27. Juli 2016

Die wahrheit über den Koran






Der Koran soll „wörtlich“ genommen werden…….und ist nicht angefüllt mit vagen Parabeln , sondern mit meist direkt gemeinten Befehlen……“
„Wenn sich im Koran zwei Passagen wiedersprechen, gilt diejenige, die später geschrieben wurde.“
D.h.: Die „friedlichen Verse“ werden durch die späteren gewalttätigen ersetzt.“
„Keine Verse dürfen verändert werden. Tut er dies, oder richtet sich nicht danach, wird er für immer in der Hölle berennen!


„Nach weltweiter Institutionierung der Scharia zu streben ist eine religiöse Pflicht!“
„In seinem Kern ist der Islam politisch orientiert.“
„Der Islam beinhaltet ein vorgeschriebenes und hochspezifisches Rechtssystem, eine politischen Plan, genannt Scharia. Es gibt KEINE Trennung von religiösen und politischen Islam. Vielmehr bilden Islam und Scharia ein totalitäres System“
„Demokratie ist eine Abscheulichkeit und muss vernichtet werden!“
„Creeping Sharia“ beschreibt die langsame, durchdachte und methodische Annäherung des islamischen Rechts in nicht-muslimischen Ländern. Offizielle Schariagerichte gibt es bereits in Großbritanien.“
„Die Scharia beinhaltet: - Trinker ind Spieler werden ausgepeitscht!
-          Männern ist es erlaubt ihre Frauen zu schlagen.
-          Einem Kläger wird exakte Rache garantiert.
-          Dieben wird die Hand abgeschlagen
-          Homosexuelle sind zu töten
-          Unverheiratet Fremdgeher werden ausgepeitscht
-          Ehebrecher gesteinigt
-          Für jeden Muslim oder Nichtmuslim, der den Koran oder Mohammed kritisiert wird der Tot gefordert!
-          Abtrünnige werden getötet!
-          Der offensive, aggressive Tschihad wird befohlen
Es ist die Pflicht jedes Muslims danach zu streben, dass jede Regierung sich der Scharia unterordnet.“


„Muslime haben die offizielle Erlaubnis Nichtmuslime in die irre zu führen, zu belügen und  zu betrügen, solange es dem Islam hilft.“
„Das Prinzip der Taquiyya: - Über den Glauben und politische Ambitionen kann Nichtmuslimen    gegenüber gelogen werden. Umso den Islam zu schützen und zu verbreiten. Es gibt viele Beispiele von islamischen Führern, die an einem Tag der westlichen presse das Eine sagen und am anderen Tag ihren Anfolgern das Gegenteil. Den GEGNER (!!!) im Krieg (!!!) zu täuschen ist hilfreich und der Islam IST im Krieg mit der nichtislamischen Welt, bis die gesamte Welt der Scharia unterliegt!“
„Alle Nichtmuslime in nichtmuslimischen Staaten sind FEINDE! Daher wird es akzeptier und unterstützt Menschen im Westen zu täuschen, wenn es dem Ziel der Ausbreitung des Islam dient.“
„Das der Islam eine Religion des Friedens ist, ist schlichtweg gelogen!“
„Es ist leicht für einen Muslim einen friedfertigen Vers aus dem früheren Teil des Korans zu zitieren und dabei dem Prinzip der Taquiyya zu folgen und nicht anzumerken, dass dieser offiziell durch einen anderen, gewalttätigeren Vers überschrieben wurde.“
Nach dem Koran wird sich die Welt erst dann im Frieden befinden, wenn Islam und scharia in jedem Land der Welt regieren. NICHT VORHER! Deshalb kann jeder Muslim wahrhaft sagen, der Islam sei eine Religion des Friedens.“

 

Keine Kommentare: