14. August 2016

Ein Marathon



Ein Marathon von fast drei Stunden steht einer da bevor. Und irgendwie ist der Ton doch recht einlullend…….. (Link!!!)
Manchmal verschwimmen die Worte. Verschwinden im Nichts, wenn ich unaufmerksam werde…in diesen drei Stunden. Vielleicht noch einmal kurz ein paar Minuten zurück gespult und wiederholen……..damit ich auch alles richtig verstehe. Zumindest glaube, vermute ich, dass es so ist. (Was oft zweifelhaft erscheint).
Nun, fast drei Stunden braucht Mann, um dann am Ende zu der „Erkenntnis“ zu gelangen, „das alles genau so ist, wie es sein soll…..auf dieser Welt“
Muuuuhhhhhaa!
Wahnsinn.
Das überrascht mich dann wirklich!
Also,…… ist es richtig, dass sich einige Wenige den Rest der Welt, alle Menschen zu Untertanen, zu Sklaven gemacht haben und sie beherrschen??? Wo Yin ist, ist auch Yan. Wo Licht ist, gibt es Schatten. Wo Liebe ist, muss zwangsläufig auch Kummer sein. Alles im "Gleichgewicht". Na klar.
Und offenbar scheint es auch kein Entrinnen zu geben. Keine Besserung. Sei denn,…….man stirbt. Aber DAS ist ja halb so schlimm. Wir sind ja…..ewig.  Egal, was WER mit unserer Hülle macht.
Das erinnert mich doch sehr an die herkömmlichen und allgemeingültigen Definition der(schwarz-afrikanischen) Sklaven, die immer ihren Gott oder Jesus gepriesen und gebetet haben, in der Hoffnung auf eine „bessre Welt“…..wenn sie sterben.
Verkauft man uns das nicht ständig?
Manchmal zweifle ich tatsächlich………an dieser (Beruhigungs-) Formel……“alles wird gut“, oder „wenn wir sterben, kommen wir an einen besseren Ort“.  Denn genau,…..weiß man es (doch noch) nicht. Das letzte Geheimnis, dass (vielleicht zum Glück?!) noch nicht gelüftet ist.

Tja nun, ich weiß nicht recht, WAS ich schlussendlich so wirklich von all dem Gerede halten soll. Wie schon einmal gesagt. Auch diese langwierige Gesprächsrunde bindet Energie.  Mann hört sich halt auch gern reden und  wenn der Inhalt doch ach so gefährlich ist für die Eliten, warum kann ich diese Sendung dann noch sehen?
Aber nichts desto trotz, die nächste Tagesenergie schau ich mir an. Lach……
(Was für ein verwischter........Schnapp-"Schuss"....am Morgen. Ähhh....Mittag.! Und noch so "ungeschminkt"...ha, ha! 
Mal davon abgesehen, wenn ich zu Hause bin, schminke ich mich nicht. Wozu?)



Keine Kommentare: