2. Februar 2017

Donnerstag, den 02. Februar 2017



Donnerstag, den  02. Februarii et annos  2017 in Christiana

 So langsam zeigt sich die Sonne wieder......

Fama en dies et Die mentis

Ich esse fünf Kilo Kartoffeln und sechs Kilo Brot im Monat.  Habe ich heute so beim überschlagen der Finanzen festgestellt. Schau an.
Und eben bei diesen…Finanzen…..muss ich diesen Monat etwas umschichten und einsparen. Alldieweil das VdK wohl meinen Jahresbeitrag abgebucht hat, was ich nicht mit eingerechnet hatte.  Dann bleiben also nur noch maximal hundertvier Euronen für mein Paket vom Vegi-Versand.  (Vielleicht legt ja auch der Jörg noch einen Zehner drauf…..smile.)
Na ja gut, der Monat ist kurz. Mag sein. Geht also noch. Hundertvierzig waren bis Monatsmitte für‘s Einkaufen eingeplant.
Die Magenpillen, damit ich überhaupt essen kann, habe ich allerdings auch schon bestellt. (79,--) Denn ich brauche jetzt einen Puffer davon, weil ich erst in einem halben Jahr wieder welche bestelle. Ansonsten turnusmäßig jedes viertle Jahr. Aber dieses Mal nehme ich das Geld im Mai für die Heilpraktikerin, Muss alles gut geplant und mit eingerechnet werden. 


¨*•♪♪*•.♪.•*¨¨*•♪♪*•*¨¨•  ¨*•♪♪*•.♪.•*¨¨*•♪♪*•*¨¨•


Die Box- „Sons of Anarchy“ ist da!
Bevor ich jedoch damit beginnen kann, muss ich JETZT (!!!)noch sauber machen. Die Wohnung und auch draußen im Haus. Da bin ich auch schon wieder dran.
Und schon gestern war für mich kräftemäßig ein recht anstrengender Tag. Kartoffelsalat machen ist für mich recht  strapaziös. Zum einen das Sitzen am Tisch. Und zum anderen das Schneiden.  Da verkrampft sich dann die Muskulatur, am Bauch-(Zwerchfell) und am Rückenbereich, dass ich kaum atmen kann.
Dann noch Wäsche aufhängen auf den Boden.
Hätte ich dann wenigstens mal ein bisschen Ruhe finden können……..aber nein, da war Essen machen für den Jörg angesagt.
Dann ein bisschen, für zwei Stunden, Fernsehen, oder besser DVD, oder noch besser blue ray, die nicht ging. Die nächste rein…..die gefiel mich nicht vom Inhalt her. Zu langweilig für mich. Nur Kerle, die sich permanent den Schädel einschlagen. Was habe ich davon? Ich hatte sie eh nur rein getan, um den Jason Momoa zu sehen. „V-Die Besucher“ beendete ich gestern.
Also dann war‘s halt erst gegen halb elf. Da habe ich begonnen das Clo zu putzen, die Wäsche zusammen zu legen und meine Tabletten-Box für die kommende Woche fertig zu machen. Alles in allem, mit Zähne putzen zweieinhalb Stunden. Dann schlaftrunken ins Bett.
Am Abend ist es eh immer so, als wäre ich besoffen. Durch das Fatigue. Dann ist alles nur noch ein Marathon…………


Keine Kommentare: