2. September 2016

„Persönliche“ Analyse III



Vorab: Wer das hier lesen möchte, sollte bitte, zum „besseren Verständnis“, auch das Video dazu schauen. Sonst wird man, bzw. frau es nicht wirklich verstehen.


Neoliberalismus“ (Linkzu wiki)
Diesen Begriff habe ich bis hier her noch nicht gehört. Also hatte ich keine Ahnung, was er bedeutet und hörte erst einmal (skeptisch!) aufmerksam zu.
Meine Erste Frage dazu stellte sich mir nach kaum zwei Minuten:
WAS ist eine Leistungs-Elite“?
Und als ich noch „Rache der Minderleister“- mal davon abgesehen, WAS bzw. WEN definiert der Mann als „Minderleister“, hörte, wurde ich noch kritischer beim Zuhören….weil mir die Begrifflichkeiten unbekannt waren.

Und was heißt hier „NUTZT Krisen? Nein, die Krisen werden bewusst „HERVOR GERUFEN“ (Diese zwei Worte beschreiben genau, was es ist. „Her-vor“ – „rufen“.)!Aber gut, genau DAS sagt er ja noch einmal später.

Und die „Blutspur“ entsteht jetzt WIE, durch WAS, WEN und vor allem WARUM?
Mann sollte da mal aus einem ganz anderen Blickwinkel schauen, der, über alle Politik hinaus, bisher noch überhaupt nicht beachtet wurde.

So nun,…lässt man mich aufhorchen: Der Mensch ist ein soziales Lebewesen“.
Ja aber WAS macht ihn, den Menschen, denn nun so unsozial? Männer haben da alle irgendwie ETWAS NICHT auf den Schirm. Das es Gesellschaftsformen gibt, wo UNSOZIALITÄT gar nicht erst entsteht, WEIL…..sie nicht gefördert wird. Nicht forciert, nicht verlangt sondern doch eher unterbunden wird. Und das nicht….auf zwingende Art. Sondern eher mit allgemeinem Verständnis.

Und „die Griechen“ haben’s versaut. Haben die minoische, Matri-Kultur mit männlich geprägten Vorstellungen, ja sogar Göttern überschrieben. Die „Hierarchie“ war ihnen sehr wichtig. Ein untrügliches Zeichen für Männer-Macht und -Welten. Da werden die Frauen, nach haarsträubenden Kriterien von Aristoteles“, doch gleich „ganz unten“ angesiedelt. Ich wusste es, die Griechen haben’s versaut! Vor allem auch mit der Vorstellung „Der Herr-schaft der EDLEN“. Die Philosophen, wie Aristoteles selbst, standen natürlich ganz oben. Hat jemand etwas anderes erwartet,…..von einem Mann? A-b-e-r, definierte er EDEL tatsächlich als selbstlos?



Mann kann es drehen und wenden wie man will, das ganze Gequatsche über Politik bleibt immer, dreht sich immer innerhalb patriarchale Gefilde. Das es auch einmal etwas anderes gab, wird noch immer nicht berücksichtigt. Noch nicht einmal in Erwägung gezogen! Und schon gar nicht, dass es eigentlich unsere natürliche Art zu leben war und ist!


Na ja,…..so rein patriarchal – politisch gesehen, hat er natürlich vollkommen Recht.
 „Meinungs-Management ist Kontrolltechnik“.
Aber WAS nutzt das alles, wenn Mann sich im (patriarchelen) Kreise dreht?
Die wahren Hintergründe, warum alles ist, wie es ist, werden nach wie vor NICHT erkannt.
Es ist und bleibt einfach,…..“die Politik der Männer.“
Und siehste, „Maggie Thatcher bringt‘s auf den Punkt: Es geht um den Kampf um Herz und Hirn.“ Ich las es bereits mal irgendwo, dass sie gar keine so schlecht gewesen war „als „Frau“ und dass ihr NUR der „schwarze Peter zugeschoben“ wurde. Die Frau als „Buhh-Mann“, so zu sagen.

Eine der Kernaussagen: „Die Medien haben NICHT die Funktion die Wahrheit zu sagen.“

Also,….besteht alles da draußen in dieser Gesellschaft sowie so nur aus Lügen. Ein riesiges, patriarchales „Lügengeflecht“.

Ha! Da haben wir’s. „Ein Politiker MUSS lügen!“ Und da gibt es tatsächlich noch Leute, die glauben mir das nicht.

Also ist es gut, ALLES zu hinterfragen!

„Sonnen-König“. Das Wort gefällt mir. Veranschaulicht es doch zwei männliche Aspekte.

Und es gibt sogar noch Hoffnung für uns Menschen. Wir müssen uns nur die Zeit nehmen, das in uns ANGELEGTE zu entdecken, was wir als natürliche Ausführung bereits mitgebracht, mitbekommen haben. Nur leider versteckt sich das unter der „darüber gespielten“ Konditionierung, die sehr früh beginnt. Und hier wird nichts dem Zufall überlassen.
Ha! Also liegt es doch an unserer Erziehung, die wir „genießen“ (uns übergestülpt wird), was mit der Gesellschaft, in der wir leben zu tun hat! Sieh schau! Aber weiter geht Mann nicht.
Über diese „natürliche Verantwortlichkeit“ und die „natürlichen Veranlagungen“ im Mensch, wussten/wissen die Menschen im Matriachat Bescheid.

Faszinierend! Die eindeutige Aussage, dass die ganzen Talk-Shows inszeniert sind! Und da gibt es Menschen, die glauben mir das nicht…….

Ach, da bin ich also NICHT die Einzige, die Entscheidungen nicht mag. Das ist in der Tat beruhigend……..wenn das ein Professor sagt. J Smile……..



Und Jetzt (!!!),…..bemerkt man bitte meinen Schwenk, meine ganz persönliche Meinungs- Entwicklung und Meinungs –Veränderung!......während ich dieses Video schaue……..

Tja WOHIN wollen wir denn kommen, fragt sich der Mann. Für mich, so ganz persönlich, keine Frage. Und eine Lösung gibt es schon längst dafür. Nur wird sie von den „schlauen Köpfen“ offenbar NICHT erkannt.


Aber jetzt enttäuscht er mich….mit diesem „Lösungsvorschlag“. „Wir KÖNNEN den Kapitalismus beibehalten und trotzdem die Großkonzerne abschaffen.“ Wie jetzt?????
 Na dann ändert sich doch wieder nichts und über kurz oder lang haben wir wieder die gleichen Verhältnisse.
Jedoch…..gleich wieder eine Aufwertung! Wir sollten nicht GEGEN, sondern FÜR etwas kämpfen! Ja genau!

So, nun hat er wieder völlig Recht! Die Schulen sind die Haupt-Indoktrinationsanstalten!


Und schon haben wir ETWAS, was in matriarchalen Gesellschaften und überhaupt unter Frauen üblich ist: Das Vernetzen! Schau an! Nur wird es in keinster Weise in diesem Kontext gesehen. Leider……

Ein Merksatz noch zum Schluss Kurz und wahr: Männer konkurrieren und Frauen kooperieren!



Keine Kommentare: