11. August 2016

Eine Frage pro Tag – No 43



Eine Frage pro Tag – No 43 – Welche Sache beschäftigt mich heute am meisten?




Was ist gemeint mit „heute“?
In der „heutigen Zeit“? Oder „NUR heute“?
Heute, so ganz profan…..heute, beschäftigt mich die Bestellung bei Bofrost, die mir schwer fällt, weil die Produkte so miserabel ausgezeichnet sind. Ich kann also nirgendwo lesen, welche Ingredienzien ein Gericht enthält. Schlecht für mich im Augenblick. Und überhaupt fühle ich mich im Moment so limitiert mit dem Essen, wegen der Diät, welche ich einzuhalten habe, betreffs der Ausleitung der Schwermetalle, insbesondere Quecksilber, die mir die Heilpraktikerin auferlegt hat. Ich stoße ständig nur an Grenzen. Muss nachdenken, kann, darf ich das denn überhaupt essen? Es nervt…..so allmählich. Und dann sind da noch Sachen zum Essen, beispielsweise im Tiefkühlschrank, die mir über die Zeit noch schlecht werden. Die Therapie zieht sich bestimmt, wenn ich die verbleibende Menge der Tropfen sehen, noch ein bis zwei Monate hin.
Heute, so ganz profan……beschäftigt mich, dass mein Sohne Morgen kommt, was wollte er gleich noch mal (?), und das er jetzt gerade einen Film beginn, den ich selbst gerne mal gesehen hätte.
Heute, so ganz profan……beschäftigt mich, dass Jörg Morgen Frühschicht hat, ob dafür noch etwas vorzubereiten ist und wann ich was nun am besten schreiben sollte, damit ich auch die nötige Ruhe dazu habe. (Buchenhain bzw. Rea)
Heute, so ganz profan……denke ich darüber nach, dass ich ausnahmsweise am Abend mal fern sehen werde. „Criminal Minds“.
Und jetzt kommen wir mal zu der heutigen Zeit.


In der heutigen Zeit, gibt es schon Einiges, über das ich so nachdenke und darüber schreibe ich auch hier sehr oft.
Gerade heute Morgen dachte ich darüber nach, dass es genau genommen eine Schande ist, dass dieses Thematik Islam  überhaupt zum Gegenstand unserer Gedanken wird. Wir haben nichts damit zu tun. Es geht uns nichts an! Wer so leben will, muss es halt tun. Nur soll er gefälligst alle anderen Leute damit nicht behelligen. Verdammt noch mal! Und überhaupt bin ich so wie so der Meinung, dass diese Religion grundsätzlich verboten gehört! So wie alle anderen monotheistischen, patriarchalen Religionen auch. Wegen so einem Mist gab es schon genügend Tote.
Trotz alledem beschäftig mich gerade in der heutigen Zeit, was und wie  unsere unmittelbaren Ahninnen und Ahnen wirklich waren. Und welche Lügen man uns darüber erzählt, schon seit langem. Ein Projekt, eine Baustelle, wo ich doch viel Zeit investiere ……im Moment, weil alles so neu für mich ist. Nur sind diese Dinge oft so unerträglich anzuhören, dass ich mich nicht zu viele Tage damit beschäftigen kann. Sonst wird‘ ich noch kirre…….
Was mich heute so beschäftigt, dass die Zeit zu rasen scheint. Was übrigens kein Wunder ist. Wie viel Mal sagt jeder täglich das Mantra auf: Ich habe keine Zeit. Überprüft das mal. Denn genau DAS ist Magie!.....die sich verwirklicht. Was wir denken…..geschieht! Aber leider wissen das halt die wenigsten……



So, nun mal ganz konkret. Was beschäftigt mich heute am meisten?
Da hat sich mit der Zeit so ein Grundton in mein Leben, in meine Tage geschlichen, der mir überhaupt nicht gefällt! Der aber leider wohl derzeit den Planeten, den Weltgeist durchpulst. Die wachsende Gewalt rund um den Erdball, die, insbesondere von jungen, muslimischen Männern ausgeht und welche man nicht mehr ignorieren kann, selbst wenn man es möchte. Denn die Gefahr lauert mittlerweile überall. Und selbst im eigenen Haus ist man vor solchen Banditen nicht mehr sicher. Was natürlich tunlichst in den Medien verschwiegen wird, sodass es noch immer viel zu viele Gutmenschen gibt, die dieser Angelegenheit, dieser Gefahr, die uns alle betrifft, viel zu unwissend, zu naiv und kritiklos gegenüber stehen.
Natürlich KÖNNTE man jetzt sagen, sicher ist so wie so nie etwas. Was ja auch stimmt. Aber bis diese so genannten Flüchtlinge unser Land, ob nun DDR oder BRD, überfluteten, fühlte ich mich doch verhältnismäßig sicher. Zumindest in den eigenen Wänden. Aber selbst DAS ist jetzt alles nicht mehr der Fall. Wo ich mir schon am Abend überlegen, ob ich das Fenster aufmachen kann. Parterre kann schließlich jeder mal schnell einsteigen und….was dann?
Alles in allem finde ich, ist die wenige Sicherheit, die wir hatten immens gefährdet durch diesen Dr…..Genau DAS macht mir Gedanken. Genau DAMIT beschäftige ich mich heute. Und auch damit, wie viele arglose Menschen es  um mich herum immer noch gibt, die sich der außerordentlichen Gefahr nicht einmal bewusst sind, die hier herrscht. Und es geht hier noch nicht einmal um terroristische „Anschläge“. Nein. Sondern um die ganz normalen so genannten Flüchtlinge und Asylanten, die mittlerweile fast überall mal um die Ecke untergebracht/stationiert sind. Jeder einzelne von denen ist eine tickende Zeitbombe. Und da braucht mir keiner zu kommen, wie traumatisiert die sind…….wenn man nicht mal begreift, WO die wirklichen Ursachen liegen, die so wie so nicht so rasch oder demnächst zu beseitigen sind. Wie auch? Wenn man den Grund nicht er-kennt. Nicht kennen will. Die Staatsmänner und- Frauen sind nun mal austauschbare Marionetten. Nichts weiter. Und wenn man halt den wahren Grund des Übels nicht erkennt, dann wird es wohl immer so bleiben, wie es jetzt ist. Eben nur in den verschiedensten Varianten.


Aber egal.
Es ist halt nur traurig, wie sich, nicht nur in mein Leben die Angst einschleicht. Die Unfreiheit im Sein. Wo ich früher noch unbedarft auf die Straße ging, schau ich heute stets aufmerksam um mich, wo diese Monster sind.
Eine Schande ist das!
Und das braucht mir niemand zu verharmlosen. Die Menschen in Ansbach haben sicher auch nicht gedacht, dass dies ihr letzter Tag auf Erden sein wird. Oder die alte Frau, die auf dem Friedhof von so einem Dreckskerl vergewaltigt wurde. Oder die vielen Frauen, die täglich von diesen Monstern gegrabscht, verhöhnt und vergewaltigt werden. Selbst unsere Männer bleiben von deren Terror nicht verschont. Ein Mann, der von der Arbeit kam, wurde brutal zusammengeschlagen von einer ganzen Bande dieser Monstren! Und DAS sind KEINE Einzelfälle!
So etwas gab es noch nie solange ich mich erinnern kann! Und so etwas wird von unseren Politikern, welche die Menschen in diesem Land von ihrer Hände Arbeit noch bezahlen, unterstützt. Wir erarbeiten unseren eigenen Untergang. Und kaum jemand scheint das zu stören.
Genau SO etwas beschäftigt mich (leider viel zu oft!) und macht mich wütend!

Keine Kommentare: