17. Januar 2017

Dienstag, den 17. Januar 2017



Dienstag, den  17. January et annos  2017 in Christiana

Fama en dies et Die mentis

Heute Morgen bin ich schon beizeiten aufgestanden, um meine Vegi-Bestellung aufzugeben, da war mein bevorzugtes Brot leider bereits ausverkauft. Infolgedessen wurde es nicht heute schon versandt, sondern geht gleich Morgen auf den Weg im Eil-Paket. Donnerstag wird es bei mir sein. Hoffentlich alles unversehrt……bei der Witterung.
An Obst ist nur 1 kg Äpfel drinnen und Gemüse nur ein Kohlrabi.  2,5 kg Kartoffeln und Sauerkraut. Schauen wir mal. Ansonsten nur noch Gläser und das Brot.

                      

Heute Morgen hatte ich mich gegen alle Absprachen und Pläne mit dem Jörg dazu entschieden, die Physio doch morgen wahr zu nehmen und den Tag heute einzig und allein meiner Pflege zu widmen. Nur so einfach ist das nicht. Schließlich ist nicht gerade Wochenende. Da klingelt halt die Post an der Tür, wenn ich gerade in der Badewanne steh‘ und dusche. Dann noch das Telefon und der Jörg, der ins Bad will. Herje noch mal, ist das stressig! SO hatte ich mir das nicht vorgestellt.  Trotz alledem habe ich alles geschafft samt Haare waschen. Und die kleinen Arbeiten so nebenbei, wie Bad nach dem Benutzen putzen und Küche in Ordnung bringen. Alles in allem ein full time job…..für mich.

                      

In meiner Unterhaltungs-Welt habe ich eine andere Serie begonnen, mit der ich im Augenblick, so rein gefühlt, nicht wirklich so zufrieden bin.  
Im Allgemeinen ist die Serie super gut. Ist nie auf den herkömmlichen Sendern gelaufen. „Deadwood“. Sehr originell, realistisch und die Konversation nicht so untergründig, wie auf den Normalo-Sender-Medien-Programm, wo sich nur noch im Gassenjargon angeschrien wird.  Das ekelt mich einfach nur noch an!
Aber genau genommen hätte ich am aller liebsten „Sons of Anarchie“ weiter geschaut. Na ja, mal sehen, vielleicht nächsten Monat dann doch mal eine Staffel kaufen. Die, die ich noch nicht gesehen habe. Da beginne ich eben mal mit der Sechsten (und Siebten)….wenn’s finanziell passt.

                      

Ansonsten  hatte ich heute weder Zeit noch Lust auf Kommunikation. Oder mir die Probleme anderer Leute anzuhören. Hab' das Telefon einfach läuten lassen. 
Haben die Leute denn nur nix zu tun?

Keine Kommentare: