15. Juni 2016

Der „erste Schritt“




Für den Neustart unserer Welt steht uns das alte Programm im Weg, was erst entfernt werden muss.

Nicht WIR sind es, die diese Welt zerstören. NEIN!
Es gibt da ein paar Leute, die uns das Bewusstsein dafür geraubt haben, was wahres Leben heißt. Ganz bewusst verheimlicht man uns Vieles, was der Erde und allen Menschen helfen könnte, tausend Mal besser zu leben als jetzt. Da wird manipuliert was das Zeug hält. Und die meisten Menschen glauben es.....traurig, das Ganze!
Es ist der schon längst umgesetzte und perfide Plan der wenigen Superreichen, die die Geschicke aller und dieses Planeten lenken. Und ich fasse mich mal hier ganz kurz und komme gleich zum Punkt. Sogar mit dem Wetter wird rum gespielt und MANN hofft so auf eine „natürliche Waffe“. Ist das nicht absurd!!!!!
Nicht WIR machen die Erde kaputt. NEIN. Schon längst sind erneuerbare Energiequellen gefunden, die noch nicht einmal, oder kaum etwas kosten. Nur weiß kaum jemand davon und es wird auch tunlichst verheimlicht. Sogar unter Strafe gestellt. Ja. Das glaubt man kaum. Fällt halt wieder mal unter die so genannte Verschwörung, genau wie die Tatsache, das Krebs schon lange heilbar ist, wo sogar Ärzte kalt gemacht werden, damit das Wissen nicht weiter an die Öffentlichkeit gelangt......und Verschwörungs- „Theorie“ ist das schon lange nicht mehr! Wer das nicht sieht, ist ein Wahrheitsverweigerer.
Wir bräuchten überhaupt kein Erdöl mehr! Aber daran wird ja super verdient. Aus diesem Grund wird aus der Erde das letzte Tröpfchen herausgepresst mit Fracking. Was für eine Schweinerei! So wie Mann Tiere ausbluten lässt, tun man es ebenfalls mit der Erde. Egal ob es Araber oder Juden sind.
Wer braucht denn wirklich diese zerstörerischen Elemente?????????
Niemand!

Und welcher Mensch verlässt gerne seine Angehörigen und zieht gern in Kriege?
Niemand!!!!
Allerdings ist der Krieg ein wichtiger Eckpfeiler ihres  Reichtums. Denn an Kriegen verdient man Geld. Absolut perfide!
Gut, mag sein, natürlich wollen sich Männer ständig miteinander messen. Ja. Das wird idealisiert und ausgenutzt. Bedauerlicher  Weise liegt das sich messen Wollen in der männlichen Natur. Aber haben wir das nicht weitestgehend kultiviert? Notfalls können hier vielleicht sogar Videospiele Abhilfe schaffen. Da kann man IMAGINÄRE Gegner „zur Strecke bringen“. Und ist es nicht DAS, was Männer ständig mit Männern spielen und selbstverständlich auch mit Frauen? Gewinnen wollen. Der ÜBERLEGENE sein. Welche FRAU will wirklich ÜBERLEGEN sein und vor allem wozu????, wenn sie mal in sich geht?! Was nicht bedeutet, dass sich vor allem junge Frauen in patriarchalen Gefilden zu Banden zusammen tun, wie die Männer. Sie haben eben gelernt, sich anzupassen......und...zu verteidigen. Wird Frau älter, sollte sie das Ganze besser durchschauen.
Aber ans „Durchschauen“ tritt oft das Dschungelelcamp und DSDSS.

Aber nein, die oberen Zehntausend wollen nichts von Vernunft, Mitgefühl, Verständnis und einem friedlichen Miteinander wissen. Sie rasseln mit den Säbeln, initiieren Krieg....woran sie mehr als gut verdienen.
Was sind die größten Unternehmen der Welt? Pharmazie, Food the world, Bekleidung, Rüstung und Öl. Die Autoindustrie nicht zu vergessen und die Forschung....die nur dem Kriege dient. Wie schafft Mann den perfekten Soldaten?
An all dem Leid der Menschen, der Tiere, der Pflanzen und der Erde,.....sind nur ein paar Wenige schuld. Und denen ist es völlig egal. Für sie sind wir „normalen Menschen“ nur Gojims. Ihre Sklaven.

ICH fühle mich nicht schuldig. Wie gern würde ich autark, in einer Mütter zentrierten Gesellschaft leben, wo die Spiritualität den Alltag durchzieht. Wo alles geachtet und geehrt wird. Wo Frauen aller Orts über sich selbst bestimmen. So wäre es auch möglich, die Bevölkerungszahl einzuschränken. Und so weiter,....und so weiter.....

Ein Vorschlag für den ersten Schritt in diese Richtung:
Schließlich wird immer gesagt, frau solle nicht so viel meckern und viel lieber eine Lösung finden.....die genau genommen bereits vorhanden ist. Nur niemand will etwas davon hören!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Also dann:
Der erste Schritt wäre es, mit begreifenden, intelligenten Männern zusammen die so genannte Elite dieser Welt zu entmachten. Gemeinsam findet man sicherlich einen Plan WIE.
Mit dieser Aktion ginge zusammen, oder deren sogar voraus (!), dass allumfassende Aufklärung betrieben wird. Und nicht nur so la, la dahingesagt. Bevor jemand aufsteht, um etwas zu bewegen, muss verstanden werden, worum es geht. Das ist der gravierende Unterschied zur männlichen Form der Motivation. Keine Lügen! Keine Manipulation!!!!
Hier, finde ich, müssen es vor allem Männer sein, die mit Männer reden, damit Männer verstehen!!!!! Kapische?!
Und selbst Frauen hören Männer eher zu als ihren Schwestern. Hier rekapituliere Frau mal die ganzen Guru-Geschichten.  Da liegt unbewusste Verzweiflung drinnen. Es dauert halt, bis sich Frauen wieder Respekt erkämpft haben, in dieser patriarchalen Welt, die gerade wieder einmal droht auf einen Höhepunkt zuzusteuern. Wer DAS nicht erkennt, ist tatsächlich blind.
Natürlich liegt das auch an der jahrtausende langen Manipulation eine andere Frau nicht als Schwester, sondern als Konkurrentin zu sehen. Was sie eigentlich nicht ist, oder sein müsste. (Frau gehe auch hier einmal kurz in sich und prüfe ihre Gefühle.....diesbezüglich.)
Hier gälte es für viele Frauen einmal zu hinterfragen: WOHER kommt diese Information?........andere Frauen zu hassen UND vor allem WARUM???
IN der Gesamtzahl sind wir Frauen schließlich die Hälfte der Bevölkerung!!!!!!
Und würden wir Frauen auch nur annähernd alle begreifen UND vor allem an einen Strang ziehen........WAS könnten wir bewegen?!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Hier gälte es, noch ein weiteres Mal in sich zu gehen.



Keine Kommentare: