16. Februar 2017

Donnerstag, den 16. Februar 2017



Donnerstag, den  16. Februarii et annos  2017 in Christiana


Fama en dies et Die mentis

Wer etwas auf sich hält, der liest die „Griechen“.
Nein! Was für ein Schmarn. Warum sollte ich?
Denn genau SIE sind es, die die Kopfgeburt eines männlichen Gottes erfanden. Zeus.
Das Weibliche wurde umgewandelt in eifersüchtige, zänkische Göttinnen, die ihm unterstanden.
Hierarchie. Eine Säule des Patriarchats. Zusammen mit der Demütigung, Verunglimpfung, Dämonisierung der Frau und Vernichtung alles Weiblichen.
Irgendwann, vor Wochen mal geschrieben………. 

                  

Zum Lesen komme ich gar nicht mehr. Manchmal hätte ich schon Lust dazu. Das Buch vom Warnke oder vom Petrov. Ist halt recht wissenschaftlich…….ein bisschen……..trockner Stoff. Romane habe ich schon seit Ewigkeiten nicht gelesen und habe auch kein Verlangen es zu tun.
Wenn‘s mich rappelt, dann lese ich doch lieber was über’s Matriarchat. Oder schau mal in ein Buch von der Francia. Niemand kann behaupten, dass ihre Bücher schlecht sind,…..vom rein Magischen. Auch wenn sie doch politisch hinterher hinkt und völlig daneben liegt.
Na ja, im Zweifelsfall drücke ich halt immer noch eher auf den Knopf (des Computers), als mir die Mühe zu machen ein Buch aufzuschlagen und alles so einzurichten, dass ich lesen kann. Auch DAS ist hier, in dieser Wohnung, ein bisschen anders als in der Alten. Da war irgendwie alles leichter. Überdachter, fertig eingerichteter wie hier, wo alles nur zweckmäßig und wie’s  grad‘ gepasst hat, in die Zimmer verteil wurde. Da stimmt, nach gut zwei Jahren, noch immer nix (und wird es wohl auch nie). Und es wird auch nichts geändert. Der Jörg nimmt sich weder Zeit noch Geld dafür und ich……behelfe mir halt, wie’s grade geht.
In Neuhaus war alles so schön hell. Hier ist alles düster. Wenig Licht zum Lesen. Klar steht so seitlich eine kleine Lampe am Kopf des Sessels, wo ich immer sitze, aber na ja, so richtig hell ist’s halt auch nicht und da bleibt die Lust auf’s Lesen halt oft aus. Der Computer ist da jetzt schon besser eingerichtet. Also, dann doch eher…..schreiben.  Und das Internet, wenn’s denn geht, bietet genügend „Unterhaltung“ jeglicher Couleur. You tub ist immer gut dafür. Da brauch‘ ich nicht zu lesen. Da gibt‘s Vorträge anzuschauen und zu hören. (Was für Faule halt.) Aber nichts destotrotz lern‘ ich auch hier so Einiges.  Also,….was soll’s?!

                        

Film- und Fernsehen:
Ich hab‘ jetzt doch mit „True Blood“ angefangen. Tolle Serie so wie so und immer wieder gern gesehen.
Vielleicht heute Abend „Criminal Minds“. Vielleicht! Aber dann auch NUR DIE Serien, wo Shemar Moore mitspielt. Die „Neuen“ nicht!

                        

Ach ja, meine liebe Freundin A. hat mir gestern den ganzen Tag gesohlen. Hat drei Mal über eine Stunde lang angerufen und gequatscht.
Heute habe ich einfach mal nicht abgenommen. Haben die Leute denn nun gar nichts zu tun??? Göttin och mal!
Es gibt halt tatsächlich Menschen, die müssen ALLES mit anderen besprechen. Ich weiß auch nicht, das mache ich alles mit mir selber aus. Da brauch ich keinen. Führe lieber Selbstgespräche. Mag auch niemanden mit meinem Mist belästigen. Und auch DAFÜR habe ich die Rea-Welt. Da ist immer jemand, der mir zuhört. Ein imaginäres Gegenüber

                        

So......heute gibt's aber noch ein paar Fotos......nachgeholt, so zu sagen. Auf der "One Drive" - Plattform wurde wieder mal was verändert und dran rum gebastelt. Danke "One Drive-Leute", wird Zeit dass es wieder geht!:



 
 Hier das MSM Pulver. 500 g - acht Euro noch was. Geht eigentlich. Muss man in Tee oder Saft einrühren. 1-1,5 g. (Klar schmeckt der Tee dann (Scheiße) ein bisschen bitter. Aber ich mach' gleich noch einen Löffel vom Gelenkpulver dazu. Ein Aufwasch - eine Tasse - fertig. Runter das Zeugs!


Dinkel- Fetticcine mit Tomatensoße und Vegi-Klöpsen. Gurkensalat dazu.


Jörg und mein Vater. Drüben im Haus. 


Keine Kommentare: