23. September 2016

Tagesbefindlichkeit – Freitag, der 23. September 2016



Tagesbefindlichkeit – Freitag, der 23. September 2016


Heute dümple ich so (im Netzt) vor mich hin und das ist gut so…..
Bin aber schon wieder viel zu lange hier im Internet und vor allem bei fb, wo frau sich verlieren kann in endlosen Diskussionen über matrifokales Zusammenleben mit Menschen die NICHTS davon verstehen. Die dieses Wort noch nicht einmal gehört haben und Maridings….dazu sagen…..schnauf!!!!!

                      


Ja, ich habe seit einigen Tagen nichts von mir hören lassen. Das stimmt.
Es gab hier zu Hause heftige Diskussionen wegen der drei anstehenden Termine in der kommenden Woche.
Nun, am Ende bleibt einer davon. Die Physiotherapie.
Im Wesentlichen wurde über den Schuldenberatungstermin debattiert.
Schuldenberatung…..wie das für mich klingt.
Ich habe keinerlei Schuld bei irgendjemanden und fühle mich nicht schuldig. Habe mir nie etwas „zu Schulden“ kommen lassen in meinem Leben.
Da waren nur ein paar findige Rechtsanwälte, die eine Gesetzes lücke fanden und damit haufenweise die Leute abzockten. Deutschlandweit! Danke ihr Drecksäcke, für die ewige Brandmarkung, denn eine Schuld, die nicht besteht, werde ich nicht zahlen! Punkt!
Allerdings wird jemand der "Schulden" hat noch mehr aufgebürdet. Einen Antrag auf Schufa-Auskunft, der natürlich auch was kostet. Aber egal.......

                      


Zur Neurologin, obwohl ich ein gutes halbes Jahr auf den Termin gewartet habe, gehe ich nicht. Der Entscheidung ist für mich gefallen.
Warum soll ich gehen, wenn nichts anliegt. Ich dachte immer man geht zum Arzt, wenn irgendetwas ist.
Wichtig wäre dann nur ein Rezept abzuholen und anzurufen, um einen neuen Termin zu machen, falls möglich. Denn den Schichtplan vom Jörg für nächstes Jahr habe ich noch nicht.



Keine Kommentare: