13. Mai 2017

Samstag, den 13. Mai 2017



Samstag, den  13. Mai 2017  


Tagesbericht und –gedanken

Ich hatte mir schon die ganze Zeit über gedacht und vorgenommen, aus dieser immer bedrohlicher werdenden oder bedrohlicher scheinenden Welt-, Europa- und Landessituation für eine Weile , vor allem geistig und so lange es noch möglich ist, auszusteigen. Zumindest mal für einen Moment……nicht immer von muslimischen Untaten zu hören, wie „Alte Frau geköpft“,, oder „junge Frau vergewaltigt, brutal zusammen geschlagen und dann getötet. Ihren Freund gleich mit“. Oder dass man jetzt sogar Angst haben muss, wenn man auf den Friedhof geht, in den Wald, wo eine Frau schwerst misshandelt zum Sterben liegen gelassen wurde, die schrie, oder überhaupt nach draußen.
Mag sein, dass es hier im Osten noch nicht so prisiert. Oder in diesem kleinen Dorf. Dennoch gibt es in auch in Thüringen genügen Straftaten von Muslimen verübt. Vor allem von Muslimen. In diesem extremen ausßamß nie vorher gekannt!  Und ich finde, die Menschen hier sollten endlich einmal aufwachen und verstehen, wie gefährlich die sind!


Schon lange mag ich nicht einmal das Wort „Muslim“ mehr hören. Diese ganze Religion kotzt mich an! Man hört und liest ja aller Orts nichts anderes  und im Fernsehen gibt es andauernd welche von denen zu sehen. Man könnte meinen, wir sollen uns an diesen Anblick gewöhnen und ebenso an deren Kultur, die mich einen Scheiß angeht oder interessiert!


Da gab es auch früher schon in der DDR das Märchen vom „Kleinen Muck“. Oder auch von „Tausend und einer Nacht“, was auch immer das bedeuten soll. Für Frauen aus europäischen Regionen hört sich das vielleicht romantisch an. Aber für DIE Frauen, die dort ansässig sind wohl kaum. Denn sie sind die leckeren Zutaten für die Herren und werden nicht gefragt, ob sie das auch wollen oder nicht.
Vielleicht sollte endlich mal begriffen werden, was Frauen in diesen Kulturen zu erleiden haben und was sie dort sind! Weniger Wert als Vieh. Ersetz- und austauschbar nach Belieben.  Wenn sie Glück haben, kommen sie mit dem Leben davon. Wenn nicht,…..erwartet sie oft ein grausamer Tod. Das ist Enthaupten wohl noch die humanste Methode gegenüber all den Anderen, wie beispielsweise Steinigung.



So, nun habe ich mich schon wieder, ungewollt (!) heiß geschrieben, über ein Thema, was mich nicht die Bohne angeht. Welches sich für mich vor Jahren noch weitestgehend im Nebulosien befand und völlig unwichtig war. (Ich habe ohnehin die Schnauze voll von diesem Dr….!)  Und eigentlich sollte es auch genauso bleiben!!! Dass diese Leute, die mich einen scheiß interessieren, (zumindest erst mal eine (lange, lange) Weile) für mich  unwichtig sind!!!!


Klar kenne ich die Situation in Europa, in Deutschland und weiß was da draußen alles geschieht. Was man uns einschleust für kriminelle Elemente zu Hauf. Ich kann nur versuchen zu fliehen in die letzte Ecke, wo noch keiner von denen ist….oder kaum einer. Denn vor kurzem sah ich „Solche“ zu neunt auf dem Marktplatz Fußball spielen. Die waren zu Besuch bei irgendwelchen jungen Mädchen, die hier eine Wohnung am Markt gemietet haben.
Aber egal. Ich sah sie ja nur, weil ich……“draußen“ war. Ha! (Bedeutet was?)



Gerade in den letzten drei Tagen hat sich dieses Thema, wegen gesundheitlicher Problematik und jeder Menge Arbeit, nach hinten verschoben. Und auch alles andere politische Gemähre. Bei fb war ich auch nicht. Tut echt mal gut…….diese Weltuntergangsstimmung nichts zu spüren und von der bevorstehenden Kriegsgefahr zu lesen. Was meinen diese Leute, was sie da tun? Es herauf beschwören.
Tut es denn wirklich Not, all diese schaurigen Dinge andauernd gebetsmühlenartig aufzusagen? NEIN! Verdammt noch mal! Aufklären wollen ist ja ganz gut. Das tue ich auch. Aber mit Ziel und Maß! Mal nachdenken bitteschön….über den Tellerrand hinaus. Denn genau das wollen ein paar spezielle Leute ja und ebenso, die Angstschürerei.  Gerafft?!


Tja nun,…..jetzt Schluss mit diesem ganzen Müll. Die Auswirkungen bekommt jeder von uns zu spüren. Ob er will oder nicht. Da muss ich mich nicht noch zusätzlich selbst damit traktieren. Schluss damit!
Und wieder einmal nehme ich mir vor……ha, ha (!)..….mich wieder vermehrt anderen Dingen zuzuwenden wie bisher.
A-b-e-r…..ich bin ja „erst“ bei den 28. Tagesenergien angelangt. Also dann doch ab und an der Computer.
Schreiben,….tja…schreiben…..so wie so. Denn da wäre ja, außer dem „Buchenhain“, auch noch „Rea“, die jetzt aus einer kurzweiligen Schreibblockade heraus ein paar Tage Sendepause hatte. Ich wusste einfach nicht, wie’s jetzt weiter gehen soll und musste mir erst einmal wieder einige Post vom Jahre 2014 (bei Rea) ansehen und deren Inhalt, welchen ich schon längst  vergessen hatte, der aber wichtig ist, derzeit, für die Story-Line. Schließlich ist es ja auch im „richtigen Leben“ so, dass man manche Episoden einfach vergisst. Oder nicht mehr daran denkt….sie überschreibt mit….wer weiß was.

Also will ich’s jetzt mal wirklich gut sein lassen und mich bemühen,……

P.S.: ....und Chemtrail gibt's übrigens auch nicht,.....will man uns Glauben machen....und WAS sind das dann für "Dinger" da oben auf den Fotos....?.

Keine Kommentare: