12. Mai 2017

Apropos Serien.....die "Vierte"




Grimm“…..
…..wollte ich eigentlich nicht wirklich kaufen. Aber dann…..doch. (Und wenn man einmal damit anfängt, will man auch alle Staffeln haben.)
Tja, was gäbe es aus meiner Sicht dazu zu sagen?
Wer weiß, WAS dem Autor dieser Serie, so beim „Erfinden“ durch den Kopf gegangen ist. Keine Ahnung. Vielleicht, dass in jeden von uns noch etwas anderes schlummert. Das wir vielschichtig sind. Dass wir ein Tier in uns tragen.(Könnte man auch "schamanisch" sehen.)
In jedem Fall geht es wieder um die „Erkennenden“ und DIE, die es eben NICHT sehen. Patriarchal so wie so. Eine moderne und vor allem moderate Monsterjagd….die eigentlich in Verständnis füreinander mündet.  Jedenfalls zumeist. „Schurken“ gibt’s ja überall.
Und NEIN, hier habe ich keinen „Spezie“, den ich gerne sehe.
(Vielleicht….im Zuge des Öfteren  Schauens, dieser Captain Sean Renard. (Sasha Roiz) Aber nicht wirklich „mein Gesicht“, der Gute. Jedoch schön groß und muskulös. Ha, ha!)


(So ganz persönlich: Ich muss jetzt noch mal was zu diesem Sasha Roiz anmerken/nachtragen. Erst vor kurzem erwähnte ich, dass ich zum Beispiel Schauspieler, also die Person, gelegentlich als „Vorlage“ für meine Figuren/Protagonisten in Rea nehme. Mit einigen Abänderungen selbstverständlich. (Ja, Faulheit. Da muss ich keine erfinden.) Unter anderem auch diesen Sasha Roiz. Bei Rea ist sein Name Sasha Fliess. Als ich das erste Mal bei Goohogel nach ihm schaute, stand dort „israelisch russischer „ Schauspieler. Da bin ich mir ganz sicher, WEIL ich das bei Rea mit eingebaut habe. Jetzt steht dort „israelisch-kanadischer“ Schauspieler. Da hat man wohl was geändert, dass es, nach politischer Korrektheit, besser passt. Schau an! Und auch sonst steht bei "wiki" nichts weiter darüber, dass er einst in Russland wohnte. Eigenartig. Nur bei den "Serienjunkies wird's noch erwähnt, dass seine Eltern russisch waren.)


Keine Kommentare: