15. Mai 2017

Montag, den 15. Mai 2017



Montag, den  15. Mai 2017  


Tagesbericht und –gedanken

Also, wenn der Maya-Kalender zu Ende geht, ist auch die Schöpfung beendet, sagt der Alexander in den 28. Tagesenergien vom 3. Dezember 2012, die ich insgesamt bisher als die, ich sage mal „Eigenartigste“ und am wenigsten informative finde (ein bisschen lustlos scheinen die beiden zu sein, in dieser Sendung. Immer wieder dieselben (Phrasen) Sätze). Da werden wieder alle DIE Klischees bedient, die er bisher auch immer schon benutzte und die mir absolut zuwider laufen. Wie die Vorstellung, dass die Welt so sein muss, wie sie gerade jetzt ist. NEIN! Muss sie nicht!
Und was den Maya-Kalender betrifft, denke ich manchmal, womöglich ist der Steinmetzt, oder wer weiß, wie er damals hieß, halt einfach nur gestorben, oder es gab keinen passenden Steine mehr, um die Kalendarien weiter zu führen. Wer weiß. Da muss man heute doch nicht immer gleich drüber nach sinnieren, dass die Welt unter geht und ein riesiges Brimborium, einen Kult  darum machen. Und wer weiß schon, ob die Schöpfung wirklich abgeschlossen ist. Alles ist in ständiger Veränderung….Entwicklung…..usw…



Und am Anfang der 30. Tagesenergie, redet er sich ganz schön raus, was das Ende der Welt betraf…..am 21.12. 2012. Ja, und immer ein Lächeln im Gesicht. Ich wünschte, ich hätte es auch.
Und da ist noch einiges andere, was mir nicht gefällt und was ich immer wieder einmal anmerken muss. Was einfach nicht erkannt, eben NICHT durchschaut wird.  Natürlich ist es ein grausames Ritual, wenn Föten im Körper der Mutter zerstückelt werden. Andererseits, sollten die Frauen auch endlich wieder eine Möglichkeit haben, über ihren Körper zu entscheiden. Zu sagen. NEIN, ich will jetzt kein Kind. Allerdings (!!!) wird auch dieses patriarchal pervertiert. Auf den Kopf gestellt. Es wird ein grausames Ritual daraus gemacht, um das Leid zu mehren. Ich weiß. 
Früher, taten Frauen das noch anders. Aber sie taten es auch, wenn es nötig war. Selbst im matrifokalen Zusammenleben bestimmt die Frau, ob sie ein Kind möchte oder nicht. Nur,…..wird daraus kein grausames Ritual gemacht. Und „Blut“- Magie, ist für Frauen ganz natürlich. Sie erleben sie im monatlichen Zyklus. Aber DAS wurde ja von den Männern mit Ekel und Abscheu besetzt.
Vielleicht hat sich genau deshalb, als die Männer die Magie der Frauen stahlen/ die Magie den Frauen stahlen, der (grausame) Opferkult, die Blutmagie entwickelt und ausgebreitet. Sie haben unsere Kraft okkupiert und alles andere pervertiert. 


Manchmal bin ich des Hörens der beiden müde.
Andererseits liegt es wohl auch daran, dass ich A konditioniert worden bin, die Dinge zu Ende zu bringen und B einfach immer weiter mache, weil ich mich noch immer für keine Serie, keinen Film entscheiden kann. Gut, meinetwegen, zwischendurch war da die Matrix Trilogie mit besonderem Augenmerk auf den „Sinn“.
Zu anderen bin ich neugierig auf „neue Informationen“. Dinge, die mir bisher verborgen geblieben waren. Von den beiden habe ich schon so manche Info erhalten….wofür ich doch genau genommen dankbar bin.
SO, jetzt wurde auch mal eine Erkenntlichkeit ausgesprochen. Auch wenn ich mit einigen fundamentalen Sichten auf die Welt, die der Alexander immer präsentiert aus „seiner Denke“ heraus, absolut NICHT einverstanden bin. WEIL……auch ER einfach nicht zu Ende denkt UND ihm wichtige Informationen fehlen!!!
…..und manchmal scheint’s mir, als bekäme er bald den „Guru-Status“.
Er wirkt oft so und genau DAS war es, was mich zu Beginn an ihm störte.
Aber gut, er ruht halt in sich. Das hatte ich SO wohl nicht erkannt. Nicht SO eingeordnet für mich.



Ich habe gestern endlich (!!!) „den Faden“ gefunden, mir die Zeit genommen zu recherchieren und Rea weiter geschrieben. Ha!
Wie auch im wahren Leben, auf dieser Ebene als Roswitha, vergesse ich auch bei Rea so manch‘ bereits vor Jahren geschriebene Episode. Also galt es nachzusehen, nachzulesen, damit ich (weiterführend) nichts Falsches schreib‘.
Trotz alledem, weiß ich noch immer nicht, wo die Geschichte hinlaufen soll. Kehrt sie ins ganz normale Alltagsleben zurück? Oder lasse ich sie  (verschwörungstheoretisch) mysteriös?  Bestücke sie mit all meinem Wissen. Was natürlich zuweilen recht mühsam ist……den Faden zu behalten und nichts zu übersehen.


Ich saß gestern wieder viel zu lange am Computer. Wollte fertig werden. Mich durch die Rea-Story durcharbeiten. Kostet Zeit. Habe auch zumeist die Beine hoch gelegt und bin zwischendurch gelegentlich aufgestanden (und einmal für 3-4 Minuten auf das Laufband gestiegen).
Während des „Schreibflusses“ hatte ich eine falsche Taste gedrückt und alles war total verstellt. Es gab nur noch rote, unterstrichene Buchstaben zu schreiben. Nichts änderte das. Sogar der Jörg hat’s nicht lösen können, als er von der Arbeit kam.
Aber ich fand dann einen Ausweg……und es war ein wenig, als wenn ich in Englisch etwas kompliziertes erklären wollte, mit DEN wenigen Wörtern, die ich noch weiß……..ich benutzte „Umwege“ und…..es gelang!
 


Kommentare:

Ich will...... hat gesagt…

vielleicht machst du ja einfach mal eine pause mit den TEen?
es bringt vermutlich nichts, wenn man im geiste immer nur in opposition ist. dann tut eine pause mehr als durchhalten.
gruß
m.

Grey Owl Calluna hat gesagt…

Ja….zugegeben, es scheint wohl tatsächlich SO zu sein…..mit der „Opposition“.
Ich habe im Zuge des durchhaltenden Zuschauens schon so oft über all das Gesagte nachgedacht. Und…..kam darauf,…..auch mal eben DAS zu hinterfragen.
Animierte ER nicht immer selbst dazu, der Alexander? ALLES zu hinterfragen?
Aber es gibt halt auch tatsächlich Sichtweisen von ihm, da möchte ich mal ein bisschen schuppsen….ihm mal noch ein paar Infos rüber schieben.
Es ist wohl wie mit Experimenten. Es wird immer ein anderes sein und niemals gleich beschrieben, sobald es ein anderer Wissenschaftler durchführt. Ein anderer Mensch. Denn jeder interpretiert alles anders. Jeder hat seine ganz eigene Sicht auf die Welt. Das hat er letztens erst gut erklärt, der Alexander. Ich glaube, es war in der 29 Tagesenergie. Weiß nicht mehr…..

Und da ich mich immer noch nicht entscheiden kann, welche Serie ich nun als nächstes schau‘,…….werde ich doch mal weiter machen, mit den „den beiden“. …..smile…..
Liebe Grüße….die Eule