30. April 2017

„Persönliche“ Analyse IX

JA ich weiß, ich nerve, gehe Euch auf den Sack damit, sofern einer vorhanden,....dann doch lieber auf die "Eier". Aber egal. Da hier, in meiner Nähe, oder auch sonst niemand weiter ist, mit dem, oder der ich mich über diese Thematik unterhalten könnte, schreibe ich hier, in mein virtuelles Tagebuch, alles auf. Denn dafür ist's ja schließlich....eingerichtet. Um meine Gedanken, zu was auch immer, aufzuschreiben.
(Diese, womöglich als "Rechtfertigung" definierten Worte, schreibe ich nur der Fairness halber.  Niemand ist verpflichtet das/hier zu lesen. Wollte ich nur mal...so am Rande....erwähnt haben. Muss nicht negativ aufgefasst werden.....)



Die energetische Anhebung - Live Interview mit Alexander in Walsrode


„Persönliche“ Analyse IX

Vorab: Wer das hier lesen möchte, sollte bitte, zum „besseren Verständnis“, auch das Video dazu schauen.
 (Link!!!)

Zu Beginn finde ich die Beschreibung der “Zustände” gut, die auch ich schon ähnlich erlebte.

< OHO!!! Und jetzt, schon ab 5.45 geht’s mal gleich „zur Sache“. Der Jo spricht noch einmal die Thematik an, die ich in meiner letzten „Analyse“ so ausführlich behandelte. Die Sache mit dem freien Willen“, wie er’s nennt.

Ich weiß, dass ICH, als Roswitha, KEINE entscheidende Rolle spiele. Darum geht es mir ja auch nicht! Es geht mir darum, dass ich eben mit meinen Willen Dinge beeinflussen kann, wenn ich „will“.

Ich stehe nicht in irgendeinem Konflikt und es ist auch nicht bedrohlich. Verdammt noch mal.
Der Tod zeigt dem „freien Willen“ Grenzen auf. So. Na gut. Sag‘ das mal dem Arkady Petrov. Ich glaube, der kommt dabei ins Grinsen.
Ja, natürlich zeigt mir Krankheit Grenzen auf. Aber hätte man mich etwas „Gescheites“ gelehrt, wäre ich schon längst wieder gesund, oder…..überhaupt nicht erst krank geworden. Denn eigentlich gibt es eine, ich nenne es mal, für den heutigen Verstand, „Früherkennung“ von Krankheiten, die noch kein schulmedizinisches Gerät vollbringt. Aber die meisten Schulmediziner wissen, dass es den Delta-Scan gibt. Nur der darf ja nicht verwendet werden, weil sie sonst arbeitslos wären und vor allem die Pharmaindustrie nichts mehr verkaufen würde.
< Natürlich hat der Verbrecher eine Wahl. Er kann sich (freier Wille) entscheiden, ob er jemanden töten will oder nicht.  Diese Frage würde sich innerhalb des Matrifokals überhaupt nicht stellen.
Und jetzt führt er den „Krieger“ an, der…..nicht benötig würde, wenn es keine Kriege gäbe. Wenn Mann nichts verteidigen muss. So wie es zu vor-patriachalen Zeiten weder Schutzwälle noch Waffen gab, WEIL sie schlicht und einfach nicht nötig waren.
< Natürlich wären viele Sachen „vermeidbar“, wenn es da nicht ein paar Leute mit zu viel Macht gäbe, die dem Rest der Menschheit Schlechtes wollen! Und diese Situation entsteht wieder mal nur in patriarchalen Verhältnissen. In matriarchalen gibt es sie nicht!
< Na Hilfe, WAS sind denn DAS für „Kulturen“? Wenn ich mich dazu entscheide etwas Gutes zu tun, müsste das Schlechte (als „Ausgleich“) auch noch (von mir?) getan werden? Was soll das denn bitteschön sein?!
Nein also wirklich, jetzt ist es gut. Da bin ich bei diesem Mann, der da gesprochen hat.
Ich nicht…..mehr. Sonst sitzen wir ja schon wieder in dieser Opfer-Falle. Oh Gott, ich hab‘ was „schlechtes“ getan. Dafür muss ich büßen. Katholiken (und andere auch!) haben dafür die Hölle. Da nennt man das „Sünden“. Das ist Schmarn.
Die Antwort vom Alexander empfand ich wieder als….“im Kries drehen“. Da komme ich absolut NICHT mit ihm überein!
< Ach du liebe Zeit!!!! Und die „Frau“ ist natürlich froh, dass sie nicht die „Schuldige“ ist, an all DEM, was hier so geschieht. WARUM, um Himmels Willen, zieht diese Frau sich denn diesen Schuh bitteschön überhaupt erst an????????????????? Oder läd die Last auf ihre Schultern, was die Industriemagnaten eigentlich zu tragen hätten und…..ganz andere Leute, denen wir den ganzen Schlamassel (jüdisches Wort) erst verdanken. Aber Frau fühlt sich schuldig deshalb. Das ist echt patriarchal konditionierte Stockholm-Syndrom-Scheiße!
Wieder mal so richtig typisch "männliche Welt"!
….und die „energetische Anhebung“….fehlt.
 

Keine Kommentare: