8. September 2016

Gehirnwäsche



Es tut mir so leid für eine liebe Freundin von mir, die sich leider Gehirn waschen lässt…………Daher ist es oft schwierig mit ihr über die Zeichen der Zeit zu reden und was so um uns geschieht. Und auch die Geschichte unserer Ahninnen interessiert sie nicht. Von Matrifokalen ganz abgesehen. Dabei ist sie doch selbst……eine Frau.

Wie fernsehen das Gehirn weich spült, sehe ich an einer wirklich netten Freundin. Den einen Tag hat sie noch Angst, weil sie allein zu Hause ist mit ihren über sechzig Jahren. Denn nebenan, in der Diakonie, sind einige Invasoren untergebracht. Jedoch am nächsten Tag erzählt sie mir, wie gut die betreut werden und wie traurig die immer schauen. Die armen, bemitleidenswerten Kreaturen. Die würden sich schon irgendwann integrieren. Der Fernseher hilft ihr bei ihrer Meinungsfindung! „Promi Big Brother, Let‘s Dance und das Dschungel Camp“ lassen grüßen.
Dabei weiß sie ganz genau, dass Integration nicht funktioniert. Vor allem, wenn es Moslime sind. Man schaue hier mal ganz explizit auf die „NO GO AREAS“ in den meisten großen Städten, wo sich noch nicht einmal die Polizei hin traut.
War diese Freundin doch selbst noch vor nicht all‘ zu langer Zeit mit einem Konvertiten zusammen. Einen Amerikaner, der stets und ständig danach trachtete, sie unter den Scheffel zu stellen. „The Woman goes behind the man.“, sagte er zu ihr und wollte ihr das koranische Regelwerk aufzwingen, mit Schleier und so. Da war sie schon fast sechzig  Jahre alt! Bequem für einen Mann auf alle Fälle. Aber auch er hatte ja schließlich seine durchaus „netten“ Seiten, die sie so an ihm schätzte,…..wie sie sagt. Das frag‘ ich mich, tickt die Frau noch richtig? Ich sage dazu nichts. Denke mir meinen Teil, damit sie nicht beleidigt ist.
Aber am Morgen schon „Frühstücksfernsehen“ schauen und den ganzen Tag über die „Lügen“ – Nachrichten. Kein Wunder das das Gehirn bei der Bestrahlung gar gekocht ist. Und das die da nicht die Wahrheit sagen, das glaubt sie mir selbstverständlich nicht.

Keine Kommentare: