22. März 2017

Mittwoch, den 22. März 2017



Mittwoch, den  22. März 2017 




Tagesbericht und –gedanken
 
Wenn man Texte schreibt oder Kommentare verfasst, entstehen sie immer aus der momentanen Intension und des jeweiligen Wissenstandes heraus. Wichtig hierbei sind ebenso die Emotionen, die eine in jedem Bruchteil einer Sekunde leiten.
Also muss es nicht verwunderlich sein, wenn ich heute etwas anderes schreibe als Morgen.
Frauen können das gut, ihr Meinung ändern, weil sie wohl wissen, dass jeder Tag, jede Stunde, jede Minute eine andere gefühlte „Qualität“ hat.



                 



Also, der gute Alexander im Bewusst tv. sagt oft, dass man sich „zurücklehnen“ soll. Sich raus ziehen aus allem. Nun, sofern man das kann, mag das auch gut für eine sein. A-b-e-r WENN DAS ALLE tun? Was dann? Dann gäbe es kein e PEGIDA, keine Demonstrationen, keinen Volksaufbegehr. Nichts dergleichen. Denn genau DAS passiert. Wir schauen zu, wie sich „Energien verändern“….und nix weiter…..bis….vor deiner Tür die Bombe platzt. Oder ein Typ mit einer Machete steht. Aber wenn du stirbst ist es ja auch nicht so schlimm/wichtig. Man ist ja die Kraft, die Energie dahinter. Also hinter der Materie.
Nichts zu tun und nur zuzuschauen……kann’s ja wohl auch nicht sein!
Dann wären nie Revolutionen passiert. (Sicher sind DIE auch gewollt entstanden und forciert! So wie jetzt auch!) Niemand hätte sich je gewehrt, oder wäre mutig gewesen. Oder hätte jemanden geholfen.
Ist das nicht der schnellste Weg in die Versklavung der Mächtigen (oder in den Tod), sich nur zurückzulehnen?
Aber vielleicht verstehe ich hier ja auch was falsch…….

Kommentare:

Ich will...... hat gesagt…

zurücklehnen beziehe ich grundsätzlich auf das theater, was die medien bieten, insbesondere das fernsehen.
die menschen werden kirre gemacht mit nachrichten, die erlogen und erstunken sind/sein können/manipulieren und die menschen beschäftigen.
wenn man verstanden hat, dass grundsätzlich jede nachricht in den massenmedien einen sinn hat und den - mit einiger übung - auch erkennt, dann braucht man sich davon nicht mehr seine zeit stehlen lassen. wenn hier die nachbarinnen am zaun stehend über das fernsehprogramm des vorabends streiten höre und sich darin verbeißen, dann kann ich nur sagen: hutzieh, zwangsgebührensender, ziel erreicht.
und nein, man soll sich nicht abmurksen lassen. es ist uns verboten, uns zu verteidigen....von kindesbeinen an. darüber nachdenken bringt schon was. und dann handeln.......was bei uns ja eher nicht heißt, flinte kaufen (siehe verboten) aber drüber nachdenken halt......es gibt immer ideen, mittel und wege. ich übe auch noch.
in querdenken ist ein schöner beitrag mit ulli mohr zum thema.
hab es fein!
m.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Danke! Das hilft mir schon.
Natürlich schau‘ ich weiter. Wichtig ist es mir zu wissen, wie der Alexander „tickt“. Dann kann ich ihn auch sicherlich besser verstehen. Setzt voraus, dass ich mich intensiver mit seinen Interviews beschäftige. Jetzt bin ich bei der 13. Tagesenergie. Und es ist ja schon wieder die 101. Raus + Podcast. Also, viel „anzuhören“!!! Smile.
Du siehst, wenn ich etwas nicht verstehe, es mir aber wichtig erscheint, knie ich mich da voll rein, bis……ich‘s kapiere.
Den Beitrag, den Du mir empfohlen hast, habe ich mir angeschaut. Für eine alte Frau, die eh nicht richtig kann, halt schlecht durchzuführen. Am besten scheint mir da noch die Gaspistole zu sein. Also sollten ich doch ernsthaft über einen kleinen Waffenschein nachdenken!
Hab‘ auch Du es fein.
Gruß,…..die Eule

Ich will...... hat gesagt…

nee, waffenschein kommt mir nicht in die tüte....dann soll ich beim system bitte bitte machen und noch gebühren zahlen, registiert werden etc? nö!
gut, bogenschießen dauert zu lange, wenn dann armbrust........aber es geht auch anderes.....phantasie ist gefragt :-)