11. März 2017

Reas Kolumne - die achte




Reas Kolumne  - die achte
Vorab: Wer das hier lesen möchte, sollte bitte, zum „besseren Verständnis“, auch den Link dazu anschauen!!! Sonst wird man, bzw. frau es nicht wirklich verstehen, um was es geht.
 (Link!!!)

"Soll nun „was“ bedeuten?
Ist mir zu polarisiert von jungen, idealistischen Frauen, die nur in eine Richtung schauen.
Fokussiert sein auf ein Ziel, welches man nicht aus den Augen verliert ist gut und richtig. Aber den „Rundumblick“ sollte Frau ebenfalls nicht verlieren.
Was mich so derart ermüden lässt, ist, dass ich nun GEGEN, anstatt MIT Frauen kämpfen muss, WEIL sie nicht erkennen und bemerken, dass MANN und das patriarchale System sie benutzt.
Politisch „links“ einzuordnen und von dieser Seite aus motiviert, muten solche Aktionen wie die von trotzigen Kindern an.
Göttin noch mal! Gib ihnen Hirne zum Denken! Augen zum Sehen und Ohren zum Hören!"


Und was das Erstaunlichste an allem ist, dass man, bzw. Frau, Rea, die  schließlich 20 Jahre jünger ist als ich, mehr Respekt entgegen bringt, wie mir als Roswitha. Immer wieder festgestellt.
Tja, die Sprache macht den Wind. Den Ton, und das Offenbare, was dahinter zu stehen „scheint“. 

Keine Kommentare: