim Bäcker Holub. Ich traute mir nicht ein Brötchen zum Frühstück zu nehmen, obwohl er es gesagt/gestattet hatte. Ging stattdessen in das Geschäft auf der gegenüberliegenden Straßenseite und bezahlte dafür.
Der dritte Part meines Traumes begann mit einer Faradtour, die ich NIE gemacht hatte. Ich fuhr mit meinem Sohn und einem Kumpel von ihm von Saalfeld hoch nach Lichte. Unterwegs bemerkte ich, dass dieser Kumpel einen riesigen Sack auf dem Gepäckträger über dem Hinterrade geschnallt hatte. Er war kurze Zeit verschwunden gewesen und tauchte wieder auf....mit diesem Sack. Ich vermutete, dass da etwas nicht in Ordnung war. Gestohlene Sachen, oder so.
Trotz der kurzen Strecke nahmen wir uns ein Zimmer, um auszuruhen.
Es dauerte nicht lange und Polizei in Zivil klopfte an. Eigenartiger Weise hatten die eine Rennradausrüstung an.....mit Helm.
Ich hatte die Tür geöffnet und man verhaftete uns alle drei.........dann schreckte ich auf...............


11. Juni 2016

Abtriften......in meine „zweite“ Welt




Gestern war noch mal ein anstrengender Tag. Obwohl Jörg am Morgen weg gefahren war.
Drei Mal Wäsche und zu putzen gibt es immer irgendwas.
Dann noch – für mich – etwas Langwieriges gekocht. Oder besser....gebraten.
Vegane Buletten, Reis dazu und Zucchini gebraten.
Später kam mein Sohn vorbei. Da bin ich immer ziemlich hektisch. Nur nichts vergessen.....mitzugeben.
Aber heute bin ich voll und ganz in meiner „Rea-Welt“. Hier ist es gerade überaus spannend. Smile.......
Zu Mittag gab es Rester von gestern und den Tomatensalat, welchen heute der Service geliefert hat. Einfach, als Soße, über den Reis gekippt. Dazu noch eine andere scharfe Soße. Melone und Eis als Nachtisch........was will ich mehr?

Als dann......ab in die „Rea-Welt“.
Die Story-Line leben, schreiben und recherchieren.

--------------------

Vom Schreiben und der Story-Line: Rea ist nun doch nach Hawaii geflogen.
Bisher hatte ich mich noch NIE mit diesem Fleck der Erde auseinandergesetzt. Und eigentlich macht das Recherchieren große Freude. Sucht sie doch nach einem geeigneten Haus. Die Immobilien anzusehen, damit kann man schon Stunden verbringen und nicht mal bemerken, wie die Zeit vergeht. Und dann denke ich mir immer, ......so wunderschön und nur so wenige Menschen, denen derartiger Luxus zugänglich ist. Aber andererseits, WER braucht das denn???
Würde nicht ein einfaches Häuschen am Strand genügen???


8. Juni 2016

Wird schon alles gut..........




Wie soll Frau sich fühlen, wenn sie erfährt, dass..........da was im Kopf ist,  was zwar „gutartig“ ist, ABER......(irgend welche "festlegenden" Worte, verwende ich hier jetzt sicherlich nicht!)......und dass alarmierende Werte von Quecksilber im Körper sind? (Und NEIN, ich habe keinen Thunfisch gegessen und habe auch kein Amalgam mehr im Mund.)
Ich tue und tue,.....jeden Tag, esse so gesund als möglich, nehme alle möglichen Nahrungsergänzungen zu mir, bewege mich, koche sogar wieder selbst für mich, versuche ruhig und ausgeglichen zu sein, was selbstverständlich nicht immer gelingt, aber herje!!!!!! Was noch? Woran liegt’s???
Das ist wie ein Marathonlauf, bei dem du keinen Schritt vorwärts kommst. Zumindest empfinde ich es im Augenblick so.

Ich meine, ich bin froh, die Möglichkeit zu haben, zu einer Heilpraktikerin gehen zu können, die im Vorfeld Dinge sieht, die die Schulmedizin noch nicht einmal wahrnimmt, auf dem Schirm hat, und WENN, dann offenbar keinen Handlungsbedarf sieht.

Na ja, ich erinnere mich an dieser Stelle gern an Sati, die mal so etwas sagte wie: `Der Körper ist ein Wunderwerk und ich vertraue ihm.´ 
Und auch die Heilpraktikerin sagte, dass da noch andere Dinge, ähnlicher Art in der Vergangenheit waren, was dieses Gerät alle so sieht (!),, die sich schon wieder aufgelöst haben. Keinerlei Gefahr mehr sind. Das gibt Hoffnung und sagt mir, der Körper schafft das schon MIT meiner Unterstützung! Und diese Unterstützung braucht mein Körper auch, bei den überdimensionalen Umwelt- und Nahrungsgiften, die uns täglich begegnen. Auf welche Weise auch immer.
Nur, wenn dann immer wieder solche (Rückfälle?) Hürden auftreten, obwohl ich doch,.........zweifle ich schon manchmal an mir.....und finde es doch sehr mühsam und erschöpfend,.......dagegen zu arbeiten, NEIN(!), nicht gegen, sondern FÜR, und an dieser Stelle erinnere ich mich gern an eine andere Freundin (!), die das immer sagt, etwas, mich zu tun, um zumindest..........auszugleichen.

Das Wichtigste, meint die Heilpraktikerin, wäre im Augenblick, das Quecksilber aus meinem Körper zu bekommen. Und hier habe ich bei ihren Erklärungen nur so gestaunt, WO sich das alles ablagern kann und dass es dafür ganz unterschiedliche Wege braucht, das dort wieder abzubauen.

So, nun geht es darum die Medikamente für die vorgeschlagene Therapie zu kaufen. Ich hoffe der Jörg hat noch „was“ übrig. Sonst wird’s halt erst nächsten Monat.

Die „Kopfsache“ geht sie später an. Und vor allem will sie in zwei Monaten noch mal den Bioresonace-Scan drüber laufen lassen, um zu sehen, in wie weit sich da was verändert hat.
Überhaupt sagt sie, dass diese Quecksilbervergiftung schon ein wesentlicher Faktor für meinen letzten MS-Schub hat sein können. Und ich erinnere hier gerne noch einmal daran, dass genau DAS die Schulmedizin eben NICHT beachtet, untersucht, miteinbezieht.

Göttin, was bin ich froh, dass ich diese Frau gefunden habe!!!!!!
Bezahlen muss ich sie halt......können. DAS macht die Krankenkasse leider nicht. Die haben den Deltascan und alles was so darauf folgt eben NICHT in ihrem Programm. (Obwohl die Ärzte von dieser Diagnosemethode in ihrem Studium sehr wohl unterrichtet werden, wird es nicht anerkannt. Was irgendwie klar ist. Da könnten sie ja viele ihrer bisher so teuren Geräte wegwerfen und würden auch so weniger Geld verdienen, wenn man im Vorfeld die Krankheiten schon erkennt.)

So, jetzt hab’ ich mir das erst mal von der Seele geschrieben. (Bei Rea später noch mal.) Da geht’s mir doch gleich viel besser........smile........
Wird schon.................schnauf.........


6. Juni 2016

Ent-assimilierungs-versuch



.......gestern gut geschafft.  
Einen ruhigen, ausgeglichenen Tag erlebt
Mit „tiefen Atem“, den ich heute versuche weiter zu zelebrieren.
Der Neumond war so wie so ein guter Tag für einen „Neuanfang“ UND um schlechte Angewohnheiten loszuwerden.

Heute früh auf und.......herje.....fb.
Das ist ja wie bei den Borg in Star Trek.
Wird schwer, sich zu ent-assimilieren.........grins.........


.......und da gibt es Gutmenschen, die merken noch nicht einmal, dass sie assimiliert werden! Die schwenken noch bunte Fähnchen und schreien Willkommen/Hurra.  
Aber DAS ist ein anderes Thema, mit dem ich mich heute nicht mehr beschäftigen möchte......sonst reg' ich mich nur wieder auf. Und DAS möchte ich doch schließlich nicht. Dazu hat mir der gestrige Tag, fern ab von all dem Wahnsinn viel zu gut getan!



(PS: Gruß an Sati! Ich denke gerade an Dich! )


4. Juni 2016

Nichts mit......“abschalten“


Manchmal weiß ich nicht wirklich, wie ich mit all den Informationen umgehen soll. Alles dreht sich nur noch um die so genannten Flüchtlinge, die kriminelle Invasoren sind und um den Islam. Was interessiert mich das eigentlich? Was interessiert mich dieser Frauen feindliche Dreck, den ich hier nicht haben will und ich bin nicht die Einzige!
WARUM wird DEM so viel Raum gegeben????
Geben wir DEM nicht so viel Raum!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Verdammt noch mal!
WARUM wird sich nicht gewehrt?

Wer die Politiker an ihre Position gebracht hat, war eben NICHT das Volk. Sie sind nur dazu da, ihre Aufgaben zu erfüllen! Das heißt, die arbeitende Bevölkerung bezahlt ihren sichtbaren Untergang! Wird ausgebeutet nach Strich und Faden! Arbeitssklaven – Gojims! Nichts weiter.
Aber solange das nicht jeder begreift......wird es wohl so bleiben.
Gutmenschen, Medienjunkies  gibt es immer noch genug!
Und willst du was dagegen tun.......geht es dir ganz schnell an den Kragen.
Denn,.......es gibt genug bezahlte Söldner. Man drehe den Kopf ganz scharf  nach links.
Das Volk bezahlt sogar ihre eigenen Folterknechte.
Für Bedürftige Einheimische gibt es kein Geld.
Eine Schande ist das!

Ich kann diese Problematik einfach nicht ignorieren. Sie kommt immer wieder zu mir zurück. Vielleicht sollte ich tatsächlich für eine (längere) Zeit fb meiden. Aber WAS nutzt das denn??????
Die Tatsachen sind in dieser Realität bedauerlicher Weise um uns herum.
Und jeder kann sich hier glücklich schätzen, solange er sie noch ignorieren KANN. Was allerdings nichts an der Tatsache ändert, dass es SO nicht weiter gehen kann!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Fb zu meiden, bringt in meinem Fall allerdings auch nicht viel. Da sind genug Leute um mich herum, die mich daran erinnern. Also nichts mit.....abschalten.
Und manchmal denke ich, ich kann schon gar nicht mehr anders.
Ich wünsche mir Dies und wünsche mir DAS. Aber tue es nicht. Schreibe lieber (weil es wohl bequemer und gewohnter ist) und....wenn der Lapi einmal an ist......(Das sind Abhängigkeiten. Ich weiß.)

Apropos Rea: Da fließt so viel von mir ein. Und ich lebe dieses zweite Leben nun mal so gern.
Konsequenz wäre gefragt und eine Umgestaltung des Tages über.....gut vier Wochen. Dann habe/hätte ich mich umgewöhnt. 
Aber WIE höre ich auf, Rea zu schreiben? Sie ist zur geliebten Gewohnheit geworden.
Damals, vor über vier Jahren fragte ich mich: Wie fange ich an? 
Schon eigenartig.
.......ich meine,....ich kann ja Rea leben, aber halt nicht ständig darüber schreiben.......wäre vielleicht mal ein Anfang. 
Nein, nein, zur Last ist sie mir aber nicht geworden. Keinesfalls! Im Gegenteil. 

2. Juni 2016

Einwandererkinder drangsalieren Mitschüler usw.........

"DRESDEN. Mehrere Sechstklässler einer sächsischen Oberschule in Dresden-Gruna sind vergangene Woche von „Integrationsschülern mit Migrationshintergrund“ mit Rasierklingen angegriffen und verletzt worden. Bereits am 19. Mai sei ein Schüler aus der sechsten Klasse von einem ausländischen Mitschüler mit einem Messer bedroht worden, berichtete die Sächsische Zeitung."

Hier gibt es noch viel schlimmere Beispiele aus anderen Städten...............überall ist das so. 
 
---------------------------- 

Sex-Attacken in Darmstadt: Immer mehr Opfer (Link!!!)

"DARMSTADT. Die Zahl der Frauen, die während eines Darmstädter Musikfestivals Opfer sexueller Übergriffe geworden sind, steigt weiter."
--------------------

"Früher war es Sexismus Frauen zu bedrängen, heute ist es Rassismus sich als Frau dagegen zu wehren." (Link!!!)

-------------------- 

Während der deutsche Opa arbeiten geht, chillen die jungen Muslime... (Link!!!)

--------------------

Mathe-Dozent entlassen, weil er den islam kritierte. (Link!!!)


-----------------

Migrantenvergewaltigungsepidemie erreicht Österreich (Link!!!)

"

  • Ein 20-jähriger Asylbewerber aus dem Irak gestand, einen 10-jährigen Jungen in einem öffentlichen Schwimmbad in Wien vergewaltigt zu haben. Der Iraker sagte, die Vergewaltigung sei ein "sexueller Notfall" gewesen und das Resultat von einem "Überschuss an sexueller Energie."
  • Jene, die es wagen, die Verbrechensspirale mit muslimischer Massenmigration zu verbinden, werden von den Hütern des österreichischen Multikulturalismus zum Schweigen gebracht.
  • Nach vom österreichischen Innenministerium zusammengestellten Angaben ist fast jeder dritte Asylbewerber in Wien 2015 eines Verbrechens angeklagt worden. Nordafrikanische Banden, die um die Kontrolle über den Drogenhandel kämpfen, sind verantwortlich für etwa die Hälfte der 15'828 Gewaltverbrechen -- Vergewaltigungen, Raubüberfälle, Messerstechereien und Überfälle -- die in der Stadt 2015 angezeigt wurden."

------------------

usw...............................

 

Massenpädophilenhochzeit



Massenpädophilenhochzeit: Erwachsene Hamas-Männer heiraten 6-jährige Mädchen (Link!!!


Na und........



Ein Satz bleibt bei mir hängen.......geschrieben von jemanden, den ich mal dachte zu kennen. Die sich aber leider als boshaft entpuppte.......in der Vergangenheit und all zu oft schaue ich nicht in Diese. Nur ab und an. Denn die Gegenwart hält viel zu viele Informationen bereit, als dass ich ständig im Vergangenen hängen bleiben muss. Ja, natürlich, gelegentlich rekapitulier ich schon – oft aus magischen Gründen. Aber sonst eher nicht. Da komme ich gar nicht dazu. Schließlich sind wir ja mit unserem festen Körper an Raum und Zeit gebunden. Überwinden können wir das nur, wenn wir in Träume, Visionen, Phantasien und.....eben auch ins Erinnern gehen. Denn auch das Erinnern ist eine Zeitreise. Eine Reise in die Welt der Informationen. Da, wo alles, Das Vergangene, Gegenwärtige und Zukünftige, gespeichert ist. Wo alles abrufbar ist, WENN ich den Zugang finde.
Leider hat man uns das nicht gelehrt. Im Gegenteil. Es uns abgezüchtet. Und es gibt nur wenige Menschen, die das einfach so können, die zumeist auch Heiler/innen sind.
Aber da ist dieser Satz bei mir hängen geblieben: „Sie hetzt jetzt mit den Braunen.“
Ich sage: NA UND! Wer so was sagt, hat nichts kapiert!
Vor allem, dass die Worte immer wieder, nach aktuell, politischem Gutdünken, umdefiniert werden. Wie’s denen gerade passt, die die Macht dazu haben, alles zu bestimmen. Aber auch DAS glaub kaum einer. Zählt ja nach wie vor unter Verschwörungstheorie......die aber keine Theorie ist.

Für mich ist das nicht hetzten sondern einfach nur „Selbstverteidigung“!!!
Nichts weiter.
Eigenartiger Weise glaubt’s erst jeder dann, wenn ihm selbst, oder seinen Kindern, etwas Schlimmes widerfahren ist von diesen kriminellen Invasoren. Das wünsch’ ich manchem.
Und wer gestern noch ein Gutmensch war, im heute erfuhr, was diese Krimigranten so anrichten können und es womöglich sogar am eigenen Leib erfuhr, wird sich Morgen hoffentlich besonnen haben.
Erst kürzlich geschehen.
Eine Frau, die immer sehr, sehr mitfühlend war, was ja nun nichts schlimmes ist, wenn es nicht gerade kriminelle Invasoren betrifft, ruft mich an: „Ich habe Mordgedanken!“
Ich musste innerlich so laut lachen,....das glaubt mir keine.
Die Türken in der Nachbarschaft, machen ihr und anderen Anwohnern das Leben zur Hölle....dieser Tage.....
Tja,....so kannst gehen.......deshalb wünsche mir für diese Frau, die sagte: „Sie hetzt jetzt mit den Braunen“, einen ähnlichen Schicksalsschlag,.....damit sie endlich munter wird!

Ja ich weiß, sei vorsichtig mit deinen Wünschen.......
Ist ja auch nur ein Kleiner.....eben mal so angedacht.....nichts weiter......
Größere Wünsche initiiere ich auch. Aber DIE,....lauten anders. 

---------------------

Eine Anmerkung: Bei fb ein Bild von einem kenternden Boot im Mittelmeer der so genannten Flüchtlinge, die keine sind.
Darunter die Frage: „Wie schaffen wir es uns diese Bilder der Toten im Mittelmeer anzuschauen?“
Meine Antwort darauf:Wie ich das schaffe? Ganz einfach. Ich stelle mir diese....Männer, und es sind zu 99 % junge Männer (Monster), vor, wie sie Frauen vergewaltigen, quälen, töten, das Selbe mit alten Leuten machen, Kinder schänden, Tiere quälen.......Und dann frag’ ich noch mal: Tut’s immer noch weh, die Bilder der Toten im Mittelmeer zu sehen??? Denn genau DAS ist es, was die meisten von denen hier in Europa machen. Von terroristischen Tendenzen, Drogen- und Waffenhandel mal ganz abgesehen....usw.....